Mit Speck fängt man Mäuse – mit Verlosungen Traffic…

…unfassbar ! Wie die Geier stürzten sich Gewinnspiel-Twitterer / Gewinnspiel-Facebooker und auch „normale“ Blogger (ups, klang das abwertend?) auf das von mir veranstaltete Gewinnspiel. Es ging in diesem Beitrag hier um einen 75 € Gutschein (der für die Verlosung von SAW-Assekuranz zur Verfügung gestellt wurde, dafür noch mal vielen Dank).

Ich habe also mir die Mühe gemacht und sämtliche Teilnehmer die entweder einen Tweet, einen Facebook Link oder einen Blogbeitrag „kommentiert“ hatten in eine Excel Liste geschrieben und zwar „nach“ Eingang der Kommentare. Also in der Reihenfolge wie das ganze hier eingegangen ist. Auf Deutsch: Wenn einer einen Blogbeitrag geschrieben und das ganze getwittert hatte steht der nun 6 mal unter einander, hat aber jemand erst getwittert und das dann kommentiert und später einen Blogbeitrag geschrieben dann steht dieser erst weiter oben einmal und später dann noch mal 5 mal in der Liste. (klingt kompliziert, oder?) – Wer dann noch Facebook mit dazugenommen hat, ja der … stand dann im bestenfall 7 mal in der Liste!

Ein paar „Teilnahmen“ musste ich auch streichen, denn z.B. in dem Kommentar von der Sandra fand ich leider keine Links:

Und natürlich auch derjenige der nicht teilnehmen wollte :

…etwas Schade fand ich, dass nur relativ „wenige“ sich dazu haben hinreissen lassen einen Blogartikel zu schreiben, deswegen möchte ich mich besonders bei denjenigen Bedanken die sich gewagt / getraut haben – Die Tatsache, dass viele wieder nur „Links“ kommentiert haben, fand ich natürlich besonders traurig, da ich ja im Vorfeld mir etwas Feedback gewünscht hatte – aber nun gut – bei der nächsten Verlosung werden diese „Tweet-Link-Kommentare“ dann auch ausgeschlossen.

Der petra79.myblog.de und der topekas-trend.blog.de habe ich die 5 Lose für den Blogbeitrag gestrichen, denn ich habe mir ihre Blogs natürlich auch angeschaut und beim überfliegen fast nur Verlosungs-Beiträge gefunden, ich denke damit darf ich die beiden als Gewinnspiel-Bloggerinnen titulieren, die hatte ich ja ausgeschlossen. Petra & Topeka waren aber weiterhin mit je 2 Losen im Rennen. Der Betreiber vom KoMaBlog.de hat ja schon mal bei mir etwas gewonnen und darum hat er es auch noch mal versucht… und einige andere Blogger haben auch einen Beitrag geschrieben (findet ihr ja in den Links) …

Etwas zu spät kam:

denn am 14. November um 23:59:59 war das Gewinnspiel ja vorbei ;).

150 Kommentare, 218 Lose … gewonnen hat Nr. 161 – na? Bringt euch irgendwie nicht weiter, gell? War mir klar, deswegen gibt es hier auch das Auslosungsvideo:

Wie im Video erwähnt, es hat „leider“ ein Gewinnspiel-Twitterer gewonnen, der „leider“ mit diesem Account auch nichts anderes macht ausser Gewinnspiele zu retweeten. Horst hat den Gutschein bereits per Mail bekommen. Das nächste Gewinnspiel wird definitiv anders ablaufen, die kompletten „Gewinnspiel-Twitterer“ werden definitiv ausgeschlossen, denn ganz ehrlich – die bringen einen nicht weiter.

Natürlich veranstaltet man ein Gewinnspiel um den eigenen Blog auch etwas zu pushen, ich müsste lügen wenn das nicht so wäre. Das ist der gleiche Grund warum man auch an Blogparaden, Stöckchen oder an anderen Geschichten teilnimmt. Wie schon im Video gesagt, ich hätte es gerne einem Blogger oder einem „normalen“ Twitter-Account Nutzer gegönnt. Für das nächste mal weiß ich dann Bescheid.

