Artikel-Schlagworte: „AR.Drone“

Bald werden die Drohnen die Weltherrschaft an sich reissen…

Dienstag, 29. März 2011

…da bin ich mir ganz sicher ūüėČ – Nachfolgendes Video habe ich bei Neoblogismus entdeckt:

Schon beeindruckend, oder? Bald spielen die bestimmt auch noch Tennis oder Volleyball, doch ganz ehrlich? Da w√ľrde ich dann nicht mehr zuschauen und solche Anblicke vermissen:

Jaja, ich bin ja auch „nur“ ein Mann… und eine AR.Drone werde ich mir nun immer noch nicht kaufen, auch wenn man damit jonglieren bzw. einen Ball in der Luft halten kann / k√∂nnte.

Warum ich vom „neuen“ iPad2 entt√§uscht bin … Fakten, Fakten Fakten …

Mittwoch, 2. März 2011

The Godfather of Apple – Steve Jobs hatte es heute in der Hand, das neue iPad2 … und ich bin irgendwie entt√§uscht.

(c) Bild = Screenshot von http://www.apple.com/de/ipad/

Okay, es ist d√ľnn … in der UMTS Variante ist es 8,8 mm dick, wiegt 613 Gramm und ist 241,2 x 185,7 mm gro√ü und es kommt in schwarz & wei√ü (und ich finde es in wei√ü echt sexy) zu den „alten Preisen“ auf den Markt und hat nun sogar 2 Kameras an Board. Die eine in VGA Qualit√§t f√ľr Facetime, die andere in 720P HD Qualit√§t f√ľr … tja f√ľr was denn? Rennen demn√§chst die Fotografen und Hobbyfilmer mit dem iPad2 vor dem Schloss Neuschwanstein rum und schubsen damit die Touristen in den Graben? Kann mir einer eine vern√ľnftige Nutzungsm√∂glichkeit f√ľr die 2. Kamera mitteilen?

Gut, bei der Benutzung im Gesch√§ft, wenn man z.B. Architekt, Immobilienmakler oder im Aussendienst ist und man „mal eben“ ein Schnappschuss machen m√∂chte… dann macht es ggf. noch Sinn, aber ansonsten? K√∂nnt ihr euch vorstellen mit dem iPad2 zu fotografieren? Bei der heutigen Keynote wurde ja auch noch iMovie und Garage Band f√ľr das iPad bzw. f√ľr iOS 4.3 vorgestellt. Also ich mache an meinem iPad ja nicht wirklich viel (eigentlich surfe ich damit nur noch im Netz und lese eure Blogs im RSS-Reader) aber Videobearbeitung w√§re nun wirklich die letzte Sache die ich auf dem iPad machen wollen w√ľrde.

Ich habe das iPad im Auto als Begleiter, schreibe dann meine e-Mails auf dem Ding, nutze es als mobiles Navigationsger√§t und ich h√§tte mir wirklich gew√ľnscht, wenn ich damit auch noch telefonieren k√∂nnte. Nicht weil ich mir das iPad an den Kopf halten m√∂chte, nein daf√ľr w√ľrde ich ein Bluetooth Stereo-Headset benutzen, aber so br√§uchte ich nur ein Ger√§t mit mir rumschleppen und mobil auch mit Strom versorgen. Nunja, ab dem 25. M√§rz soll das iPad2 ja auch in Deutschland lieferbar sein, sofort in schwarz und wei√ü und ich werde sicherlich mir mal so ein Ding von der N√§he ansehen, kaufen werde ich mir keins, denn mich pers√∂nlich h√§tte nur die Telefonie-Funktion eine Kaufentscheidung ausgel√∂st. So bleibe ich bei meinem iPad 64GB 3G. Froh war ich auf jeden Fall aktuelle Bilder von Steve Jobs zu sehen, scheinbar geht es ihm ja nicht so schlecht wie von einigen Webseiten berichtet.

