Artikel-Schlagworte: „funny frisch“

Produkttest: Funny Frisch – Echt – Chili – Chips …

Dienstag, 25. Januar 2011

Als Couchpotato deluxe stopfe ich ja Unmengen an Chips und Cola in mich rein, denn nach 20 Uhr ist es mir egal ob ich mich am nächsten Tag wieder über meine Gewichtszunahme ärgere. Ich teste dabei auch immer mal wieder gerne neue Sachen aus und gestern waren dann die Funny Frisch – Echt – Chili Chips dran, die ich mir übrigens im Supermarkt selber gekauft habe, warum schicken die mir von Funny Frisch eigentlich keine Proben? Schweinerei … ich will nämlich KEINE Schokolade, ich will lieber ein paar Chips, egal ob beim Pokern oder beim Fernsehen ;).

So, ich mach es kurz, nach dem aufreissen der Tüte kam erstmal die Ernüchterung, denn die war natürlich nur zur Hälfte befüllt, aber das macht man ja „aus reinen Transportschutzgründen“ schon ewig. Ansonsten sind die Chips nicht sonderlich scharf, aber doch recht knusprig. Der Geschmack kommt völlig ohne Geschmacksverstärker daher, daher konnte ich die Tüte auch wohl ohne Probleme nach ein paar Chips wieder weglegen und hatte nicht das Gefühl diese nun komplett leer essen zu müssen.

Vom Schärfegrad her könnten „Chili“ Chips schon noch etwas schärfer sein, aber ansonsten war es kein Fehlkauf. Komisch finde ich nur die doch recht kurze Haltbarkeit, aber ich weiß ja auch nicht wie lange die nun schon im Laden rumstanden, die Tüte die ich hier nun verspeise ist noch 2 Monate haltbar.

Nun habe ich die Tüte gestern geöffnet und nun gerade noch mal den „offene Tüte-Test“ gemacht und siehe da, die Chips waren noch knusprig, aber immer noch nicht schärfer ;).

Produkttest: Funny Frisch Kartoffel-Sticks Chili …echt scharf?

Dienstag, 30. November 2010

Naja, unter „…echt scharf.“ verstehe ich schon etwas anderes, dabei hatte ich mich so gefreut als im „Verbotenen Regal“ im örtlichen Supermarkt etwas neues zum probieren stand. Als bekennender Chili-Fan (und Chili-Pulver-auf-alles-was-man-essen-kann-Streuer) freute ich mich zunächst über die Funny Frisch Kartoffel-Sticks Chili und die 85 g Verpackung landete im Einkaufswagen.

So sieht das ganze dann aus:

Wisst ihr was mich wahnsinnig macht? Ich kann solche Verpackungen scheinbar nicht „vernünftig“ öffnen, bei mir reissen die Folien immer ein und das egal ob es Salzstangen oder nun hier halt diese Kartoffel – Sticks aus dem Haus funny frisch sind:

Auf dem Bild seht ihr auch die etwas künstliche Farbe, die kommt wohl durch das Chili. Hier habe ich für diejenigen die es interessiert mal die Zutaten Liste abgetippt:

Kartoffelstärke (29%), Weizenmehl, Pflanzenöl, Kartoffelpulver (14%), Gewürze, Speisesalz, natürliches Aroma, modifizierte Kartoffelstärke, Hefeextrakt, Chilistückchen, Kräuter, Molkenerzeugnis, Farbstoff: Paprikaextrakt, Zucker, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver. Kann Spuren von Erdnuss enthalten.

Wahrscheinlich laufen die durch die gleiche Anlage wo auch die Erdnüsse mal durchlaufen … ich bin gegen Erdnüsse nicht allergisch, aber diejenigen die es sind sollten hier halt etwas vorsichtiger sein.

Wie schmecken die Chili Kartoffel-Sticks von funny-frisch ?

Ihre Konsistenz ist schön bissfest und knusprig, nach dem Verzehr spürt man auch eine leichte Schärfe im Mund, ansonsten schmecken die Kartoffel-Sticks wie man es erwarten würde – nach Kartoffeln mit Gewürzen.

Ich habe übrigens nicht alle gleich aufgegessen, sondern heute ca. eine Woche nach dem öffnen der Verpackung noch mal probiert und siehe da – die schmecken noch genauso. Ein Vorteil gegenüber den Chips die ja gerne mal pappig werden.

Eine Kaufempfehlung kann ich persönlich nicht aussprechen, dafür sind mir die nicht scharf genug, aber einen „Probier-Tipp“, ja den gebe ich gerne, den Spaß kann sich jeder mal für nen Euro gönnen.