Strafzettel in Bielefeld bekommen – gibt´s doch gar nicht…

…hab ich mir gedacht! Also ich meine Bielefeld … wieso hat eine Stadt die es gar nicht gibt einen Oberbürgermeister? Wieso hat der Oberbürgermeister „Überwacher des ruhenden Verkehrs“  UND wieso machen die mir so einen Wisch unter meinem Scheibenwischer?

strafzettel-stadt-bielefeld-01

Mal kurz auf den Wisch geschaut: Verwrnungsgeld beträgt 5 € – also bin ich nur noch ein Kleinstkrimineller auf der Straße, was habe ich falsch gemacht? Kennziffer der Ordnungswidrigkeit: 05 …

05 …

…Wisch umgedreht! Da stehen se alle druff, alle Ordnungswidrigkeiten die mit einer Strafe bis zu 35 € belegt werden können.

01 wäre z.B. Halten / Parken im Halteverbot , 12 wäre Parken auf einem Parkplatz für Schwerbehinderte ohne den besonderen Parkausweis sichtbar auszulegen, 20 wäre Parken entgegen der Fahrtrichtung (ja, das ist verboten, auch wenn es viele machen), 36 ist die Kennziffer für das Parken von Kraftfahrzeuganhängern von mehr als 2 Wochen (diese Werbeanhänger haben oft solche Strafzettel), aber die beste Kennziffer wäre die 40: „Sonstiger Verstoß gegen die StVO“.

05 bedeutet im Tatbestandskatalog: Parken an einer abgelaufenen Parkuhr, an einem Parkscheinautomat ohne gültigen Parkschein oder ohne vorgeschriebene Parkscheibe bis zu 30 Minuten.

Stimmt, hab ich gemacht! Ehrlich gesagt stand ich da für weniger als 3 Minuten, nur kurz bei einem Kiosk rein und wieder raus, die Zeitung ist nun halt 5 € teurer, Bielefeld 5 € „reicher“ (ich hatte kurzfristig überlegt ob ich 5 € mehr für die Rettung von Arminia Bielefeld überweisen soll) und ich 5 € ärmer…

…aber um eine Erfahrung bin ich reicher, ich fahre nämlich gar kein VW, Opel, BMW, Mercedes, Ford, Audi, Renault, Citroen, Fiat, Honda, Toyota, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Volvo oder Peugeot (die übrigens in genau der Reihenfolge auf dem Strafzettel stehen) – nein- ich fahre ein anderes Fabrikat!

Die Erkenntnis ist mir 5 € wert…

strafzettel-stadt-bielefeld-02

…und das nächste mal darf die / der  Überwacherin / Überwacher des ruhenden Verkehrs der Stadt Bielefeld auch bitte die richtige Farbe angeben, die Farbe von meinem Fahrzeug nennt sich Atlantis Blue – ist von Standox – und kippt von einem dunklen Schwarzblau über funkelndes Smaragdgrün bis hin zum heiteren Aquamarin ;-).



12 Kommentare zu „Strafzettel in Bielefeld bekommen – gibt´s doch gar nicht…“

  1. noneworld sagt:

    Wo mich jetzt doch brennend interessiert, WAS für ein Auto Du fährst, das man es nicht auf dem Zettelchen finden kann 🙂

    Und ja, Arminia hätte es bestimmt mehr gebrauchen können *g

  2. Marc sagt:

    Versuch doch mal Einspruch zu erheben, mit dem Grund das es Bielefeld nicht gibt?
    Die Antwort könnte interessant sein 🙂
    Ok, wenn die Antwort ein Mahnbescheid ist, müsstest Du es abhaken unter „dumm gelaufen“

  3. Jens sagt:

    @Marc : Ich hab jetzt mal bezahlt, aber beim nächsten werde ich dann mal Einspruch erheben 😉 …
    @noneworld : Ich fahre einen Opel – wurde aber scheinbar nicht erkannt … sind keine Embleme mehr dran!

  4. Lutz Balschuweit sagt:

    Wegelagerer diese Pozitessen

  5. maik sagt:

    @Lutz Balschuweit,

    die machen auch nur Ihren Job. Wer halt einen Fehler macht, muß zahlen. Zumal von den 5 Euro nach Abzug der Verwaltungsgebühren vielleicht nur 2 Euro übrig bleiben.

  6. Spacefalcon sagt:

    5 Euro?

    Da ist das in der Metropole des Outbacks, andere nennen sie Beverungen, teurer.

    Hier kostet ein Ticket, wegen so einer Sache, wie sie Dir passiert ist, gleich 10 Euro!

    Aber, diese 10 Euro hat sich die Stadt teuer erkaufen müssen, ein Widerspruch und anschließend ein Einspruch…. Aber da ich ja ein freundlicher Mensch, bin, hatte ich extra vor dem Widerspruch angerufen und gefragt, ob das deren ernst sei. 🙂

  7. Lutz Balschuweit sagt:

    @maik
    nee falsch. Es zahlt nur der welcher erwischt wird.
    Nebenan könnte etwas schlimmeres passiert sein und es würde nicht geahndet.

    Nicht die Pozitessen sind die Wegelagerer. Die verdienen wie der Drogen Kurier nur weil sie müssen. Nein die Ämter sind die Wegelagerer.

  8. maik sagt:

    Es zahlt nur der welcher erwischt wird.

    Tja, dann war Jens halt so doof, sich erwischen zu lassen. Diesen Umstand (nicht die Doofheit von Jens, sondern das nicht erwischen lassen) könnte man ganz einfach umgehen: Mehr Kontrollen mit noch mehr Kontrollorganen.
    Aber willst Du das?

    Ich werde regelmäßig kontrolliert – Stichwort Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung, Zustand des Fahrzeuges welches ich fahre etc.
    Dann soll man diese Kontrollen auch einstellen. Schlieslich kann es nicht sein, dass man mich kontrolliert, während 5 Kilometer weiter ein Unfall auf Grund eines dieser genannten Vorkomnisse passiert.

  9. Lutz Balschuweit sagt:

    Nur nochmal zur Erinnerung für die die es noch nicht wissen.

    Ich (Lutz) mache sehr gerne Übertreibungen und verfasse Kommentare und auch Artikel, welche man meist nicht ganz ernst nehmen darf/sollte…

    Außer den jetzt hier 😉

  10. maik sagt:

    Aso, dass wußte ich nicht. Ehrlich.

  11. Jens sagt:

    …mein Blog verkommt zur Völkerverständigungs-Hilfs-Webseite 😉 …

  12. Kalliey sagt:

    Bin gestern geblitzt worden. 🙂 – Nunja die 25 Euro kann ich mir leisten. Sinnfrei ist die Blitzerei an dieser Stelle sicher ebenso wie der 5 Euro Knollen in Bielefeld.