MTB Tour am Mittag: Sennestadt – Schopketal – Eiserner Anton

… und zurück! 22km , Höchstgeschwindigkeit 49 km/h , 17 km/h Durchschnitt bei 331 Höhenmetern… gar nicht mal sooo schlecht!

Auf dem Weg vom Schopketal zum Eisernen Anton kommt man natürlich (mal wieder) an den Lämershagener Treppen vorbei … ich konnte es mal wieder nicht lassen, ich mit dem Hardtail auf den Treppen:

01

(ich mache nun weißen Wahlkampf für die Piraten *lach*)

Miss Bielefeld mit dem Fully auch nicht:

02

(Miss Bielefeld ist noch Parteilos 😉 )

Okay, Treppen fahren ist zwar ganz lustig, geht aber wirklich auf das Handgelenk, also lass ich sowas nun wieder sein und riskiere meinen Kopf und Hals lieber aus Single-Trails und sonstigen Abfahrten (auch wenn ich Basti´s Trail auch heute nicht gefunden habe).

Links neben den Treppen kann man auch sportlich runter fahren:

03

…dieses Bild zeigt eindeutig meine Wampe die noch weg muss, ansonsten bin ich aber schon mit meinem Gewichtsverlust zufrieden, aktueller Stand 74,5 kg – ich meine, da wird nun noch was „draufgefeiert“ aber das sollte auch schnell wieder runter sein.

Schlagworte: ,

2 Kommentare zu „MTB Tour am Mittag: Sennestadt – Schopketal – Eiserner Anton“

  1. Lookbehind sagt:

    Also die beliebteste Ausweichstrecke für die Treppen is doch nun wirklich nicht zu übersehn, der Anfang sieht schon fast wie eine normale Forst-Autobahn aus. (Ok, vielleicht fährt man grade deshalb immer dran vorbei)
    Ich glaub ich muss euch echt mal rum fürhren und n bissel was zeigen. Bei 17km/h durchschnitt muss ich mich aber dann ganz schön ran halten, ich schaff so 14 wenn ich gut bin, meist eher so 12 bis 13km/h im Schnitt. Dafür hab ich auf 20km aber nicht 300hm sondern 600 😉
    Ich kann immernoch nicht verstehn wie ihr am Treppen fahren Spaß haben könnt, ich versuch die zu meiden wo es geht, wo es nicht geht, ok, dann muss es halt sein. Es ist nicht so, dass ich keine Treppen fahren könnte (bin die Lemmershagener Treppen auch schon bis ganz unten gefahren), aber es macht einfach keinen Spaß. Ich empfinde es eher als unangenehm (mit nem Fully mag das was anderes sein).
    Naja, wenn Sonntag noch Wetter ist, sind wir mit Sicherheit im Wald.
    Man sieht / liest sich

  2. Jens sagt:

    @Basti:

    Mit dem Fully ist das was anderes… also ich denke, dass wir morgen Nachmittag auch wieder im Wald sind, Route steht allerdings noch nicht klar. Die 17 km/h Durchschnitt kamen auch nur zustande wegen der „recht schnellen“ Rückfahrt über die Straße… da hatten wir es eilig.