Mountainbiken kann auch spät Abends wunderschön sein…

…denn wann sonst bekommt man beim biken so einen Anblick geboten:

War schon toll gestern, leider viel zu warm, nach nur einer Stunde und knapp 15 km war mein Trikot nass, die Taschentücher in der Tasche auf einmal viel schwerer als zuvor und mir lief der Schweiss von der Stirn, ausserdem wird es gegen 21:30 schon so dunkel, dass es dann auch keinen Spaß mehr macht. Aber die abendliche Runde werde ich nun öfters wiederholen, ne Stunde zum „runterkommen“

4 Kommentare zu „Mountainbiken kann auch spät Abends wunderschön sein…“

  1. Lutz Balschuweit sagt:

    Morgens ist es auch oft so schön. Aber hast schon Recht 🙂

  2. Jens sagt:

    Heute habe ich mich geweigert, nach der Regenjacken-Runde mit dem WauWau habe ich mich lieber vor den PC gesetzt!

  3. Majeres sagt:

    Ein schönes Abendrot, da fährt doch gerne eine Runde MTB. 🙂
    Bei mir kommt zum „Runterkommen“ jeden Abend der schlichte Spaziergang zum Einsatz. Die Stunde Ruhe im Wald bekommt dem Arbeitsspeicher richtig gut. ^^

  4. Jens sagt:

    Die habe ich davor mit dem Hund ja auch noch 😉