Navigon select + iPhone 3G/S = Navigation fürs Fahrrad…

…man man man, hätte mir jemand vor 10 Jahren mal gesagt, dass ich mir irgendwann mein Mobiltelefon an den Lenker schnallen werde und mich von einer sprechenden Landkarte durch die Gegend lotsen lassen würde … ich hätte wahrscheinlich „Spinner“ gesagt und gelacht…

…heute bin ich so ein Spinner!

Letztens war ich mit dem Mountainbike etwas „auf Tour“ – plötzlich kam ein Anruf ob ich schnell mal eben wo hin kommen könnte… mmmh, schnell event. aber mich quälten die drei „W´s“:

Wo bin ich?

Was mach ich hier?

Wie komm ich da hin?

Also habe ich das Navigon select App gestartet, das Routenprofil auf Fahrrad geändert und hab aus den Kontakten das Ziel hinzugefügt… fertig! Dank dem iPhone BikeCase welches ich ja sowieso immer am Vorbau vom Mountainbike habe hatte ich das iPhone ja sowieso dabei. Normalerweise nutze ich auf dem iPhone derzeitig „Cyclemeter“ um meine Routen und vor allem die Höhen mitzutracken.

Das Navi führte mich auf dem direkten Wege zum Zielort und auch Straßen / Wege die nur für Fahrräder befahrbar waren kannte das Navigon select App erschreckend gut…

navigon-selectHier mein ein Bildvergleich, Navigon select sah also links und rechts viel Grün, in der Mitte einen Weg … und ganz ehrlich, es sah auch wirklich nicht viel anders aus ;-). Oben seht ihr unter der aktuellen Ortzeit die geschätzte Ankunfszeit die man natürlich nach unten korregieren kann wenn man ordentlich in die Pedale tritt.

Achja, kleiner Tipp: Wenn man das nächste mal das Navi im Auto, am Motorrad oder was weiß ich wo benutzen will muss man das Routenprofil wieder umstellen.

Das Navi führte mich dann sehr schnell nach Hause – und den Prollfaktor an der Ampel hat man natürlich auch wenn man neben einem Cabrio steht und auf einmal beide Navi´s gleichzeitig:

„Jetzt rechts abbiegen“ befehlen! Also der Cabriofahrer schaute schon recht „irritiert“… wahrscheinlich dachte er ich hätte sein Navi nachgeahmt oder so…

So sah der Weg übrigens in der Realität aus:

navigon-select-kennt-sich-aus

Auf dem Bild sieht man auch recht gut den „Rest“ vom iPhone Halter, hach – ich liebe diesen iPhone Halter am Mountainbike, Musik hören, Navigieren, live twittern, Routenaufzeichnung, Fahrradtacho, e-Mails checken, das ein oder andere Erinnerungsbild machen, Videos drehen… schöne neue Welt !

2 Kommentare zu „Navigon select + iPhone 3G/S = Navigation fürs Fahrrad…“

  1. Marco Nellessen sagt:

    Kann man eigentlich auch Routen „tauschen“ Ich habe jetzt ein schönes neues Mountainbike, bin erst vor kurzem hier hin gezogen und habe noch null Plan wo man überhaupt schön radeln kann…
    Kann ich mir auf dem Navigon Select auch eine Radtour vorher planen??

  2. Meine meistgenutzten iPhone Apps – eine Art Kaufberatung > ge-iphone-d > www.jens-stratmann.de sagt:

    […] schalte ich mit der WordPress App frei. Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin lasse ich mich von der Navigon App navigieren und beim Fahrrad fahren vertraue ich aktuell auf Cyclemeter!  Mein Fernsehprogramm […]