Artikel-Schlagworte: „ipad kritik“

Blogparade / Stöckchen: Tablet-Computer

Mittwoch, 21. September 2011

Weil der Ostwestf4le mich ja so nett darauf aufmerksam gemacht hat, tu ich ihm den Gefallen und schnapp mal dieses Stöckchen und schreib euch ein paar Antworten zu seinen Fragen:

Welchen Tablet-Computer (iPad, Motorola Xoom, HP Touchpad etc.) besitzt Du (optional gern mit einem Foto)?

Inzwischen habe ich 2, einmal das iPad 1 64GB 3G in schwarz und einmal das iPad 2 mit 16 GB und reinem W-Lan. Die beiden vertragen sich aber ganz gut, sind inzwischen auch schon stubenrein und teilen sich ein Ladekabel.

Seit wann besitzt Du das Tablet?

Da musste ich doch echt mal im eigenen Blog nachschauen, das iPad 1 habe ich mir am 05.07.2010 gekauft. Das iPad 2 hatte ich ja gewonnen, dieses kam hier am 08.08.2011 an. Ich habe sogar schon einige Beiträge über das iPad hier im Blog geschrieben. Hier findest du alle aufgelistet: iPad Blog Beiträge – inzwischen kann ich auch die Frage ob man sich ein iPad 1 oder ein iPad 2 kaufen sollte ganz locker beantworten: Wer neue Spiele spielen will, ggf. ab iOS5 via Apple TV auf dem Fernseher kommt um ein iPad 2 nicht drumherum. Viele Apps setzen die Mehrleistung schon fast vorraus. Wer mit dem iPad 1 arbeiten möchte und nicht auf die Kamera, Facetime usw. angewiesen ist, darf gut und gerne noch zum iPad 1 greifen. Nur meine Meinung, eure dürft ihr gerne wie immer in die Kommentare hauen.

Wie sieht Dein Homescreen aus (Screenshot)?

Och, ganz langweilig, ehrlich. Etwas erkennt man ja oben auf dem Foto. Wer übrigens schon immer mal wissen wollte wie man ein Screenshot mit dem iPad macht: Homebutton + Ein/Aus Schalter gleichzeitig drücken – schon ist das Bild abgespeichert.

Wie viele Homescreens sind mit Apps belegt?

Auf dem iPad 1 sind es genau zwei Seiten. Auf der ersten sind die Apps die ich häufig benutze, auf der zweiten sind es dann die zum ausprobieren, die fliegen in der Regel recht schnell wieder runter. Auf dem iPad 2 habe ich aktuell auch noch 2 Homescreens, das liegt aber daran, dass ich die Apps da noch nicht in Gruppen sortiert habe.

Wie viele Apps hast Du auf Deinem Gerät installiert?

Gut das man das nicht zählen muss, unter Einstellungen -> Allgemein – > Info werden die Apps angezeigt, bzw. die Anzahl der Apps auf dem iPad. iPad 1 = 66, iPad 2 = 11! Auf dem iPad 1 habe ich übrigens auch 73 Videos und 860 Photos (von der Kamera auf das iPad übertragen) 4,8 GB sind da noch frei. Da habe ich etwas mehr Platz auf dem iPad 2 noch zur Verfügung, besser gesagt jetzt noch 9,7 GB aber da sind ja auch nur 2 Videos, 15 Fotos und wie schon erwähnt 11 Apps drauf. Das iPad 2 nutze ich in der Regel nur zum surfen zuhause oder um mal ein Podcast zu hören. Via HDMI Kabel schaue ich allerdings auch mal den ein oder anderen Film auf dem großen Fernseher und nutze das iPad so als Medienlieferdienst.

Was gefällt Dir an Deinem Tablet am besten?

Die Akkulaufzeit! Die ist genial. Ich kann mit dem iPad im Auto navigieren, dabei noch Musik hören und die e-Mails checken. Das ganze gut und gerne 8 Stunden lang ohne nachzuladen. Die Standby Zeit ist auch genial und natürlich die Tatsache, dass es sofort da ist. Ein Fingertipp und ich kann loslegen, ideal um mal schnell auf dem Sofa etwas im Netz zu suchen. Beim iPad gefällt mir auch der AppStore, es gibt ja inzwischen fast nichts mehr, was es dort nicht auch zu finden gibt.

Was stört Dich an Deinem Tablet?

Die Fingerabdrücke auf dem Display! That´s all!

Stelle Deine Lieblings-App vor!

Och, da gibt es viele. Ein paar habe ich ja schon drüben im iPadblog.de vorgestellt. Da gibt es z.B. die Apps für Fotografen, die Fernseh-App fürs iPad und natürlich den Reeder. Mit dem Reeder lese ich quasi alle Blogs. Aktuell spiele ich zwischen durch ganz gerne mal Trucks & Skulls, Real Racing 2HD oder Asphalt 6. Meinen schlechten Musikgeschmack stille ich mit der Radio App für das iPad.

Wieviel Geld hast Du bisher für Apps ausgegeben?

Das kann ich so genau gar nicht sagen, ich schätze mal grob zwischen 300-400 € habe ich insg. im AppStore gelassen. Einige Apps habe ich zu Testzwecken kostenlos bekommen, einige Apps habe ich teuer bezahlt und mich dann über eine Preissenkung geärgert, eine Hersteller haben mir Gutscheincodes zugeschickt und ich habe auch schon einen 100 € iTunes Gutschein bekommen. Ich kaufe allerdings nicht nur Apps sondern auch alte Fernsehserien bzw. Hörbücher.