Artikel-Schlagworte: „Kathrin Passig“

Buch Tipp: Kathrin Passig und @saschalobo: Dinge geregelt kriegen ohne einen Funken Selbstdiziplin

Freitag, 4. März 2011

Kathrin Passig und Sascha Lobo haben ein Buch mit dem tollem Titel „Dinge geregelt kriegen ohne einen Funken Selbstdiziplin“ geschrieben und ich glaube, das Buch sollten wirklich mal einige von euch lesen ūüėČ zumindestens wenn ihr euch in der nachfolgenden Beschreibung wieder findet: Ihr habt keine Lust euch st√§ndig To-Do Listen zu schreiben? Ihr schiebt gerne mal ungewollte Dinge nach hinten (z.B. die Abrechnung, die √ľberf√§llige Steuererkl√§rung, das schmutzige Geschirr) und ihr habt / hattet auch schon mal eine Mitgliedschaft im Fitnessclub, habt diese aber gar nicht benutzt? Na? Wiedergefunden? Ich auch, daher passt dieses Buch auch zu mir, denn auch ich schiebe ungewollte Sachen nach hinten und hasse nichts mehr als mich selbst zu organisieren.

Das Buch ist in 5 Teile gegliedert und leicht verst√§ndlich geschrieben, im Teil 1 findet man quasi den Auftakt: Wissenwertes √ľber Prokrastination (Aufschiebeverhalten), √úberforderung durch die Umwelt usw. bevor man im 2. Teil direkt in die Arbeit einsteigt, es geht um Geschmacksrichtungen der Arbeit, die Wahrheit √ľber Zeitverschwendung und die Findung des richtigen Momentes. Im 3. Teil geht es um den Alltag, es geht um Haushaltsprobleme, den K√∂rper, den Umgang mit Post,¬† Geld und Vater Staat und nat√ľrlich erf√§hrt man auch etwas √ľber technische L√∂sungen.

Im 4. Teil geht es um die Motiviation, die Kontrolle, das Outsourcing, Zeitmanagement usw. bevor es im 5. Teil ruhig ausklingt. Bei den technischen L√∂sungen wurde aus „Futurama“ zitiert, sehr lustig:

Bender: Freunde, ich bin hier, um euch von euren komplizierten Leben zu befreien… also vom Komplizierten befreien, meine ich nicht vom Leben.

Ich möchte schon mal eine Lösung aus dem Buch vorstellen, die eigentlich jeder kennt: Einzugsermächtigungen, die können einem echt Arbeit abnehmen, so muss man die Rechnungen nicht anweisen und erspart sich im Fall der Versäumnis auch noch die Mahnung. Klingt echt einfach und verständlich, oder? Ich glaube den Tipp setze ich als erstes um und lasse nun alle (seriösen Unternehmen) abbuchen, somit schaffe ich mir mehr Zeit.

In dem Buch kommen noch weitere Zitate von gro√üartigen Menschen / K√ľnstlern vor, so unter anderem von Daft Punk, Barbara Ehrenreich, Astrid Lindgren, Johann Sebastian Bach, Tocotronic… ihr merkt schon, dass ist kein trockener Stoff.

Was mich aber wirklich verwundert hat: Warum ist Kathrin Passig auf dem Buchtitel „rot“ und Sascha Lobo „gr√ľn“ – h√§tte es anders rum nicht viel besser gepasst?

Dieses Meisterwerk wurde von mir gezeichnet und hat nat√ľrlich KEINE √Ąhnlichkeit mit angesprochenen Pers√∂nlichkeiten ūüėČ

Also, mein Buchtipp zum Wochenende: Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin – ich habe es mir gekauft (wirklich, der LOBO hat mir das NICHT umsonst geschickt), es liegt hier rum und nun muss ich es nur noch richtig lesen, aber das schiebe ich nun erstmal etwas vor mir her ūüėČ – immerhin habe ich es aber schon durchgebl√§ttert und sogar schon dr√ľber gebloggt, ist ja auch schon mal was, oder?