Mobiles Internet (UMTS Stick) ohne Grundgebühr

[Trigami-Anzeige]

FONIC_Das ist die Wahrheit(2)Bei FONIC (ihr wisst schon “ Das ist die Wahrheit “ – Bruce Danell (dem Model und Ex-Jury Mitglied von Germany´s next Topmodel und dieser Star-Sendung auf RTL mit Dieter Bohlen) könnt ihr nun mobil surfen mit Kostenschutz. Ihr kauft euch via FONIC einen UMTS Stick und könnt dann mit dem Laptop / Netbook / eee-PC / MacBook mit der Prepaid Karte im Netz surfen. Fonic hat dafür eine Tagesflatrate für 2,50 € im Programm.

Bruce 12,50 € pro Tag – das wären nach Adam Riese bei einem 30 Tage Monat 75,00 € – aber Fonic rechnet nicht nach Adam Riese sondern eher nach Eva Zwerg, denn bei Fonic kostet es dann nicht 75,00 € – auch nicht 50,00 – nein – dank dem Fonic Kostenschutz surft ihr für höchstens 25,00 € im Monat.

Sprich wenn ihr nur 3 Tage im Netz seid bzw. die UMTS Karte und den Fonic Dienst nutzt zahlt ihr nur 7,50 € – wenn ihr 10 Tage im Netz seid: 25,00 € und bei jedem weitern Tag bleibt es auch dabei – und das ist die Wahrheit !

Und für alle die es immer noch nicht verstanden haben, hier noch mal verdeutlicht:

(wenn ihr nun ein iPhone oder ein iPad habt könnt ihr die Flash-Animation leider nicht sehen, sry, aber es wird noch mal bebildert beschrieben was ich oben erklärt habe …)

Kostenschutz

Mit dem FONIC Kostenschutz geht FONIC einen richtig  innovativen Schritt in die richtige Richtung , surft mobil im Internet wo und wann ihr wollt – ganz ohne Grundgebühr – wenn ihr nicht surft zahlt ihr auch nichts. Dieses Angebot ist somit ideal für User die recht selten mobil ins Netz gehen, aber falls es mal so weit ist auch nicht zu viel bezahlen wollen.

Stick 2Den FONIC UMTS Surf-Stick kann man hier bestellen: klick , hier kann mich sich auch noch über die weiteren Vorteile informieren : klick .

FONIC ist natürlich auch bei Facebook und auch via twitter kann man dem Mobilfunkanbieter folgen.

Die Vorteile liegen ja klar auf der Hand:

  • dank UMTS Stick seid Ihr nicht mehr auf WLAN / DSL angewiesen
  • erlebet eine völlig neue Art der Mobilität – arbeitet doch mal vom See aus
  • günstige 2,50 € pro Tag (FONIC Tagesflatrate)
  • Ihr zahlt NIE mehr als 25,00 € pro Monat
  • den Surfstick bzw. das Startpaket inkl. Karte und UMTS Stick gibt es bis zum 30.04. für 39,95 € inkl. Versand
  • KEINE Vertragsbindung, KEINE monatliche Grundgebühr und auch KEIN Mindesumsatz.
  • KEINE versteckten Kosten, KEINE Lamas (auch nicht mit Hüten)

Bruce 2…und das ist die Wahrheit – dafür verbürgt sich nicht nur der Bruce Darnell.

Der UMTS Stick funktioniert übrigens ohne Probleme  mit Windows XP, Windows 2000, Windows Vista und Apple Mac ab OS 10.4. Wenn ihr die SIM Karte ( die in den UMTS Stick gesteckt wird ) zusammen mit dem UMTS Stick bekommen habt müsst ihr diese nur noch kurz auf der Webseite von FONIC freischalten und die mobile Internetwelt liegt euch zu Füßen.

Ich persönliche nutze meine UMTS Karte regelmäßig, arbeite gerne mal ausserhalb des Büros und die Kunden müssen dennoch nicht lange auf Ihre Antworten per Mail warten. Diese Freiheit – vor Jahren noch undenkbar – kann man sich heutzutage gönnen! Schöne neue Welt !

Update: Ich habe gerade die Info erhalten, dass die Fonic Surf-Stick Aktion einmalig für nur 39,95 € inkl. SIM Karte und Versand bis zum 31.05.2010 verlängert wurde.


9 Kommentare zu „Mobiles Internet (UMTS Stick) ohne Grundgebühr“

  1. Marc sagt:

    Nettes Angebot, werde ich intensiver drüber nachdenken.

    Hier noch zwei weitere Details, nach denen ich gesucht habe:
    Ab Datennutzung über 500 MB/Tag bzw. 5 GB/Kalendermonat wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit beschränkt.

  2. Jens sagt:

    Ja, stimmt – das hätte ich noch schreiben können, finde ich aber „normal“ , oder?

  3. Pooly sagt:

    Nun ja ich gehe aber einmal davon aus, dass ab einem bestimmten Datenvolumen die Geschwindigkeit gedrosselt wird… oder?

  4. Jens sagt:

    @Pooly – jep, das hatte Marc ja schon in den Kommentaren ergänzt. Nach 500 MB pro Tag oder 5GB pro Monat! Das find ich fair…

  5. Marc sagt:

    @Jens – das ist absolut fair, denke ich auch!

  6. maik sagt:

    Wer regelmäßig mit GPRS – Geschwindigkeit online mobil gehen muß, findet das nicht fair. Ok., für Gelegenheitssurfer mag das in Ordnung sein, aber der Rest schaut sprichwörtlich in die Röhre.

  7. Jens sagt:

    Okay, du sprengst aber auch den Durchschnitt 😉 – ich hab bis dato 2 mal es geschafft die 5GB Grenze zu knacken…

  8. maik sagt:

    Ich bin ein Durchschnittssprenger? Hmm, so habe ich das noch nie gesehen 🙂

  9. Adam sagt:

    Hi Jens,
    gute Info zu gutem Angebot.

    Weisst Du, ob es so etwas auch im Ausland (UK, AT) gibt?

    VG
    Adam