Artikel-Schlagworte: „FairTradeMerch.com“

Grüne Woche: Interview & Gewinnspiel: FairTradeMerch.com

Sonntag, 19. September 2010

fairtrademarch-com-01Ich hatte es ja angekündigt, ab heute läuft hier eine „Grüne Woche“ :

Während der „Grünen Woche“  stelle ich Unternehmen / Produkte vor, die sich für den Umweltschutz einsetzen / auf faire Ware setzen sich sozial engagieren und viele mehr, ich konnte einige tolle Partner ins Boot holen , so kann ich auch einige Produkte verlosen (zu den Regeln komme ich später noch mal), es wird so z.B. für die Damen der Schöpfung am Freitag eine Handtasche verlost , aber auch die Männer kommen hier nicht zu kurz … ich würde mich freuen, wenn ihr die „Grüne Woche“ mitverfolgt und ggf. auch einwenig bewerbt – als kleinen Anreiz gibt es in dieser Woche halt ein paar Gewinnspiele.

Den Anfang mache ich mit einem Interview mit David von FairTradeMerch.com , David habe ich zufällig persönlich kennen gelernt, habe ihm von meiner Blog-Idee erzählt und David hat mir nicht nur sofort ein Interview gegeben und ein paar Einblicke hinter die Kulissen verschafft, nein der David hat auch noch ein Artikel für die Verlosung in den Topf geworfen.

Hier das Interview:

Hallo David,

als wir uns letztens getroffen haben hast du mir ja von deinem Unternehmen „fairtrademerch“ erzählt, magst du das Firmenkonzept noch mal kurz in eigenen Worten wiedergeben?

In erster Linie sind wir eine Siebdruckerei, die ausschließlich auf fairen Textilien druckt. Zu den Marken, bei denen wir regelmäßig bestellen, gehören z.B. Continental Clothing, EarthPositive und Anvil, ausserdem haben wir seit letztem Jahr auch unsere eigenen Men’s & Women’s Shirts im Angebot

fairtrademarch-com-02

Was muss man unter einer sozial verantwortlichen & umweltbewussten Produktion verstehen?

Da gibt es eine ganze Reihe an verschiedenen Standards und Zertifikaten. Speziell bei unseren Shirts ist es z.B. so, dass wir Lizenznehmer bei FairTrade/Transfair geworden sind. Durch unsere Beiträge wird sichergestellt, dass die Biobaumwolle pestizidfrei angebaut und auf Gen-manipulierte Saat verzichtet wird. Ausserdem werden die Bauern über dem lokalen Marktpreis ausgezahlt, es werden längerfristige Beschäftigungsverhältnisse angestrebt, und durch eine Fairtrade-Prämie werden soziale Projekte vor Ort unterstützt.

Natürlich achtet Transfair auch darauf, dass in der Weiterverarbeitung soziale Standards eingehalten werden (unsere Schneiderei in Indien ist ebenfalls bei Transfair gemeldet). Alleine die Biobaumwolle macht also schon einen viel weitreichenderen Unterschied, als man vielleicht erwarten würde!

Sind die Produkte dadurch nicht viel teurer? Bleibt ihr damit überhaupt Konkurrenzfähig?

Es ist natürlich schon so, dass wir bei den Blank Shirts im Schnitt über ‚konventionellen‘ Herstellern liegen, allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass es den meisten Kunden das auch Wert ist, wenn man dafür ein Shirt bekommt, das sozial & ökologisch korrekt hergestellt wurde. Anfänglich hatten wir auch die Sorge, ob wir damit konkurrenzfähig sein können, aber bisher hat sich fair & organic gut bewährt, ich denke dass das Bewusstsein in diese Richtung auch immer mehr kommt. Es ist schon cool zu sehen, dass die Anfragen aus den unterschiedlichsten Ecken kommen. Zum Glück müssen wir also nicht jedes Dumping-Internet-Angebot schlagen 😉

fairtrademarch-com-03

Ihr bloggt zusammen mit anderen auf korrekte-klamotten.de – also direkt mit euren Mitbewerbern – ist das unternehmerisch nicht ein Risiko?

Überhaupt nicht, eher das Gegenteil. Auf korrekte-klamotten.de bloggen & lesen Leute, die sich für faire & umweltfreundliche Produktion (nicht nur Klamotten) interessieren, selbst drucken & drucken lassen, schneidern, designen, oder in anderer Weise aktiv sind! Ich sehe das eher als Plattform für News & Austausch. Mit vielen dort vertretenen Shops & Labels hatten wir auch schon gemeinsame Projkte. Entweder werden Shirts bei uns bedruckt, unsere Shirts stehen in anderen Shops, andere Shirts stehen in unserem Shop, wir sponsorn Veranstaltungen etc. …irgendwie führt alles zusammen!

Am 19.09. seit ihr 1 Jahr in der Detmolder Str. 188 in Bielefeld, die Detmolder Str. wird ja zur Zeit immer noch umgebaut? Wie habt ihr die Dauerbaustelle „überlebt“?

Bis auf ein paar Dampfwalzen, Dixi-Toiletten oder Wassergräben vor der Tür hat uns die Baustelle eigentlich nicht weiter gestört. Die meisten unserer Anfragen & Aufträge bekommen wir ohnehin über das Internet, also sind wir nicht auf den Kontakt mit realen Menschen angewiesen 😉 Bevor wir den Shop hatten, haben wir das Business aus einer Garage und unseren Wohnzimmern geregelt & das hat auch irgendwie geklappt. Jetzt ist es aber umso schöner, einen netten Laden mit Lager, Druckraum und fertigem Parkplatz zu haben!

fairtrademarch-com-04

Euer Online-Shop ist unter fairtrademerch.com zu erreichen, nun lass die Katze doch mal aus den Sack: Welcher Artikel ist dein persönlicher Lieblingsartikel / welches Design – und vor allem warum?

Unsere Blank Shirts sind der Renner 😉 Den Shop haben wir ursprünglich für unsere eigenen Shirts eingerichtet & tatsächlich laufen die auch am besten. Ein Lieblingsmotiv habe ich unter den bedruckten Sachen eigentlich nicht, alles bei uns bedruckt und wunderschön. Ein paar eigene Motive laufen unter dem Namen ‚antics.‘, ansonsten sind wir dabei den Shop nach und nach auch mit Designs zu versorgen!

Vielen Dank David für das kurze Interview!

Das Gewinnspiel / die Verlosung:

Der David sprach ja von den Blank Shirts und genauso eins könnt ihr nun gewinnen ( die Männer können sich hier eins aussuchen, die Frauen hier ) – wie könnt ihr gewinnen? Ganz einfach per Blogkommentar ! Schreibt einfach kurz hier kurz eure Meinung ! Wer diesen Beitrag „retweetet“: „Ich mache mit beim FairTradeMerch.com Gewinnspiel von @Jens1979 : http://www.js79.de/url/b7“  und den Twitter-Link mit in die Kommentare packt bekommt 2 Lose, jeder normale Kommentar 1 Los – der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Ziehung der Preise erfolgt am Ende der „Grüne Woche“ Blogreihe. Der Gewinner / Die Gewinnerin wird hier mit dem Nicknamen erwähnt und angemailt!