Horst wünsche ich viel Spaß mit seinem Gewinn und ich bedanke mich bei allen die teilgenommen haben, gleich kommt noch die nächste Auslosung. Auf laester.TV wurde nämlich auch eine DVD verlost …

19 Kommentare zu „Mit Speck fängt man Mäuse – mit Verlosungen Traffic…“

  1. Kalliey® sagt:

    Alta, ich heiss doch gar nicht Horst und ne Mail kam auch nicht.

  2. Petra79 sagt:

    Glückwunsch Horst! 😉 Gibt’s schon eine Reaktion vom glücklichen Gewinner? Wie wäre es, wenn sich beim nächsten Mal der Gewinner noch mal extra melden muss, um den Gewinn zu bekommen?

    Aber vielen Dank, dass mir 5 Lose gestrichen wurden, weil mein Blog nur überflogen wurde und dabei wichtige Blog-Einträge, warum dies so ist (http://petra79.myblog.de/petra79/art/7535137/Status), oder die Themen-Liste, sowie die letzten Beiträge, die nicht nur Gewinnspiele enthielten, dabei übersehen wurden. Schade, aber das sind natürlich deine Regeln und akzeptiere ich. Nur solltest Du dann selber nicht oberflächlich die Blogs lesen, wenn Du selbst nicht oberflächlich gelesen werden willst. 😉 Und noch nicht mal kommentieren, ts ts ts! Wie war das: „Jeder Blogger freut sich übrigens über Kommentare…“? Und wenn Du Dir einen Blogger als Gewinner gewünscht hättest, warum machst Du dann Teilnahmen per Twitter und Facebook möglich? Ich habe beim letzten Gewinnspiel ja schon meinen Senf dazu gegeben, aber Versuch macht kluch oder so. Dann bin ich mal gespannt, wie das nächste Spiel ablaufen wird und hoffe, dass Du Dich da nicht so enttäuscht über die Teilnahmen zeigen wirst. Viel Glück schon mal dafür. Und wer keine Mäuse mag, der legt keine Speck aus… Obwohl Mäuse doch sooo knuffig sind! 🙂

    Sonnige Grüße (stimmt sogar gerade mal),
    Petra

  3. Jens sagt:

    Hallo Petra79,

    ich habe wirklich nur überflogen, denn bei 150 Kommentaren war etwas anderes ja auch nicht zu erwarten, oder? In deinem Blog habe ich nun von 10 Beiträgen vielfache Gewinnspielbeiträge gefunden deswegen habe ich die 5 Lose gestrichen , hier ein paar Beispiele: Adventskalender-Verlosung beim Glitzerfrosch (1) , Mit dem Tausch-Teufel Amazon-Gutscheine gewinnen, Haste mal ein paar Spenden-Dollars?, Noch mehr Amazon-Gutscheine zu gewinnen, 20€ Amazon-Gutschein gewinnen, Amazon-Gutschein für Blogger, 75€ Amazon-Gutschein gewinnen … dazwischen war dann irgendwo auch dein „Status“ Beitrag.

    Jetzt mal unter uns beiden Petra – und das meine ich auch nicht böse – wie soll ich denn sonst Gewinnspielblog´s ausschließen? Ich kann ja nur eine Momentaufnahme machen, ich konnte von vielen die Facebook Links auch nicht kontrollieren, da diese Accounts gesperrt waren und ich wollte nun auch nicht „Netzwerken“ wie ein wilder Irrer … irgendwo muss man Grenzen setzen und du bist nun leider eine der beiden die darunter „leiden“ mussten.

