Artikel-Schlagworte: „Jens Tanz“

Ich hab demnächst mehr Punkte als der HSV! One Day in Hamburg! Opel Ampera, Apple Store & Elbkind…

Dienstag, 20. September 2011

Naja, okay, bin ja auch selber schuld. Ich hoffe ja immer noch, dass es keine Blitze war, ich hoffe ja immer noch, dass ich mich da gestäuscht hab. Für rad-ab.com war ich in Hamburg, dort wurde ich mit dem Probefahrer zusammen in den Opel Ampera gesetzt den ich dann mal ausgibig leer fahren durfte. Hier geht es direkt zum Bericht von meiner Opel Ampera Probefahrt inkl. einigen Fotos aus der sündigen Stadt. Keine Angst, alle Fotos sind safe 4 work!

Hier noch ein paar Schnappschüsse die ich euch auch zeigen wollte:

Mit dem Kennzeichen ist der Opel Ampera doch ein Polizeieinsatzfahrzeug, oder?

Na? Wer kennt die Tankstelle?

Nach der Probefahrt (und meinem Rauswurf aus dem Apple Store Hamburg am Jungfernstieg)  haben wir noch kurz den Jens besucht, Jens meets Jens… Jens ist besser bekannt als Sandmann, der natürlich auch über einen besonders lesenswerten Blog verfügt. Hier mal ein kleines Foto, während der Probefahrer ordnungsgemäß überprüft hat, ob der Kaffebestand in der Agentur stimmt hab ich über die Räumlichkeiten der Agentur geschwärmt. Hier ist dann übrigens das Foto, einer schöner als der andere. Links unschwer zu erkennen, die schönste Messe-Hostess der IAA Alex Kahl, in der Mitte der Sandmann und meine Wenigkeit fand rechts noch etwas Platz:

Der arbeitet dort wo andere Urlaub machen möchten, direkt am Hafen von Hamburg in einer der coolsten Agenturen die ich kenne: Elbkind! Schöne Grüße noch mal in die Richtung und natürlich danke für die Bewirtung. Blick vom Elbkind Balkon:

Ist das cool? Das Büro von innen auch ein Traum aus Glas, Holz und hohen Decken – viel Platz also zum kreativen arbyten. Elbkind (schaut euch da mal die geile Flashanimation auf der Webseite an) ist unter anderem auch mitverantwortlich für die Ritter Sport Blog-Schokolade:

So genug davon… sonst bekomm ich noch Hunger! Euch einen schönen Tag!

 

Sandmann, lieber Sandmann was schreibst du in deinem Blog? Blogvorstellung von Sandmanns Welt!

Donnerstag, 7. April 2011

Sandmann, lieber Sandmann … läuft heute noch im Kinderprogramm, doch auch für uns Erwachsene hat der Sandmann wirklich was zu bieten. Jens Tanz alias „Der Sandmann“ dürfte fast jedem bekannt sein, der sich für automobile Themen interessiert. Der Sandmann schreibt nämlich im AutoBildBlog und natürlich auch in seiner eigenen Welt.

Während der Sandmann aus dem Fernsehen oft mit einer Raumkapsel durch die Gegend fliegt, fliegt „Der Sandmann“ lieber tief über die Straßen in den USA und testet mal das eine oder das andere Fahrzeug und kann dabei sogar ganz unterhaltsam sein, wie nachfolgendes Video beweist:

Hier sehen wir also Alex Kahl „Der Probefahrer“ und Jens Tanz „Der Sandmann“ wie sie mit einem Mercedes „Der CLS 63 AMG“ durch die USA brettern und diesen auf Herz, Nieren und Bremsfunktion bei Starenkästen prüfen, eigentlich sehen wir dort schon das Abschlussstatement, den Rest dürft ihr euch hier anschauen (der Alex hat auch ein paar Worte dazu verloren).

Ich muss gestehen, ich kannte den Sandmann vorher nicht, sondern bin erst via Alex auf ihn aufmerksam geworden, denn auch das AutoBildBlog habe ich vorher nicht gelesen, ihr merkt – so funktioniert bloggen, der eine teilt seine Blogs die er so liest mit den anderen, verlinkt diese, stellt diese vor und alle sind glücklich.

Es wäre nun natürlich fies und gemein, wenn ich sagen würde, dass der Sandmann nur über Autothemen schreibt, er schreibt z.B. auch über Navigationsgeräte die nicht an der Scheibe halten, über die E10 Diskussion oder aber auch über seine Comic-Zeichnungen (die gar nicht mal so übel sind) …

…also schaut da mal rein oder lasst es bleiben! Wer den Geruch von verbleitem Kraftstoff liebt, der damals noch ungefiltert durch die Auspuffrohre strömen durfte und wer sich hin und wieder heimlich dabei erwischt an der Tankstelle zu schnüffeln, ja der wird sich in Sandmanns Welt wohlfühlen, da bin ich mir eigentlich sicher.

Für das Bild oben links habe ich mir übrigens erlaubt ein Foto vom Sandmann zu verwenden, also das Sandmann Bild habe ich schon selber fotografiert, aber der Kopf vom Jens, also von „dem Sandmann“ musste ich mir klauen, ich hoffe er wird es überleben und rennt nun nicht kopflos durch die Gegend… ach was sag ich rennen, ein Sandmann rennt nicht, er fährt!