Das iPad2 hei√üt sicherlich iPad2 weil es 2 Kameras und einen Dual-Core Prozessor hat. Das iPad hat n√§mlich keine Zahl im Namen und hat weder Kameras noch einen Dual Core ;-). Die Aufl√∂sung von dem 9,7″ Display liegt √ľbrigens von 1024 x 768 Pixeln bei 132 ppi, der Prozessor leistet 1 GHz und h√∂rt auf den sch√∂nen Namen Dual-Core Apple A5. Das iPad2 ist vollgestopft mit Technik, 3-Achsen-Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Umgebungslichtsensor, Wi-Fi, Digitaler Kompass, Assisted GPS (bei der UMTS Version) und und und… mit einem Kabel kann man 1080p aus dem Ger√§t ziehen und auch Dolby Digital 5.1 Sound realisieren. Das Kabel muss dann an den Dock Connector angeschlossen werden. Das iPad2 wird es in zw√∂lf verschiedenen Variationen geben: 16GB, 32GB oder 64GB in schwarz oder wei√ü mit UMTS oder ohne, die Preise liegen vermutlich in der gleichen H√∂he wie beim iPad. Streamen soll es k√∂nnen, das neue iPad2 mit dem neuen iOS 4.3 – Video + Audio Streaming und auch ansonsten wurde iOS 4.3 etwas aufgebohrt, aber das k√∂nnen wir uns ja demn√§chst selber anschauen und testen. Steve dankte zum Abschluss der Keynote noch allen die am iPad2 gewerkelt haben und ging mit viel Applaus von der B√ľhne. Ich mag den Steve irgendwie, der ist irgendwie erfrischend anders… ich glaube wenn der mir morgen im Supermarkt ne Wurst andrehen w√ľrde, ich w√ľrde sie ihm abkaufen, aber das iPad2 wird er mir nicht aufschwatzen k√∂nnen, dann schon eher die Parrot AR.Drone – den Quadrocopter f√ľr iPhone / iPad / iPad 2 / iPod touch

1. Probeflug mit der AR.Drone – dem iPhone & iPad Hubschrauber

Montag, 20. Dezember 2010

NEIN! Bevor ich nun h√∂re: „Wusste ich doch!“ „Hab ich doch gewusst!“ „Der Sack…“ – ich habe mir das Ding nicht gekauft, aber nur weil ich mir selber keine AR.Drone kaufen werde, hei√üt das ja noch lange nicht, dass ich mit so einem Ding nicht auch mal spielen darf, oder? Wobei ganz ehrlich, tut es nicht – es macht s√ľchtig ;).

Nach dem auspacken und dem aufladen der Akkus (90 Minuten) ging ich dann auf Grund der doch eher schlechten Wetterverhältnisse draussen in den Fernsehkeller, dort liegt nicht so viel rum und der Raum ist groß genug um auch mal eine Runde zu fliegen.

Als erstes musste ich scheinbar die Firmware von dem Hubschrauber aktualisieren:

Vorher habe ich √ľbrigens mein iPhone in den „Flugmodus“ gesetzt, damit mich auch keiner st√∂rt und habe das iPhone per W-Lan mit der AR.Drone verbunden. Das funktionierte wunderbar und ohne Probleme. Die passende App gab es kostenlos im Appstore und konnte auch (da unter 20MB) per UMTS runtergeladen werden.

Kurze Zeit später sollte es auch schon los gehen:

Per „Knopfdruck“ startete ich den Hubschrauber und er bewegte sich selber auf ca. 1 Meter H√∂he und stand stabil in der Luft, danach steuerte ich mit dem iPhone das Ding und es l√§sst sich wirklich nach kurzer Eingew√∂hnungszeit sehr gut steuern, selbst „Nahkampfman√∂ver“ mit dem Fernseher waren kein Problem:

Es empfielt sich √ľbrigens KEIN Hund im Raum zu haben, denn die wollen die AR.Drone fangen, beim Spiel im B√ľro sollte man vorher seine Papierzettelsammlung (falls vorhanden) vom Schreibtisch entfernen (am besten in die runde Ablagetonne unterm Schreibtisch) denn ansonsten darf man sich diese sp√§ter zusammensuchen.

Nach ein paar √úbungsrunden wollte ich das perfekte landen √ľben, hier seht ihr mal ein Screenshot vom iPhone:

Auf dem Hauptbildschirm seht ihr den Blick aus der vorderen Kamera, oben links seht ihr den Blick aus der unteren Kamera, und genau da wollte ich landen, nämlich auf dem Karton der AR.Drone und das klappte doch schon wirklich sehr gut:

Hier macht die √úbung sicherlich den Meister und ich habe die Drone / den Hubschrauber ja noch ein paar Tage bei mir, da werde ich sicherlich das ein oder andere mal noch mit √ľben, wer wei√ü – event. traue ich mich auch mal mit dem Ding nach draussen (wenn das Wetter besser wird).