    Warum ich Teilnahmen via Twitter und Facebook möglich gemacht habe? Ich wollte das Gewinnspiel möglichst weit verbreiten, das funktioniert (wie man gesehen hat) ja sehr gut über diese sozialen Dienste. Viele Blogger nutzen auch Twitter und Facebook, haben aber keine Lust einen Beitrag zu schreiben über ein Gewinnspiel, weil es nicht in den Blog passt. Ein Tech-Blogger oder ein anderer spezifischer Blog. Ich versuche immer fair zu sein…

    Der Horst hat übrigens geantwortet und sich bedankt, er unterschrieb zwar mit Horst1969, aber seine e-Mail Adresse zeigt einen anderen Namen… soviel zum Thema was der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Enquete-Kommission Internet & Digitale Gesellschaft Axel E. Fischer gefordert hat … (klick)

    Zurück zum Thema, ich werde wieder ein Gewinnspiel machen, diesmal aber mit ganz ganz anderen Regeln und wahrscheinlich nur mit 20 Teilnehmern, denn es wird ein Gewinnspiel nur für die Stammkommentatoren werden. Zu deiner Aussage, ich würde nicht kommentieren muss ich gestehen, ich wüsste auch nicht was ich bei den oben von mir genannten Beispielen z.b. in deinem Blog kommentieren sollte, kann ja schlecht dir in jedem Beitrag viel Glück wünschen, oder?

    Nichts für Ungut,

    verregnete Grüße (stimmt leider auch),

    Jens

  4. Thomas sagt:

    Mit einem Auslosungs-Video… Du hast mal wieder keinen Aufwand gescheut 🙂 . Man kann nicht immer gewinnen, dabei sein macht trotzdem Spaß. Und wenn es dann wirklich klappt um so besser. Glückwunsch an die Nummer 161.

  5. Jens sagt:

    @Kalliey: Ich dachte du heißt Honk, ach ne Troll … irgendwie war da doch was!
    @Thomas: Naja, das war ja nun nicht wirklich eine große Kunst, Screencaster sei Dank geht das ja sehr schnell… Ich denke heute Abend bei der Auslosung auf laester.TV machen wir dazu auch ein Video … ist ja der schönste Weg – irgendwie!

  6. Kalliey® sagt:

    Ey Arsch, so net ja?

    Und das Gewinnspiel für die Stammspammer hab ich schon gewonnen, also her mit dem Preis. ZackZack!

  7. Kalliey® sagt:

    Ps. Ehm der Blog von Petra ist nichts anderes als eine Gewinnspielschleuder. Da hätte ich ALLES gestrichen. Und die Twittergewinnspielspammer schließe ich von vornerein aus. Ich will ja BACKLINKS so wie jeder andere auch. Und 75 Euro bzw. bei mir über 100 Euro verschenkt man eben nicht aus Nächstenliebe. So ehrlich sollte man da schon sein.

    Amen!

  8. Jens sagt:

    Naja, Twitter & Facebook ist doch okay … aber wie gesagt, bei 5 Beiträgen = 4 mal Gewinnspiel …

  9. Chaosweib sagt:

    Erstmal Glückwunsch an Horst oder wie auch immer er heißen mag. Darum gibt es ja Nicknames.

    Und was die Gewinnspieler angeht, hab ich hier bei Daniel schon mal geschrieben. xyonline.de/2010/11/ich-hasse-gewinnspiele-mit-spamteilnehmern/comment-page-1/#comment-1844

    Jeder hat halt andere Hobbys und nicht jeder mag über Twitter Privates veröffentlichen. Und was die Gewinnspiel-Blogs angeht oder zuviele Gewinnspiele auf einem Blog: Jeder sollte bloggen können worüber er will und sei mal ehrlich, es gibt in letzter Zeit verdammt viele Gewinnspiele, die von Bloggern präsentiert werden und die sich freuen, wenn die Kollegen drüber berichten, so wie Du ja auch. Da diese Spiele zum Beispiel meist zum Monatsende auslaufen, kann es auch mal sein, dass die erste Seite damit zu ist.

