Mobiles Stativ (flexibel) – ideal für den Mountainbike Rucksack …

…und natürlich “nichts” für die digitale Spiegelreflexkamera, denn:

Der Flexi-Tripod ist nicht für digitale Spiegelreflex-Kameras geeignet, da diese ein zu hohes Eigengewicht aufweisen. Das Stativ eignet sich für maximal 1 kg Traglast

Aber, die große Kamera schleppe ich beim biken sowieso nicht mit – hin und wieder habe ich mich aber schon geärgert, dass ich kein kleines Stativ beim biken dabei hatte, denn sonst hätte man mal ein paar “Selbstauslöser” Bilder machen können, aus dem Grund habe ich mich sehr gefreut, als Pearl vor ein paar Wochen mal so ein Stativ über das Magazin “FotoHITS” verschenkt hatte. Dieses war eine Zeit lang dann nicht lieferbar und kam heute per Post.

Der Plan von Pearl ist natürlich aufgegangen, denn da ich ja sowieso schon Versandkosten bezahlen muss habe ich noch etwas dazu bestellt, aber dennoch habe ich mich sehr über das “Flexi Tripod” gefreut und ich denke viele werden so ein Stativ auch schon kennen, es gibt ja inzwischen zahlreiche Hersteller die sowas in der Art anbieten, ganz vorne ist da natürlich der Gorillapod, und ich wollte mir auch schon so eins kaufen, denn die gibt es auch in einer Version für die Spiegelreflexkamera : klick

Nun, ich habe mir ja extra für Unterwegs die Casio Exilm gekauft, aus dem Grund reicht das kleine Stativ vollkommen und es ist wirklich sehr sehr klein und kompakt, leider gibt es dieses scheinbar aktuell bei Pearl nicht mehr, daher kann ich es nicht verlinken, einen vergleichbaren Artikel habe ich bei Amazon.de gefunden: Neu flexibel Twist Stative mini Tripods Climbpods für Canon Sony Kamera Digitalkamera Kompaktkamera Spiegelreflex in Schwarz (Belastbarkeit 275g)

Hier erst mal ein Bild von “meinem” Tripod:

Und weil man hier die “wahre” Größe nicht sehen kann, habe ich die Canon Exilim schon mal probe montiert und als “Träger” mal ein 55-250er Objektiv von Canon mit der Canon ET-60 Gegenlichtblende benutzt, damit ihr da mal einen Größenvergleich habt:

Das “rot” finde ich zwar etwas grenzwertig, aber nun gut, nun verschwindet das ganze erstmal im Mountainbike Rucksack und wartet zusammen mit dem Trek-EX8 auf besseres Wetter, denn ich habe keine Lust mir bei dem Schnee-Eis-Matsch-Quatsch da draussen im Wald das Genick zu brechen – auch nicht wenn ich das ganze nun fotografieren oder filmen könnte ;) .

4 Kommentare zu „Mobiles Stativ (flexibel) – ideal für den Mountainbike Rucksack …“

  1. Jean-Claude Frick sagt:

    Wer so etwas für seine DSLR kamera braucht, dem kann ich eines der Gorillapods von Joby empfehlen.
    Die halten auch 1 KG oder mehr ohne Problem und lassen sich perfekt anpassen

    gruss JC

  2. Jens sagt:

    Ja, hatte ich doch oben geschrieben ;)

  3. Melvenue sagt:

    Das Foto wo das Stativ auf das Objektiv kraxelt finde ich übrigens sehr gelungen, tolle Aufnahme. Ich habe auch so ein Stativ allerdings mit nicht so gelenkigen Beinchen. Benutzen tue ich es aber mehr als selten.

  4. Mein Weihnachtsgeschenk » Diverses » Woche, Stativ, Digicam, Beinchen, Untergründe, Dreibeiner sagt:

    [...] ist es da. Und der Jens hatte letzte Woche sogar
    einen Artikel drüber [...]