Artikel-Schlagworte: „online shopping teurer“

Ich kaufe wieder häufiger in Geschäften… also offline!

Dienstag, 28. Mai 2013

Warum? Das kann ich euch an zwei drei Beispielen kurz erklären. Meine Liebste und ich haben uns (zur Einstimmung auf den neuen Fast & Furious Film) bei Watchever die ersten beiden Teile angesehen. 5 gibt es  schon, einer läuft im Kino, fehlen also noch 3 um ins Kino gehen zu können. Bei Buch.de hätte ich für die komplette Collection 29.99 Euro bezahlt. Eigentlich ein Preis den ich durchaus gerechtfertigt finde und auch bezahlt hätte. Doch Donnerstag ist Feiertag und da wollte ich schon mit den restlichen 3 Filmen durch sein. Also ging es heute zum örtlichen Media Markt und siehe da? 22,95 Euro! 7 Euro günstiger! Klar, ich habe Zeit aufgebracht, Sprit verfahren und unterm Strich vermutlich drauf gelegt (vor allem wenn man die eigene Zeit berechnen würde) aber dafür kann ich gleich schon einen Film sehen.

Anziehsachen: Ich brauchte eine Jacke! Die andere hat sich irgendwie in Wohlgefallen aufgelöst. Also ab ins Centro, in den ersten Laden mit Männerklamotten, Jacke anprobiert, passt – gekauft! So schnell geht es im Internet nicht, da habe ich in der Zeit ja noch nicht einmal meine Größe gefunden. Klar, auch hier wieder der Nachteil: Ich muss erst irgendwo hinfahren und ich habe natürlich auch nicht das bequeme Fernabsatzgesetz was mich vor Fehlkäufen (und der schimpfenden Liebsten) schützt.

jens-stratmann-sitzt-im-kofferraum-neue-s-klasse

Am liebsten beobachte ich allerdings andere Menschen, Menschen die gerade einkaufen. Das könnte ich stundenlang tun und das funktioniert nun mal gar nicht online… aus dem Grund seht ihr mich nun wieder häufiger in Geschäften und in Autohäusern und auf Messen und natürlich auch auf Treffen. Auch wenn ich auf dem Foto in der nigelnagelneuen S-Klasse im Kofferraum sitze freue ich mich besonders auf Donnerstag. Da wird mir ein ganz besonderes Fahrzeug gebracht und mit dem geht es dann zum Opel Treffen nach Oschersleben. Wer mich kennt, weiß, dass dort quasi damals meine Tuning-Karriere begonnen hat. Zurück zu den Wurzeln? Back to the roots? Wir werden sehen… und ich freu mich auf Menschen, Motoren, Sensationen! In Monaco war ich ja nun auch, bzw. in Nizza… doch den ganz persönlichen Erfahrungsbericht (fast ganz ohne Autos, Formel 1 und dem Rest) lest ihr hier: Jens goes Monaco!