    Ich hatte die Gewinnspiele im Oktober schon extra in einem Post gesammelt, was andere wiederum nicht wollen. Sie möchten, dass ihr Beitrag alleine präsentiert wird. Man kann es also niemanden recht machen. Jemand der ein Gewinnspiel veranstaltet möchte ja damit was erreichen, Bekanntheit, Werbung, Backlinks. Und wer macht die Spiele bekannt? Die Gewinnspiel-Blogger! Wenn ich wissen will, wo ich zum Beispiel eine Kaffeemaschine gewinnen kann, dann suche ich entweder bei Google oder in Gewinnspiel-Blogs, ist doch logisch, oder? Und ob nun ein Fremder gewinnt, der über seinen Pickel am Arsch bloggt/tiwttert/Facebookt oder jemand der Gewinnspiele mag, ist mir doch Wurscht, ich gönne es jedem. Dieses Ausschließen ist mir wirklich völlig unverständlich, sorry.

  10. Nadine sagt:

    Schade, ich hab die Chance verpennt und beim nächsten Mal bin ich damit schon jetzt ausgeschlossen weil ich keine Zeit mehr hab, täglich meine Blogrunde zu drehen *schnief*
    Aber trotzdem Glückwunsch an den Gewinner!

    Aber beim aussortieren währ ich genauso vorgegangen… das nur so am Rande.

  11. Kalliey® sagt:

    @Chaosweib

    Geht es denn wirklich noch bescheuerter?

  12. Jens sagt:

    @Kalliey lass sie doch, hier hat jede/r ein Recht auf meine Meinung… Ich schreib da später noch was zu !

  13. Jens sagt:

    So, jetzt habe ich ein paar Sekunden Zeit um mich dem Kommentar vom Chaosweib zu widmen, denn den wollte ich nicht so zwischen Tür und Angel beantworten:

    Zunächst erstmal danke für deine kontroverse Meinung, ich habe nun wunschgemäß ein paar Zeilen aus deinem Kommentar entfernt.

    Vielen Dank, dass du Rücksicht auf die laufende Aktion genommen hast und ebenso vielen Dank dafür, dass du mir nicht die Aufmerksamkeit nehmen wolltest. Wie du selber kommentiert hast, jeder darf und sollte in seinem Blog schreiben dürfen was er will, wenn ich in meinem Blog ein Gewinnspiel veranstalte – warum darf ich dann nicht auch die Regeln bestimmen? Du scheinst die Gewinnspielblogger / Gewinnspieltwitterer die extra einen 2. und 3. Account haben um NUR an Gewinnspielen teilzunehmen zu mögen, okay – dann schick ich die gerne zu dir, wenn du also das Gewinnspiel veröffentlichst, sag mir Bescheid, ich rühre gerne die Werbetrommel.

    Ich finde in der „nichtvorhandenen Blogosphäre“ wo sich ja gerade „heute“ alle so ganz doll lieb haben (I Love Blogs-Tag) sollte man miteinander und nicht gegeneinander bloggen, ich mag linken und verlinken – aber ohne gelinkt zu werden. Ein Backlink auf einer Gewinnspiel-Blog-Seite die NUR daraus besteht an Gewinnspielen teilzunehmen, der bringt mir persönlich leider nicht die Art von Besuchern die ich hier gerne hätte, klingt hart – aber ehrlich!

    Andersrum verlinke ich gerne auf Blogs, teilweise auch auf Newcomer, hier gehen definitiv mehr Links raus als rein kommen… und das finde ich persönlich auch gut. Denn ich sehe mich als ein klitzekleines Puzzelteil im World Wide Web an und wenn ich nicht meine „Arme ausstrecke“ und mich mit anderen Vernetze , ja dann bleibt das auch so.

    Deswegen miteinander und nicht gegeneinander, dabei muss man nicht immer einer Meinung sein, so wie du nicht meine Meinung verstehst, ich deine hier kommentiert stehen lasse. Denn gerade von diesen Diskussionen lebt doch ein Blog, stell mal vor wir hätten alle die gleiche Meinung, Einstellung und auch noch den gleichen Geschmack, ja dann wäre die Blogosphäre doch arg langweilig und ich bräuchte nur noch einen Blog im Feedreader.

