Artikel-Schlagworte: „online apotheke“

Jetzt wird es Zeit für die Haushalts-Apotheke!

Dienstag, 9. Oktober 2012

Ganz ehrlich? Ich bin ein Jammerlappen! Kaum kränkel ich etwas vor mir her, dann könnte ich auch den sterbenden Schwan spielen! Ja! Ich bin ein Mann und eine Erkältung zieht mir die Schuhe aus. Ich habe dann Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, kann bei einer Nase die zu sitzt nicht schlafen und bin dann dementsprechend Mies drauf. Wenn der Körper sich dann noch wehren möchte und mit Fieber versucht irgendwas zu bekämpfen, dann strecke ich alle viere von mir und bleib liegen.

Mit den ersten Anzeichen einer Erkältung zwang mich meine Liebste hat mich meine Freundin gebeten doch mit zu kommen ins H2O. Klar, der Tag war schön, die Rechnung kam 2 Tage später. Damit meine ich nicht den Eintritt vom Erlebnisbad den ich per EC-Karte bezahlt habe, ich meinte die Erkältung die sich dadurch bestimmt verschlimmert hatte. Am nächsten Morgen kroch ich also aus dem Bett, erhöhte den Durchsatz von Taschentüchern auf nicht mehr messbare Dimensionen und fühlte mich Hundeelend. Als ich mich gerade wieder hinlegen wollte erinnert mich der Hund daran: „Raus!“

Mist! Qual der Wahl: „Liegen bleiben und später die Bude putzen?“ – ich gebe zu, ich habe einen Moment gebraucht um doch die richtige Wahl zu treffen: „Aufstehen und mit dem Hund raus gehen!“ – Meine Freundin sagt mir immer: „Frische Luft tut gut!“ – aber mir würde in dem Fall, die frische Luft aus dem Fenster reichen, da bin ich mir sicher. Mit gefühlten 40°C Fieber (es waren gerade mal 38,2° aber der Mann neigt ja zu Übertreibungen) ging es dann also mit dem Hund in den Wald. Anschließend kurze Verlängerung der Runde und ab zur Apotheke.

Wann seid ihr das letzte mal in so einer Apotheke gewesen? Die nehmen es vom lebendigen! Ehrlich! Ich habe 28,15 € ausgegeben! Für ein paar Tabletten gegen alles was ich nicht mehr haben will… als Bonus gab es 3 Salbei-Bonbons oben drauf. Für das Geld hätte ich eine Woche lang italienisch essen können bzw. hätte bei einer Bestellung vom Pizza-Blitz noch eine Flasche Rotwein dazu bekommen, der hätte sicherlich auch Symptome genommen (oder neue dazu gegeben).

Gut! Die Tabletten haben geholfen, doch nun wird es echt Zeit das ich mir hier mal so eine Notfall-Apotheke anschaffe. Wusstet ihr, dass ihr im Apotheken-Notdienst 2,50 € Aufpreis bezahlt. Also besorgt euch lieber mal was für Zuhause, vor allem wenn Kinder vorhanden sind. Also Schmerzmittel sollten immer im Haus sein, in meinem Fall halt noch Fiebersenker und Mittel gegen die Erkältung. Zahnschmerzen können vor allem an einem Samstag Abend / Sonntag ganz fies sein, also auch noch besorgen. Dazu noch ein paar Pflaster – fertig ist die Hausapotheke.

Für meine ständigen Erkältungen suche ich mir nun auch noch ein Wundermittel, ich habe letztens via Twitter nachgefragt ob jemand noch einen Geheimtipp hätte. CYSTUS 052 schrieb jemand. Ich bin solchen Sachen ja inzwischen sehr aufgeschlossen. In meiner Apotheke gab es die Halspastillen nicht – nicht auch nicht mehr als Medikament zugelassen sondern irgendwas anderes – Glück gehabt habe ich bei http://www.juvalis.de/ – dort gibt es diese (und natürlich alle anderen Sachen) online zu bestellen. Die CYSTUS 052 Dinger werde ich mir nun mal kommen lassen und wehe ich fange mir dann noch einmal eine Erkältung ein, dann twittert es aber 😉