Skobbler & Tweetie2 – die iPhone Apps des Jahres 2009?

IMG_0187[1]Das Jahr ist ja noch nicht zuende, aber eins kann ich jetzt schon mal sagen, Tweetie2 hat das Potential dazu, es fehlt nur eine kleine Eigenschaft: PUSH! Lustig ist die Nearby Funktion, hier sieht man wer im Umkreis so alles twittert und ist teilweise echt überrascht. So sieht das ganze dann so aus wie auf dem Screenshot.

Also gibt es auch in Münster einige die Twitter nutzen ;-)

Was so eine Twitter-App kann sollte klar sein, twittern ;-) aber es gibt neben der Nearby noch einige andere Erweiterungen die ggf. die 2,39 Euro (die das App im iTunes – App – Store kostet) rechtfertigt – ich denke mein Echofon Pro wird Tweetie 2 nun ablösen.

Weitere Fakten / Details über Tweetie 2 gibt es z.B. hier von Kathrin Grannemann – der Chefredakteurin von macnotes.de

So kommen wir zu Skobbler – was ist Skobbler? Skobbler ist eine preisgünstige Navi-App , denn für nur 3,99 Euro enthält Skobbler eine ganze Menge – unter anderem enthält es das aktuelle Navteq-Kartenmaterial.

Ansonsten tut es, was ein Navigationssystem tun sollte, es navigiert – finde schnell die richtigen Wege und ist eine echte Alternative zu Roadee (welches ja auch ein sehr Preisgünstiges Navi-App ist).

Nach der Installation wird das Sprachfile geladen, anschließend kann man die Navi-Software benutzen. Verwundert wird man sein, warum man sich anmelden sollte – aber keine Angst – die Anmeldung ist keine Pflicht. Durch ein einfaches drücken auf “weiter” funktioniert die Software auch ohne Anmeldung. Wer mag kann natürlich ein Teil der Skobbler – Community werden.

skobbler

Blog-Kollege Jens (schöner Vorname übrigens ;-) ) hat sich schon mehrfach mit Skobbler und auch anderen Navi-Apps auseinandergesetzt, gerne möchte ich hier auf die Blog-Beiträge zu Skobbler sowie zu seiner speziellen iPhone – Navi – Homepage verlinken:

Hier geht es dann zu seiner speziellen iPhone Navi Homepage , welche echt informativ ist: klick

Ich werde demnächst mal über meine Erfahrungen mit Roadee und Skobbler bloggen, Roadee hat mich schon mehrfach enttäuscht, ich bin gespannt wie Skobbler sich schlägt und spätestens dann kann ich euch auch sagen, ob Skobbler für mich die iPhone App des Jahres 2009 ist – oder ob es doch Tweetie2 , Echofon Pro oder eine ganz andere App wird.

Welche App nutzt Ihr denn am meisten?

Schlagworte:

3 Kommentare zu „Skobbler & Tweetie2 – die iPhone Apps des Jahres 2009?“

  1. JensHellmeier sagt:

    Hey Super Beitrag und danke für die echt nette Erwähnung…

    LG Jens

  2. Diese Woche habe ich viel gezwitschert… 2009-10-18 | JS79 sagt:

    [...] Blog Beitrag:: Skobbler & Tweetie2 – die iPhone Apps des Jahres 2009? http://www.jens-stratmann.de/?p=3297 [...]

  3. Hendrik sagt:

    Als ich letzte Woche Skobbler ausprobiert hab, war ich sehr enttäuscht und 8 Euro waren mir dafür zuviel.

    Hab aber gerade in deinen Screenshots gesehen, dass ein Kritikpunkt von mir nicht ganz berechtigt war (es ist ja anscheinend gar keine Registrierung zwingend erforderlich).