Nintendo Wii U Test – Teil 7 – meine erste Meinung zur Wii-U?

Seit einigen Tagen ist die Wii U hier nun also schon im Betrieb, nach anfänglichen Update-Orgien (die dank dem langsamen Internet hier zu längeren Wartezeiten geführt habe) haben wir hier nun wahrlich Spielspaß. Wir? Ja wir! Denn die Wii-U Spielekonsole ist meiner Meinung nach ideal für Familien, Freunde, Multiplayer und eher eingeschränkt für den Single-Spieler.

Wie komme ich darauf? Nun, bei Super Mario z.B. kann ich, selbst wenn meine Freundin nur alleine spielt, ihr mit dem Wii-U GamePad helfen und das funktioniert natürlich auch mit dem Kind 1.0 – kein Scherz: Er will helfen! Er will gar nicht mehr selber spielen sondern freut sich tierisch darüber, seiner Mutter, Hilfestellungen zu geben und das ganze fördert hier eine ganz andere Art der Kommunikation: „Mama, ich helfe dir da mal eben!“ – „Mama, soll ich dir da helfen?“ und wenn es mal nicht so geklappt hat (oder meine Freundin einfach falsch gesprungen ist) kommt ein „Mist, komm wir versuchen es noch einmal“. Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte nun nicht behaupten, dass die Spielekonsole von Nintendo ein Erziehungsmittel sein kann, aber wenn es eine Spielekonsole gibt, welche die Kommunikation und Aktion mit anderen Personen in den Vordergrund stellt, dann ist es meiner Meinung nach die Wii / die Wii-U.

Zum Gag habe ich mal den alten Super-Nintendo angeschlossen, wollte dem Junior mal den Unterschied bei der Grafik zeigen und erst DANN wird man wahrlich geflasht. Auf den Fotos kommt das ja gar nicht so gut rüber, aber wenn ihr vor dem Fernseher sitzt, dann seht ihr einen Unterschied wie Tag und Nacht, C64 und High-End PC, Super-Nintendo und Wii-U, Playstation 1 und Playstation 3.

Wird die Wii-U meine Konsole? Nein! Meine nicht – eher unsere! Eine Konsole für die Familie, für mehr Interaktion beim spielen und das ist nun keine Lobhudelei, da hat mich die Wii-U nun wahrlich überrascht. Ich tippe Beiträge gerne auf dem Sofa, nun hab ich neben dem iPad auch noch das GameTab hier liegen und darf zwischendurch etwas helfen, während die beiden versuchen Super Mario durchzuspielen. So ist die Familie doch zusammen bei ihren digitalen Hobbys, denen man sich auf keinen Fall verschließen sollte und zwischendurch zeige ich den beiden dann auch mal die Beiträge die ich gerade geschrieben habe, schließlich hab ich ja mit dem GameTab die „Macht in meinen Händen!“.

Schlagworte: , , , , , , ,

2 Kommentare zu „Nintendo Wii U Test – Teil 7 – meine erste Meinung zur Wii-U?“

  1. Gerhard Schröder sagt:

    Deine Meinung zum Thema Multiplayer kann ich nur bestätigen 😉

  2. Nintendo WiiU – Probedaddeln mit der ersten NextGen Konsole 2013 | DLimP … Probefahrer … podCARSt sagt:

    […] dass ich vermutlich einfach irgendwo ein paar alte Wii Controller hätte besorgen und mal den Multiplayer hätte ausprobieren […]