Artikel-Schlagworte: „bmw“

Grüne Woche: Innovative Öko Automobile gibt es …

Montag, 20. September 2010

gruenewoche…und sind eigentlich auch gar nicht so Öko wie man sich diese eigentlich vorstellen würde. Im Zuge meiner grünen Woche (gestern habe ich ja bereits David´s FairTradeMerch.com vorgestellt und dort gibt es auch etwas zu gewinnen) geht es heute mal um das liebste Kind der Deutschen, dem Auto:

So gibt es z.B. im aktuellen Audi A6 und im Audi A7 den „efficiency“ Fahrmodus. Wenn der Fahrer dieses Programm aktiviert fängt das Auto an zu sparen, der Fahrmodus verändert die Einstellungen von Motor, Getriebe, Fahrwerk, Thermomanagement und Klimaanlage. Dieser Sparmodus spart im Vergleich zum normalen Fahrmodus ca. 13 % Sprit, die Entscheidung liegt natürlich beim Fahrer – möchte dieser nicht sparen gibt es natürlich auch die nachfolgende Programme: „comfort“, „dynamic“, „individual“ oder halt die automatische Auswahl.

BMW gibt mit dem aktuell 320d auch gerade Vollgas, 163 PS, 228 km/h Spitze, 4,1 Liter Sprit – das sind die Werte von dem saubersten BMW den BMW zur Zeit liefern kann, erreicht wird dieses automobile Sparwunder mit Fahrspaßgarantie durch nachfolgende Modifikationen: Bremsenergie-Rückgewinnung, Start-Stop-Funktion, Schaltpunktanzeige, abkoppelbarer Klimakompressor (sprich das Ding muss nicht immer mitbewegt werden), andere Reifen und selbst durch die neuen Turbinen-Design Felgen hat der BMW noch den cw-Wert nach unten korregiert.

Es gibt aber auch heute schon so richtige Spritsparer, bei den Kleinwagen fälllt hier natürlich besonders positiv der VW Polo 1.2 TDI BlueMotion auf, der kommt mit 3,3 Liter Diesel über die Runden, der Opel Corsa 1.3 CDTI EcoFlex Selection verbraucht 3,7 Liter Diesel ist aber auch ein ticken schneller und auch in der Anschaffung etwas günstiger.

Wer etwas mehr Platz benötigt spart z.B. mit einem VW Golf 1.6 TDI BlueMotion , der Verbrauch liegt hier bei 3.8 Liter Diesel. Überrascht hat mich Toyota mit dem Auris 1.8 Hybrid Life – denn das Hybrid Fahrzeug verbraucht nur 3.8 Liter Benzin.

Bei einem sind sich übrigens fast alle Autohersteller einig – Öko muss nicht grün sein, denn die meisten Hersteller setzen hier auf die Farbe Blau, so gibt es z.B. bei VW „Bluemotion“, bei Mercedes „Blue Efficiency“, bei BMW „Blue Performance“ , bei Peugeot „Blue Lion“ und nur nur Skoda nennt die „Öko-Sparte“ wirklich „GreenLine“. Opel verzichtet genauso wie SEAT (Ecomotive Reference) auf eine Angabe der Farbe und nennt seine Sparmodelle EcoFlex.

Nichts desto trotz, jeder kann Sprit sparen und somit die Umwelt schonen, hier gibt es ein paar Fahrtipps:

Kein Gas beim starten geben, auch wenn man das früher ggf. noch musste ;), nach dem Anfahren sofort in den zweiten Gang wechseln, mit 3/4 Gas zügig beschleunigen, früh hochschalten und untertourig fahren. Besonders innerorts solltet Ihr immer in einem hohen Gang fahren und nicht runterschalten solange der Motor ohne zu rucken fährt. Man lernt es in jeder Fahrschule, vergisst es aber auch schnell wieder: Vorrausschauend fahren – denn wer unnötiges bremsen vermeidet, der muss auch nicht wieder beschleunigen. Wer steht (länger als 1 Minute) darf den Motor abstellen, so eine Klima-Anlage verbraucht natürlich auch Sprit (genauso wie unnötiger Balast im oder am Auto) und der Reifendruck , ja der gehört auch zu den Spritfressern: je niedriger der Reifendruck umso höher ist der Verbrauch, also auf den richtigen Wert einstellen, wer häufig beladen fährt darf auch 0,2 bar „mehr fahren“ um auch „mehr zu sparen“.

Motor Startknopf „Engine Start“ beleuchtet

Montag, 6. Juli 2009

startknopf01

Motorstartknopf – Startknopf für den Motor – inklusive Relaisbox !

Starten Sie demnächst auch Ihr Fahrzeug wie die neuen Modelle (z.B. Honda S2000 , Porsche, Lamborgini, Ferrari, Ford Mondeo usw.) – einfach per Knopfdruck mit dem neuen beleuchteten Startknopf aus dem Hause CD CarDesign.

Der Schalter ist vorverkabelt und Anschlussfertig für die Relaisbox, diese wird einfach mit 4 Kabelverbindungen an Dauerplus, Masse und Klemme 50 & Zündungsplus (Klemme 15) angeschlossen.

Engine Start steht auf dem beleuchteten Startknopf – Gentlemen, start your engines… aber wenn schon , dann auch richtig – mit einem Startknopf aus dem Hause Stratmann Tuning.

Der Startknopf hat einen Durchmesser von 35 mm, eine Gesamtlänge (Einbautiefe) von 30 mm und wird von hinten mit einer Mutter befestigt.

Dem Lieferumfang liegt neben dem Befestigungsmaterial eine ausführliche Bedienungsanleitung bei, der ideale Show & Shine Artikel – in einer hervorragenden Qualität.

Die Versandkosten betragen 8,90 Euro – der Artikel kann hier bestellt werden. Fragen zu dem Startknopf werden gerne auch in den Kommentaren beantwortet!