Artikel-Schlagworte: „Online Games“

goalunited 2011 – Fussball Manager als Online Browsergame

Dienstag, 26. Oktober 2010

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Früher habe ich sie geliebt: Simulationen, besonders Wirtschaftssimulationen haben es mir bereits als Kind angetan, so spielte ich damals schon den Steigenberger Hotelmanager auf dem C64er und war der Bürgermeister bei Sim City auf dem PC. Natürlich bin ich als bekennder Fussballfan auch angetan von Fussballsimulationen und spiele hin und wieder auch gerne mal einen Fussballmanager.

goalunited 2011 ist so ein Fussball-Manager als Browser-Spiel, das Spielprinzip dürfte bekannt sein, man kümmert sich um einen Fussballverein – halt so mit allem was wichtig ist: die Sponsoren, den Stadionausbau, die Spielerverträge und auch beim Training hat man ein Wörtchen mitzureden. Wenn man dann noch die Taktik eingestellt hat, ja dann kann es auch schon los gehen (die Strategie kann man dank dem Trading-Card-Feature auch während der Halbzeit ändern).

Die Anmeldung ist Kinderleicht, Benutzername und Passwort ausdenken und die e-Mail Adresse hinterlassen, dann bekommt man auch schon eine Mail und dann kann es los gehen…

Ich habe dem Verein den wohlklingenden Namen JS-V gegeben, den Jens Stratmann Verein … und mir dann direkt mal mein Stadion angeschaut, welches mich bei dem aktuellen Stand eher an den örtlichen Bolzplatz der Jugend erinnert, aber nun gut, das soll man ja ändern ;-). In bester Sim-City Art baut man an den Gebäuden rum:

Anfänger dürfen erst mal ein Tutorial durchspielen, da lernt man schon mal die Bedienung gut kennen, am Anfang wird der Verein „gegründet“, anschließend werden die Spieler aufgestellt, verteilt die Mannschaftsinternen Aufgaben, stellt einen Physiotherapeuten ein, baut das Stadion aus und bastelt für die Zuschauer noch einen Parkplatz. Man sieht vorher die Bauzeit – und die kann man scheinbar auch nicht überspringen, das macht das Game zum Echtzeitspiel.

Natürlich gibt es im Liga-Modus auch eine Tabelle und hier steht der JS-V aktuell (genau wie mein Lieblingsverein BVB) sehr gut da. Apropo, echte Mannschaftsnamen darf man natürlich nicht verwenden, das ist wohl klar …

Natürlich kann man auch Geld ausgeben wenn man goalunited 2011 spielen möchte, der Premium Account kostet 1250 „GU Stars“ pro Monat, sprich man kommt auf monatliche Kosten von ca. 4 € welche ja noch im Rahmen liegen. Man kann das ganze Spiel natürlich auch komplett kostenlos spielen, muss dann halt auf so Gimmicks wie einem 2. Mitarbeiter, einem Wochenplan fürs Training oder einem eigenem Logo verzichten. Wer nichts bezahlen möchte, braucht halt einfach mehr Zeit und kommt irgendwann dann auch zum Ziel.

So, Interesse geweckt? Dann meldet euch doch einfach mal an und spielt ne Runde – so wie früher … goalunited2011 !