  14. Tobi_Tobsen sagt:

    Joa, gut bei so vielen Teilnehmern kann sowieso nur einer gewinnne. Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner…
    Und nun nicht aufregen: Mach einfach das nächste Mal eine kleine Hürde, dass einfach nur Blogger mit einem bestimmten Thema mitmachen. Dann werden es 1. weniger Leute und 2. vielleicht mehr Qualität der Links. 🙂

    Aber wenn einfach so ein Gutschein verlost wird, kann man das ja auch einfach so mal per Facebook und Twitter machen. 😉

  15. NargilemPoker sagt:

    Autsch…

    da komm ich mir glatt schuldig vor!

    Meinte mit Nichtteilnahme natürlich nicht Verachtung oder Nichtankennung. Dachte in diesem Moment nur an Chancen für anderen Teilnehmer.

    Das nächste Mal folgt auf jedenfall eine Teilnahme mit einem Entsprechenden Tweet. Das tut dann auch der Blogverlinklandschaft Güte, obwohl ich ja überhaupt nicht geizig mit Linken bin.

    Bis dahin

    Stefan

    PS: Überlege momentan auch was ich für ein Gewinnspiel umsetzen kann.

  16. Aleksandrah sagt:

    Von meiner Seite Glückwunsch an den Gewinner, der das hier aber dann wohl sicher eh nicht mehr lesen wird, aber gut…

    Ich bin z.B. auch eine, die gerne andere verlinkt, wenn es meiner Meinung nach lesenswert ist. Das können auch durchaus interessante Gewinnspiele oder eben Tips für bestimmte Produkte sein (wobei ich die meisten davon ganz regulär kaufe) und aktuell hab ich auf meinem Blog auch das erste Mal ein Gewinnspiel laufen. Ich bin also gespannt, wie das weitergeht.

    Andererseits kann ich bei einem Gutschein in dieser Höhe schon verstehen, wenn man sich hinterher darüber ärgert, dass es eben nicht jemanden „getroffen“ hat, der einem „echte“ Leser bringt, daher sicher keine schlechte Idee, beim nächsten Mal die Regeln anders zu gestalten, dann sollte es passen.

  17. Jens sagt:

    @Aleksandrah Man muss die Gewinner (ja auch im laester.TV Blog) direkt immer mit der Nase drauf stoßen wo die Verlosung stattgefunden hat, einige sind sogar „enttäuscht“ darüber, dass man diese nicht direkt angeschrieben hat – auch wenn diese NICHT gewonnen haben. So, was verlost du denn? Erzähl doch mal , mit eigenen Worten 😉

  18. Aleksandrah sagt:

    Kenne ich von anderen Gewinnspielen her und es ist oft so, dass die Leute dann frustriert sind, wenn es nicht ganz den gewünschten Effekt hat. Aber gut, jeder ist auf seinem Blog Zuhause und kann die Regeln ja entsprechend vorgeben, wie es beim nächsten Mal dann besser für einen passt.

    Ich denke nicht, dass DU das gewinnen möchtest… 😉

    Gibt einen 15 Euro New Yorker Gutschein, ein hübsches Mützchen für den Winter von H&M, einen Spiegel + noch 3 Proben (Fructis/Parfüm), die ich so dazulege. Also nichts wildes, aber ein kleines Dankeschön eben…habe nämlich soeben festgestellt (und verpasst), dass ich mit Unterbrechung am 8. November fünfjährigen Bloggeburtstag hatte…passt also so oder so 🙂

  19. muetze sagt:

    Salü Jens,

    also ich hätte ja auch mitgemacht und sogar einen kurzen Blogbeitrag geschrieben (ungefähr so wie den für laester.tv) aber als ich dann gesehen habe wie viel Kommentare du schon hattest habe ich gedacht ne das muss nicht sein. Da hab ich dann ja gar keine Chance. Lieber mach ich bei kleinen Gewinnspielen mit wo noch nicht so viele Kommentare sind und ich dann auch sicher sein kann das ich dem Blogger ne Freude mache mit dem Beitrag welchen ich bei mir schreibe für ihn. Aber ich wünsche dir weiterhion viel Spas bei deinen zukünftigen Gewinnspielen und vielleicht mach ich ja auch mal bei dem ein oder anderen auch mit.

    grüßle aus Frankreich
    muetze