Mountainbike Tour Bielefeld / Oerlinghausen

Man man man, gestern war mein MTB Tag – man war ich gut drauf 😉 … bin gestern mal wieder mit Miss Bielefeld in den Teutoburger Wald – musste ja schließlich meinen neuen Trinkblasen Rucksack (Camelback Mule) (danke Timo) ausprobieren. Wir sind von Bielefeld zunĂ€chst Richtung Eiserner Anton und dann etwas weiter Richtung Oerlinghausen gefahren, dann wieder zurĂŒck nach Bielefeld, von dort aus bin ich dann noch bis nach Sennestadt gefahren. Fahrzeit insg. 3 Stunden, geschĂ€tzte 25 Kilometer – einige schöne Steigungen.

Hier folgen dann mal einige Bilder, wer will darf gerne weiter klicken:

jens

Immer schön geschĂŒtzt durch einen Helm fĂ€hrt Lord Helmchen also mal wieder ein Leihrad, mein Katarga ist fĂŒr MĂŒnster bestens ausgerĂŒstet, doch wer einmal mit Scheibenbremsen durch den Wald gefahren ist, der will die nicht mehr missen genauso wie die sperrbare Vordergabel, hier mal ein Bild von einer Scheibenbremse fĂŒr Mountainbikes:

mountainbikebremsscheibe

Wie gesagt, zunÀchst sind wir zum Eisernen Anton gefahren, eine Ausblick-Plattform auf dem Hermannsweg:

eiserneranton

eiserneranton2

Von dem Eisernen Anton hat man einen super Ausblick, hier fĂŒr die ganz Faulen die nicht hochklettern wollen:

blickvomeisernenanton

…und auch in die andere Richtung kann man schauen :

blickvomeisernenanton2

Diejenige die nicht mit hoch wollte, hat aber wenigstens noch freundlich gewunken 😉 :

missbielefeldvomeisernenantonfotografiert

Auf dem Weg zum Tönsberg nach Oerlinghausen kann man auch Treppen laufen, es soll aber auch Biker geben die fahren mit Vorliebe diese Treppen runter, ich hab das hier mal bildlich umgesetzt wie das dann aussehen wĂŒrde ;-):

Hier sieht man dann auch noch den Trinkblasen ( Camel Bak ) Rucksack ( Mule ) :

vordertreppeaufdemhermannsweg

…so gehts dann runter:

treppenmussmannichtlaufenmankannsieauchfahren

Wie gesagt, ich hab das nur mal dargestellt, die ganze Treppe fahre ich (noch) nicht… auch die anderen Treppen im Wald ĂŒberlasse ich dann lieber den Bikern die das schon lĂ€nger machen. Auf dem letzten Bild sieht man vorne den Trinkschlauch rumbaumeln, es geht doch nichts ĂŒber 3 Liter FlĂŒssigkeit auf dem RĂŒcken…

schoenistesimwald

Ich finde es da ja ja richtig schön im Wald, nicht mal die Strommasten stören die Idylle… wie gesagt, gestern war mein Tag, es war meine 5. Tour im Teutoburgerwald, ich musste keinen Berg schieben – ich musste gestern sogar zum ersten mal „oben“ warten – das lag natĂŒrlich nur daran, dass Miss Bielefeld gestern wohl nicht ihren besten Tag oder das falsche Fahrrad hatte …

Fertig war ich trotzdem, aber ich fĂŒhlte mich gut … wer hĂ€tte mal gedacht das mir Sport soviel Spaß machen wĂŒrde? Achja, ich höre Musik beim biken, gestern Jumpstyle, durch den Takt hatte ich eine hohe Trittfrequenz und echt Spaß beim fahren.

