Schreiben von Herrn Cheung (Geschäfts) – Lustiger SPAM!

So ein kleiner Lacher am morgen ist doch immer was feines, oder?

Heute bekam ich von meinem neuen Freund William Cheung eine Mail, die ich mal für euch veröffentliche:

Guten Tag, mein Freund, mein Name ist Mr. William Cheung und ich lebe in Hong Kong, China. Ich weiß, Sie werden überrascht sein um meine Botschaft zu sehen, aber ich bin mit Ihnen für einen guten Grund. Ich möchte, dass Sie mir in einem Geschäft im Wert von USD 44.5Million beizutreten. 50 Prozent ist dein Anteil von der Gesamtsumme. Ich spreche Englisch, ich weiß nicht Deutsch sprechen, aber ich habe diese Nachricht für Sie übersetzt. Kontaktieren Sie mich sofort zurück, durch meine persönliche E-Mail-Adresse zensiert@zensiert.zensiert , damit ich kann Ihnen alle Informationen darüber, was als nächstes getan werden. Danke.
Mr. William Cheung

So, Geschäft im Wert von 44,5 Millionen, 50 % davon ist also mein Anteil – sprich wenn ich nun meinem besten Kumpel William Cheung 22,25 Millionen US$ überweisen, richtig? Mal schnell umrechnen, 22,25 Millionen US$ sind ungefähr 16 Millionen Euro – William lass mich kurz überlegen …

…nein! Das Geld schiebe ich doch dann lieber nach Griechenland, rette damit ne Karstadt Filiale oder kaufe mir einen Fussballspieler für den SC Preussen Münster. Früher sahen solche Spam-Mails noch anders aus, da sollte man Geld bekommen von irgendwelchen gestorbenen Personen … nun soll man Geld bezahlen – na , steckt die Spam-Maschinerie etwa auch in einer Wirtschaftkrise?

11 Kommentare zu „Schreiben von Herrn Cheung (Geschäfts) – Lustiger SPAM!“

  1. PuNkBaStaRd sagt:

    ich bekomme auch andauernd solche dummen spam sachen, aber irgendwie haben die dann schon humor-charakter… so zur allgemeinen belustigung in der früh ist das schon nicht so schlecht 😉

  2. Marco sagt:

    Schön finde ich, dass er „mit“ Dir ist. Sonst sei ja nur der Friede mit Dir, aber Mr. Cheung sei es dann heute auch gerne.

  3. Jens sagt:

    Ihr seid doch hoffentlich alle „mit“ mir – einer Meinung 😉

  4. ulf_der_freak sagt:

    Ist er nun per Du oder per Sie mit Dir oder Ihnen?

  5. Marco sagt:

    @Jens: nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt 😉

  6. Jens sagt:

    @Ulf ich glaub der ist alles
    @Marco du weißt was du zu tun hast…

  7. Marco sagt:

    Aufpassen, dass mir beim Fussnagelknipsen nichts ins Auge springt?
    Oh, Mist, Niveau zu sehr angehoben. Ich geh mal kurz den Beitrag mit dem Arschficksong kommentieren. 😉

  8. Markus sagt:

    Schön zu wissen, dass wir gemeinsame Freunde haben, denn ich habe diese Mail heute auch bekommen… Hab kurz drüber nachgedacht, mich dann aber auch ganz spontan dagegen entschieden:-)

  9. NargilemPoker sagt:

    Habe heute wieder mal eine Nachricht erhalten, das mein Onkel XYZ (wohl schon der 20.) verstorben ist und leider das Geld bisher noch nicht überwiesen werden konnte…

    habe ihnen aber sicherheitshalber die Kontonummer vom Griechischen Konsulat in Berlin übermittelt, die bauen gerade eine Neue Botschaft…

    mfg

  10. Frank J. sagt:

    Hä? Wo steht da was von bezahlen? Nix da, Herr Cheung ist nicht so einer — der möchte Sie teilhaben lassen am grossen Geld (menno, bin ich da neidisch)!

    Vielleicht sollten Sie sich das also noch mal überlegen — denn Sie haben das grosszügige Angebot zweifelsohne falsch verstanden: Sie sollen nicht 50 % zahlen — Sie werden 50 % bekommen. Und davon können Sie dann einen lauffaulen, dafür aber überbezahlten Mittelfelder kaufen, dem ständig der Ball verspringt. Allerdings ist er dafür prima frisiert. Natürlich müssen Sie Herrn Cheung vorher bei ein paar nebensächlichen Dingen mit Barem ausgeholfen haben …

    Also fix geantwortet — sonst nehme ich das grosszügige Angebot wahr — denn bei mir war’s heute so ähnlich in der eMail. Und ich würde vermutlich sofort Pollok, Güvenisik und Kara für Elversberg kaufen. 🙂

    -Frank

  11. Sweet-Babe sagt:

    Ich hab sone Email auch bekommen.
    Ich musste mich einfach nur wundern, wie man auf so einen Müll schreiben kann.
    Aber ich hab vorher noch einen genialen Beitrag daszu gelesen, der mir vor lachen Tränen in die Augen getrieben hat =)