Sandy Meyer-Wölden nackt in der Maxim

…tze tze tze, die Bilder sind schön – keine Frage – der Fotograf ist ja auch einer der besten, aber warum ist Sandy Meyer-Wölden nun interessant für die Maxim?

Nur weil Sie die Ex-Freundin von Boris Becker ist? Nun hat das (was macht Sandy Meyer-Wölden eigentlich sonst noch?) Model (?)  Ihre letzten Hüllen auch noch (fast komplett) fallen lassen, was folgt nun?

Egal, macht euch selber ein Bild: klick oder stattet dem nächsten Büdchen, dem nächsten Kiosk oder auch der Tanke einen Besuch an und kauft euch ab dem 12.02. die neuste Ausgabe der Maxim. In der Maxim wurde ja auch „The Woman of the Year 2009“ gewählt – die Gewinnerin: Spielerfrau und Männertraum: Sylvie van der Vaart – auch wenn diese nun Deutschland den Rücken kehrt.

Fotografiert hat die Sandy übrigens kein geringerer als Giovanni Zaccagnini ( unwissende dürfen nur hier klicken und weiterstaunen )!

Quelle: Maxim.de

2 Kommentare zu „Sandy Meyer-Wölden nackt in der Maxim“

  1. Kessi sagt:

    Ja, als Ex wird man berühmt… ich werd mir mal überlegen, welchen Promi ich mir dafür aussuche *g….

  2. Ralf sagt:

    Das ist wohl so! Wenn eine Frau einen Ex aus der Star-Kategorie hat, ist sie im Gespräch und auch sofort ein Promi! Die Medien pushen das ganze noch etwas und so kommt das Ding ins Rollen.
    Gibt es eigentlich auch Männer, die durch ihre berühmte Ex ins Rampenlicht gekommen sind? Hmmmm…..keine Ahnung!
    Die Bilder sind jedenfalls sehr gut. Kein Wunder bei dem Fotografen! Und hässlich ist sie ja nun auch nicht.

    @ Kessi: Ich wünsch Dir viel Glück bei der Auswahl und freu mich auf die Fotos! 😉