Artikel-Schlagworte: „Jeep CJ-4“

Auf Jeep-People.com jetzt Jeep Botschafter werden … Jeep wurde 70 und feiert im social web!

Freitag, 29. Juli 2011


[Sponsored Post]
Jeep wurde 70! 70 Jahre lang gibt es nun schon die amerikanische Marke. Wenn ich an einen Jeep denke, denke ich an Freiheit, Abenteuer und unkaputtbare Fahrzeuge. Ich denke an den Willy, den Jeep der US Army der später auch für Zivilisten zum Fahrzeug wurde und der sicherlich auch den Lifestyle der Marke geprägt hat, denn kein Fahrzeug vermittelt soviel Authentizität wie der gute alte Willy. Puristisch war er damals der gute alte Willy. Doch e gab nicht nur den Jeep by Willys, sondern auch später den CJ-6 der bei Kaiser-Frazer gebaut wurde, ab den 70er Jahren hieß es dann für 16 Jahre lang Jeep by AMC (wer kennt sie nicht, die Bösewichter von Cars 2). Zu der Zeit enstand der Cherokee und der CJ-7 sowie CJ-8. Ab 1986 hieß es dann Jeep by Chrysler und es entstanden Fahrzeuge wie der Grand Cherokee, der Wrangler und der Jeep Commander. Aktuelle Modelle heißen ebenfalls Jeep Grand Cherokee, Compass, Patriot, Cherokee usw. und irgendwie versprühen diese Fahrzeuge immer noch den Lifestyle, die Abenteuerlust, den Ruf der Wildness und das obwohl die meisten Fahrzeuge wohl nie den Dschungel sehen werden. Der Jeep prägte den Namen, denn lasst mal ein Kind einen Offroader zeichnen, er zeichnet vermutlich einen Willy – also einen Jeep.

So, nun lassen wir die automobile Vergangenheit mal etwas ruhen. Heute geht es bei Jeep schon etwas moderner zu. Und auch im Internet sind die Markeninhaber von Jeep schon längst angekommen. Ganz neu sind nicht nur die neuen Modelle, sondern ein ganz neuer Webauftritt der Marke Jeep. Mit http://www.jeep-people.com möchte Jeep gerne eine Brücke bauen, eine Brücke zwischen Social Media, Blog und der Marke und deswegen sind natürlich auch die weiteren Social Media Accounts von Jeep überarbeitet worden und die Marke Jeep zeigt damit ja die neue Verbundheit zum social web.

Auf Jeep-People können sich nun alle Fans der Marke virtuelle treffen, Informationen austauschen und natürlich auch diskutieren und eigene Erfahrungen teilen. Was andere Autokonzerne z.B. nur bei Facebook gestatten (wenn überhaupt) forciert Jeep nun auf einer eigenen Plattform. Jeep-Fahrer werden gebeten, ihr eigenen Geschichten, Erlebnisse zu erzählen. So gibt es aktuell z.B. Alex Bellini dessen Lauf durch die USA auf der Webseite verfolgt werden konnte, ihr seht, es werden dort nicht nur automobile Themen in den Vordergrund gerückt sondern auch Menschen die ihre persönlichen Leidenschaften besonders ausleben. Jeep unterstützt solche Menschen und bietet ihnen nicht nur die Plattform sondern auch noch weiterführende Unterstützung. Blogger die sich mit der Marke Jeep identifizieren, können sich in eine Mailing Liste eintraguen. Dort können diese Blogger dann zu weiteren Veranstaltungen eingeladen werden, bzw. über weitere Events / Veranstaltungen informiert werden. Jeep geht damit einen Schritt auf unkonventionelle Schreiberlinge im Internet zu, ein kleiner Schritt für Jeep ein großer für die bloggende Menschheit? Blogger die sich dafür interessieren können sich einfach auf jeep-people.com anmelden und dort natürlich auch eigene Texte veröffentlichen und somit die Aufmerksamkeit erhöhen. Unter all den Bloggern die bei jeep-people.com teilnehmen wählt Jeep einen Botschafter aus, hier geht es nicht nur um Traffic-Daten sondern auch um die Fähigkeit die Leserschaft zu motivieren. Also? Welcher Blogger stellt sich der Aufgabe? Welcher Blogger möchte der nächste Jeep Botschafter werden? Teilnehmende Blogger könnten unter Umständen sogar zu so tollen Events wie dem Goodwood Revival eingeladen werden, welches vom  16. September -18. September 2011 in Sussex (England) veranstaltet wird.

Das Universum von Jeep im Internet ist auf jeden Fall schon riesig, wenn man jeep-people.com als Planeten sieht, wird er von nachfolgenden Satelliten umkreist: Jeep bei Twitter, Jeep bei Facebook, Jeep bei Flickr, Jeep bei Youtube, wer mag kann nun also auch ein Blog-Freund von Jeep werden.