Was man mit einem Quadrocopter / einer AR Drone machen kann…

Donnerstag, 9. Dezember 2010

… einen Ball jonglieren z.B. , also wer sich f√ľr so eine Anschaffung bei seiner Frau / seinem Mann / seiner Freundin / seinem Freund rechtfertigen muss, ja der sollte sich mal gut dieses nachfolgende Video anschauen:

Ich könnte mir gut vorstellen, dass man damit auch beim Supertalent auftreten könnte.Wer nicht weiß was ein Quadrocopter bzw. diese AR Drone ist, kann es hier ja mal nachlesen, denn ich hatte hier ja schon geschrieben, dass ich mir KEINE AR.Drone kaufen werde und auch hier habe ich das ganze noch mal untermauert wie standhaft ich doch sein kann.

Ich bin sehr standhaft, denn ich habe mir keine Drone gekauft, aber ich weiß wer sich so ein Spielzeug gekauft hat und derjenige lässt mich bestimmt auch bald mal fliegen und dann wollen wir doch mal gucken ob so eine AR Drone bzw. so ein Quadrocopter auch einen Fussball jonglieren kann ;).

Es gibt ja inzwischen schon einige Apps f√ľr das Ding und inzwischen kann man sogar die Videos der verbauten Kameras aufnehmen, d.h. im Sommer mal eben schauen was der Nachbar auf dem Grill liegen hat funktioniert und wer „zuf√§llig“ die Nachbarin halb nackt im Vorgarten filmt, hat dann auch noch den Videobeweis gesichert – sch√∂ne neue Welt – und da soll es noch Leute geben die sich √ľber Google-Streetview aufregen? Der Nachbar ist der eigentliche Feind ;).

Nein, ich bleibe standhaft, ich kaufe mir keine AR.Drone …

Mittwoch, 20. Oktober 2010

…ich stehe nur mal so vor dem Regal und bewundere die ganzen Ersatzteile die man so kaufen kann ;-):

…ups, wie kommt den hier der Karton in meine Hand? ūüėČ

Kleiner Scherz, ich brauche so ein Spielzeug nicht ! (wenn ich mir es oft genug selber sage und vor allem auch noch schreibe, dann glaube ich es bestimmt fr√ľher oder sp√§ter auch…) – so ein Akku kostet √ľbrigens, 29,95 ‚ā¨ (nur f√ľr diejenigen die es interessiert, mich interessiert es ja nicht – ich kaufe mir ja keine AR.Drone …)

Hier gibt es √ľbrigens das 1. animierte Cartoon Video von mir und Marco zu sehen: klick , hat zwar nichts mit der Drone zu tun, aber √ľber die wollte ich ja auch eigentlich gar nicht mehr schreiben, denn so eine Drone braucht kein Mensch…

Nein, ich kaufe mir keine iPhone / iPad Parrot AR.Drone !

Donnerstag, 26. August 2010

iphone-drohne-parrot-ar-drone

Nein, ich brauche so ein Spielzeug nicht !

Nein, ich kaufe mir keine iPhone AR.Drone die auch mit dem iPad kompatibel ist !

Nein, ich brauche so etwas nicht !

Nein, ich will so ein Quadrocopter gar nicht haben !

Nein, ich fahre jetzt nicht zu Saturn und schaue mir so ein Ding an …

…daf√ľr gibt es ja das Internet:

Was mich interessiert: Kann ich das Videosignal also das Bild was von der Drone auf das iPhone / das iPad gestreamt wird mitschneiden sprich später das Video speichern und mir anschauen?

Es gibt ja Jailbrake Apps die den Display vom iPhone auf einen PC streamen VNC – Client, das Signal k√∂nnte man dann „intern abfilmen“ und dann abspeichern, das ganze funktioniert nat√ľrlich nicht Outdoor wenn man mit der Drone spielen m√∂chte…

Mmmh, ich k√∂nnte nat√ľrlich auch die kleine Helmcamera (die ich gestern hier beschrieben hatte) an die Drone packen, aber dann brauche ich auch die iPhone Drone nicht, da w√ľrde dann ein einfacher Hubschrauber reichen.

Aber ich hatte ja schon diesen Beitrag angefangen mit:

Nein, ich brauche so ein Spielzeug nicht !

Nein, ich kaufe mir keine iPhone AR.Drone die auch mit dem iPad kompatibel ist !

Nein, ich brauche so etwas nicht !

Nein, ich will so ein Quadrocopter gar nicht haben !

Ich bin dann mal kurz weg … ūüėČ