Scheiss Zecke ! Zeckenalarm … Wie entfernt man eine Zecke?

…dabei war der Winter doch so lang und vor allem so kalt, doch nichts hat es gebracht. Dieses Vieh krabbelte über meinen Körper und musste von mir „erlegt“ werden.

zecke

Sry, für die schlechte Bildqualität , ist mit dem iPhone gemacht und das Ding kann nicht so schöne Makroaufnahmen machen…

Solche Zecken sind schon lästige Viecher… können Krankheiten übertragen und saugen einen aus wie ne Frau die ein „Sale“ Schild gesehen hat.

Wie entfernt man eine Zecke?

Früher… da hat man noch Klebstoff drauf geträufelt – das ganze ist natürlich Schnee von gestern und längst überholt… heute gibt es Zeckenzangen… einfach rausziehen… wer mag kann die Zecke auch rausdrehen, man sollte aber darauf achten, dass nichts von der Zecke übrig bleibt. Ausserdem können Zecken im Körper auch „Giftstoffe“ hinterlassen, also am besten schnell rausziehen. Im Krankenhaus wird die Zecke einfach etwas „angezogen“ und dann die Stelle mit einem Skalpell abgeschnitten – das klingt fies und schmerzhaft – ist es aber eigentlich gar nicht und sicherlich die beste Lösung.

Sollte die Stelle wo die Zecke saß sich röten – sprich rot werden – dann sollte man zum Arzt, denn dann könnte es sein, dass man sich mit der Borreliose  angesteckt hat.

Euch wünsche ich einen Zeckenfreien Sommer…

5 Kommentare zu „Scheiss Zecke ! Zeckenalarm … Wie entfernt man eine Zecke?“

  1. Ralph sagt:

    Zecken mit Frauen und Sale zu vergleichen hat schon mal was 🙂 Da ich schon einige der Biester bei mir und meiner Katze 😆 entfernt habe, kann ich nur sagen, das das rausziehen am besten funzt!!

  2. Andrea sagt:

    Das mit dem Klebstoff und anderen Substanzen die die Zecke ersticken, sollte man deswegen sein lassen, weil die Zecke im Todeskampf erst recht Speichel inklusive eventuell vorhandener Krankheitserreger in die Wunde einbringt.

    Möglichst dicht an der Haut mit einer Pinzette o.ä. greifen und dann herausziehen ist die sinnvollste Methode.

  3. Lutz Balschuweit sagt:

    An mich gehen Zecken nich ran weil ich stinke :mrgreen:

  4. subscribed sagt:

    Sehr schöner Beitrag 🙂

    Ich hatte dieses Jahr auch schon eine Zecke am Bein krabbeln…
    Habe mich gefragt wofür Zecken eigentlich gut sind.

    Jedes Tier hat durch seine Funktion eine Daseinsberechtigung, aber warum muss es Zecken geben?

  5. Fischkopp sagt:

    Ein wirksames Hausmittel ist, Speiseöl heiss machen und draufträufeln. Hat bei meinen Hunden immer geholfen. 😉