Quelle Callcenter nervt mit Werbeanrufen…

Heute morgen klingelte das Telefon, gerade schon wieder, dran war ein Callcenter von Quelle – dem Versandhaus – der Kollegin von heute morgen habe ich „mehr oder weniger“ freundlich gesagt, dass kein Interesse besteht, der Kollegin von vorhin habe ich auf die Belästigung hingewiesen.

Die netten Damen möchten darauf hinweisen, dass Quelle nun Versandkostenfrei liefert – wow – was für ein Angebot, deswegen muss man mich ja auch wecken, unfassbar – deswegen muss man mich aus der Wanne holen… es hätte sonst was passieren können, ich hätte ausrutschen und mir fast das Genick brechen können um was zu erfahren? Quelle liefert Versandkostenfrei! Grummel…

Ab Januar soll ja das „Verbot der Rufnummernunterdrückung“ verbindlich durchgesetzt werden, ich denke dadurch wird es für die „Callcenter“ etwas schwieriger, aber auch dieses Verbot werden die Werbestrategen irgendwie umgehen können. Gibt es schon eine technische Lösung eine andere Nummer (0180) anzeigen zu lassen?

Mich nerven diese Werbeanrufen noch mehr als Spam-Mails – die kann ich wenigstens löschen wann ich es will, ans Telefon geht man ja schon (hin und wieder mal) dran und schon haben einen die (mehr oder weniger gut) rhetorisch geschulten Call-Center Agenten ja schon am Wickel.

Lustig ist sogar, dass die dann auch noch „sehen“ , dass der letzte Anruf ja gerade mal 12 Stunden her ist… unfassbar eigentlich und eine Dreistigkeit! Also wenn ich noch in die Verlegenheit kommen sollte, etwas bei einem Versandhaus bestellen zu müssen, gehe ich lieber zu Otto, denn die haben mich (bis heute) noch nicht genervt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.