Artikel-Schlagworte: „Canon PowerShot S110 Test“

Der ungerechte Vergleich: Apple iPhone 4S vs. Canon PowerShot S110

Donnerstag, 12. September 2013

canon-powershot-s110-test-review-technische-daten-preis-kaufen-jens-stratmann-front

Ich spiele mit einer Kamera! Das mache ich gerade. Eigentlich müsste ich arbeiten, jedoch fehlen mir gerade die passenden Worte. Aus dem Grund habe ich mir die Canon PowerShot S110 von Jan geschnappt und versuche die nun ohne Handbuch (hey, ich bin ein Mann!) zu begreifen und die Funktionen herauszufinden. Bei diesem Versuch nehme ich euch mit. Ich könnte die Canon PowerShot S110 mit meiner eigenen Canon EOS 450D vergleichen, doch das wäre unfair, denn die S110 ist viel kleiner, leichter und günstiger. Ich werde die Kamera also mit meiner Alltags-Knipse vergleichen und das ist derzeitig tatsächlich ein iPhone 4S. Damit es nicht allzu unfair ist, werde ich die Bilder für diese Testfotos dann im automatischen Modus machen.

canon-powershot-s110-test-review-technische-daten-preis-kaufen-jens-stratmann-manueller-modus

Die kleine Canon PowerShot S110 liegt gut in der Hand und sie lässt sich auch locker mit einer Hand bedienen. Das mag ich, denn viele Fotos mache ich schnell im vorbeigehen. Dazu benutze ich auch in der Regel den Automatischen Modus. In den kommenden Tagen und Wochen werde ich immer mal wieder versuchen das gleiche Motiv mit dem iPhone und mit der PowerShot S110 zu fotografieren und am Ende werden wir dann ja sehen, mit welcher Kamera ich besser den Alltag bestreiten kann.

Warum auf der Kamera diese Nummer aufgeklebt ist? Das kann ich euch sagen. Ich führe mein Unternehmen natürlich streng nach DIN ISO 9001:2000 und somit ist jedes Arbeitsgerät erfasst, hat einen eigenen Wartungsplan und wird jährlich auf die Maßhaltigkeit überprüft. Das gilt nicht nur für die Kameras, die dann neu kalibriert werden, sondern auch für das Maßband was ebenfalls nachgemessen wird. Kleiner Scherz! Canon hat Jan die PowerShot S110 für einen Test zur Verfügung gestellt und ich nutze die nun zur Zweitverwertung.

Im nächsten Beitrag stelle ich euch erstmal die Kamera etwas genauer vor, dann zeige ich euch wie die App „Canon Camera Windows“ funktioniert. Denn ich kann die Kamera via WIFI mit dem iPhone / iPad verbinden und so die Bilder übertragen. Vor 10 Jahren war sowas noch undenkbar und Zukunftsmusik, inzwischen spielen wir diese… also die Musik! Im dritten und dann auch letzten Beitrag zeige ich euch die Fotos bzw. die Schnappschüsse.