Artikel-Schlagworte: „motorshow essen 2011“

Bushido, Bushido, Bushido… was hast du nur getan?

Samstag, 12. November 2011

„Wer Frauen- und Schwulenverachtung propagiert, hat keinen Preis für gelungene Integration verdient“ sagten Volker Beck (irgendeiner von den Grünen) zu der Bambi Verleihung für Bushido. Bushido bekam den Bambi für seine (umstrittenen?) Dienste für die Integration. Nun frage ich mich doch wirklich, seit wann müssen sich Frauen und Schwule in Deutschland integrieren? Ich dachte es ginge hier um die Integration von Ausländischen Mitbürger, ganz egal ob schwul, hetero, männlich, lesbisch, weiblich oder irgendwas dazwischen. Event. ist das alles aber auch zu hoch für mich. Interessant ist allerdings die Tatsache, dass nun „JEDER“ der in die Presse will seine Meinung frei äussert und u.U. sogar seinen Bambi zurückgibt. Das nenne ich doch mal eine gelungene PR Aktion. Zu verdanken: Dem Rüpel-Rapper Bushido. Wer hätte das gedacht, als der Berliner vor ein paar Jahren mal am Stand auf der Motorshow in Essen Autogramme gegeben hat.

Dabei hat er doch selbst auf der Bambi Verleihung gesagt, dass er aus seinen Fehlern (und die meisten Texte die nun kritisiert werden stammen aus älteren Werken) gelernt habe. Ich mochte seine Musik irgendwie noch nie, ist halt nicht meine Musikrichtung. Aber ich weiß, dass gerade Leute wie Bushido einen extrem großen Einfluss auf junge Leute haben. Wenn man solche Künstler nun nutzen kann – um unser Land – wie auch immer – nach vorne zu bringen und in eine richtige Richtung zu lenken finde ich das vollkommen okay. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.

Hier wird es in den nächsten Tagen etwas ruhiger zur Sache gehen, die Grüne dafür:

Ich schreibe aktuell Blogbeiträge für den offiziellen Blog der Motorshow Essen 2011 – und auf die freue ich mich dieses Jahr besonders, denn zum ersten mal sehe ich diese mal aus ganz anderen Augen, doch darüber berichte ich euch drüben im Blog und da lohnt es sich auch jetzt schon täglich rein zu schauen. Für rad-ab.com wird es auch wieder exklusiven Content geben, denn ich verbringe nächste Woche 2 Tage auf einer tollen Insel um dort ein Fahrzeug (natürlich nur für die Leser von rad-ab.com) zu fahren / zu erleben / zu testen. Das ist übrigens kein Freizeittrip und auch nicht mit Urlaub zu vergleichen. Los geht es morgens um 7 und am darauffolgenden Tag bin ich erst um 0 Uhr wieder @home.

Anschließend, soviel kann ich ja schon mal verraten, starte ich mein erstes, eigenes, Social Media Experiment. Ich will noch gar nicht zuviel verraten, doch ich würde mich freuen, wenn einige Bloggerkollegen mich dabei dann etwas mit „Werbetrommelrühren“ unterstützen könnten – denn ihr wisst ja: Linken und verlinken ohne gelinkt zu werden!