Artikel-Schlagworte: „Foto Sparrenburg Bielefeld“

Sparrenburg in Bielefeld – zukünftig mehr Fotos mit dem iPhone 4 im Blog + 2 neue Blogreihen

Freitag, 29. April 2011

…warum? Weil ich der Meinung bin, dass das iPhone 4 es durchaus kann und ich es ja sowieso immer dabei habe. Heute war ich kurz beim Wahrzeichen der Stadt Bielefeld, der Sparrenburg und habe dort einer Hochzeit beigewohnt, jaja – nicht die von Kate und Willy, wer sich den virtuellen Hochzeitskuss von William und Kate anschauen möchte darf das natürlich auch tun.

So, die Sparrenburg sieht dann übrigens so aus:

In dem Nebengebäude gibt es dann ein schönes Trauzimmer der Stadt Bielefeld bzw. vom Standesamt Bielefeld, anschließend kann man dann dort vor Ort auch direkt schöne Bilder machen (lassen). Der Blick von der Sparrenburg über die Stadt Bielefeld ist aber auch nicht zu verachten:

Ich finde die Qualität der Bilder reichen vollkommen für den Blog! Ich erkenne bei der Größe auch wahrlich keinen Unterschied mehr zu den Fotos der Kompaktknipse die ich sonst zusätzlich mit mir rumgeschleppt habe. Für mein nächsten Produkttest habe ich allerdings etwas aufgerüstet, von einem Freund habe ich mir sein HD-Kamera Equipment ausgeliehen und wenn alles so klappt wie ich es mir vorstelle gibt es dann demnächst ein richtiges HD Video hier zu sehen (nicht mit dem iPhone gefilmt).

Bei der oben gezeigten Sparrenburg bin ich häufiger, beim Radfahren kann man dort gut einen Abstecher machen (oben gibt es auch heiße oder kalte Getränke und auch Speisen kann man dort zu sich nehmen), aktuell findet man dort ein paar Ausgrabungen und kann sich bei dem schönen Wetter ein Bild von der Stadt machen. Auf dem Turm selber war ich noch nicht, ggf. mache ich das demnächst auch mal für die zukünftige Blogreihe : „Ein Münsteraner in Bielefeld“ – wobei ganz ehrlich? Ich bin gar kein Münsteraner, ich bin ja nur zugezogener, gebürtig komme ich aus dem Ruhrgebiet, besser gesagt aus Unna und vermutlich trage ich deswegen auch mein Herz am rechten Fleck und spreche / schreibe erst und denke dann ;).

In den Sommermonaten wird es bekanntlich ja immer etwas ruhiger in den Blogs, so wird es hier auch passieren, aber es wird 2 Blogreihen geben die ich versuche zu bedienen, zum einen die schon gerade angesprochene „Ein Münsteraner in Bielefeld“ Geschichte und zum anderen die „Mann muss auch mal abnehmen“ Blogreihe, denn der Blick auf die Waage gestern hat gezeigt was ich schon längst befürchtet und gewusst habe: Ich habe zugenommen!

Also werde ich, wenn es um Privatkram geht, diese beiden Blogreihen bedienen und mal sehen wo die Reise so hingeht, mein aktuelles Kampfgewicht beträgt 80,3 kg – Ziel ist 72kg – also drückt mir die Daumen! Um mich selber unter Druck zu setzen habe ich gestern dann noch um ein Essen im KDW Bielefeld gewettet, dass ich das Ziel erreiche und zwar bis zum 01.06. (ich Depp, sollte mal weniger Wein trinken wenn ich solche Wetten abschließe), also sitze ich nun bei einem Wasser (wo ich normalerweise jetzt schon einen halben Liter Cola intus hätte), tippen die Zeilen hier und werde dann gleich mal meinen Luxuskörper aufs Mountainbike schwingen.