Schlagworte: ,

9 Kommentare zu „Mountainbike Tour Bielefeld / Oerlinghausen“

  1. Martin sagt:

    Musik beim Radfahren ist bestimmt cool, habs aber bisher noch nicht probiert. Auf der Vennbahntrasse die ich mit Vorliebe fahre, sind zuviele FussgĂ€nger unterwegs, da muss ich aufmerksamer sein. Und Natur geniessen ist auch gut – ich glaub die Kopfhörer wĂŒrde ich stĂ€ndig verlieren.
    3L Wasser auf dem RĂŒcken wĂ€ren nix fĂŒr mich, ich will beim Radfahren garnichts auf dem RĂŒcken haben um nicht drunter zu schwitzen. Dann lieber zwei Flaschen am Rahmen.

  2. Jens sagt:

    @Martin:

    die zwei Flaschen am Rahmen stören mich 😉 und ausreichen tun die auch nicht, das Gewicht auf dem RĂŒcken wird ja immer weniger… und den Rucksack merkt man auch kaum – dank Beckengurt auch nicht beim springen …

    FussgÀnger? Sind das die, die immer im Weg sind??

  3. In-Grid sagt:

    mein senf zu diesem beitrag: an dieser stelle möchte ich jens mal wirklich und ganz ernsthaft ein dickes lob aussprechen! unabhĂ€ngig davon das ich einen schlechten tag UND ein nicht wirklich passendes bike hatte (ja auch ein 1.800 euro teures fahrrad ist nicht immer das beste), ist er die tour richtig gut gefahren. und er hat weder ĂŒbertrieben noch gelogen, sondern mußte echt das erste mal „oben“ auf micht warten. (gleichzeitig wird es natĂŒrlich das letzte mal gewesen sein, denn ich laß mir doch nicht das gepunktete trikot der besten kletter-maus abluchsen 😉 ) und soweit ich beurteilen kann, hat er diesmal richtig viel spaß gehabt, nicht nur die ersten 30 minuten 🙂 somit ist mein soll erfĂŒllt und ich freue mich seeehr auf die nĂ€chste tour, dann fahren wir den hermann komplett rĂŒckwĂ€rts! und wenn ihr jemand unterwegs fluchen hört, das ist dann der jens, der sich auf die zĂ€hne beißt, die arschbacken zusammenkneift und den tönnsberg hochfĂ€hrt (nicht schiebt!!!!) damit er nicht als sissi endet….

  4. Jens sagt:

    Ich Sissi??? Pah! Das Kletter-Maus Trikot kannst du auch behalten, ich will das vom Alpha-MĂ€nnchen 😉 – ich sag nur Mallorca ich komme 😉

  5. HiPPiE sagt:

    Was’n geiles Rad. Tja, das kanns’de wohl kaum in der Stadt irgendwo fĂŒr ’ne Minute draußen stehen lassen. – 1.800?!! Meine Fr#se, Ihr habt’s ja echt dicke ;).

  6. In-Grid sagt:

    nun, lieber jens, ich möchte dir ja nicht deine illusionen nehmen, aber: vom alphamĂ€nnchen biste leider leider noch weit entfernt! da reicht es nicht, wenn du in mĂŒnster 2mal um den aasee fĂ€hrst, nee nee, da mußte hĂ€rter trainieren 😉

  7. In-Grid sagt:

    @hippie: ist ja nur geliehen das bike, meines hat mal grad die ein drittel gekostet, aber fĂ€hrt sich insgesamt trotzdem besser….

  8. Jens sagt:

    @HiPPiE : Dicke nötig haben wir es , wie In-Grid schon sagte – LeihrĂ€der, meins hat vor ein paar Jahren ebenfalls mal ein drittel gekostet …
    @In-Grid: Vorgestern war ich ganz klar das Alpha-MĂ€nnchen, war ja sonst keins da 😉 … und Marc ĂŒberhol ich dann auf Mallorca!

  9. Lordsenf sagt:

    Teutoburger Wald ? Den Germanen auf der Spur? Sah aber nach einer guten tour aus – ja das mit den treppen fahren muss dir nicht peinlich sein ^^ ich stelle mir das extrem schwer vor und finde es vernĂŒftig da nicht einfach runter zu rasen …