Artikel-Schlagworte: „OTTO“

Hach, ich liebe die Weihnachtszeit … Ehrlich? Nicht!

Mittwoch, 22. Dezember 2010

…die Leute sind alle im Stress, viele wissen ja auch erst seit gestern, dass bald Weihnachten ist und die meisten Parkhäuser sehen so aus:

Parkplätze sind rar, die Geschäfte sind voll und hinterher jammern trotzdem wieder alle. Die einen, weil sie nichts passendes gefunden haben, die anderen weil sie nichts kaufen konnten und die Unternehmer werden selbstverständlich auch wieder über die Umsätze meckern.

Ich bin da ja ganz entspannt, habe gestern noch einen Geschenk geholt und um eine Verkäuferin anzulocken habe ich erstmal in den, gut besuchten, Laden gebrüllt:

„Warum hat mir das denn keiner gesagt?“

Schon kam eine der gut geschminkten Douglas-Mitarbeiterinnen angelaufen, denen man den Weihnachtsstress zwar anmerken aber keineswegs ansehen kann und fragte sehr höflich ob sie mir helfen könne. Ich habe bei ihr dann natürlich lachend nachgefragt, wieso sie mich nicht angerufen hätte, schließlich müsse sie als Frau doch wissen, dass Männer nicht an Weihnachten denken 😉 – sie lachte und auf einmal war der Weihnachtsstress auch wieder verflogen.

Tja, kurz gesagt was man wollte und schon wurde ich auch zur Kasse geführt, das Geschenk wurde eingepackt, ich bekam noch ne Hand voll Proben mit und verlies gut beschwingt den Laden – mit Humor läuft es einfach besser…

Alle anderen Geschenke habe ich Online gekauft, es ist einfach „einfacher“ und mit den Lieferzeiten muss ich mich nun auch nicht mehr rumärgern, denn ich habe alle Geschenke beisammen und das 2 Tage vor Weihnachten, ich werde echt besser, oder?

Apropo Humor, meinem Vater werde ich dieses Jahr Krawatten schenken, denn er kam letztes Jahr tatsächlich mit Socken um die Ecke – eigentlich schenken wir uns nichts mehr, aber etwas Spaß muss sein. Wir beide tragen ja keine Krawatten, zumindestens nicht wenn wir nicht müssen. Ich habe die Halsabschneider immer nur bei Beerdigungen oder sonstigen ähnlichen Anlässen um, mein Kumpel Tommy z.B. der trägt jeden Tag eine – muss er ja auch – er ist in der Versicherungsbranche. Der hat ungelogen über 50 Krawatten im Schrank hängen und auch mein bester Freund Andre ist quasi gezwungen so ein Ding um den Hals zu hängen, d.h. das Scherzgeschenk für meinen Vater wandert dann in die vier Hände, die können die dann wenigstens gebrauchen.

Mein Vater liest hier übrigens nicht mit, also kann ich offen darüber schreiben ohne die Überraschung zu versauen :).

Mir selber habe ich auch vor kurzem ein Geschenk gemacht, im letzten Winter hatte ich immer eine Skihose an um mit dem Hund in den Wald zu gehen, denn mit normalen Jeanshosen ist mir das zu kalt und sonstige Winterbekleidung habe ich nicht, da ich mir diese Shihose allerdings bei einem „Rodelunfall“ etwas demoliert hatte und diese nun „notdürftig“ geflickt wurde, habe ich mir dieses Jahr eine Snowboardhose bestellt, die sieht nicht nur „cooler“ aus sondern hat auch einen Schneefang am Bund sondern auch noch seitliche Eingrifftaschen mit Reißverschluss, d.h. mein iPhone ist auch gegen Schnee und sonstiges geschützt.

Mein Wichtelgeschenk für das Chitime-Wichteln habe ich bereits Anfang des Monats verschickt, ich habe bis dato noch keins erhalten, aber nun ja, es sind ja auch noch 2 Tage bis zum 24.12.2010 und dann ist erstmal Wochenende, also befürchte ich, dass es wohl dann zwischen den Tagen kommen wird.

Die Lieferzeiten der Post sind aktuell katastrophal, für meine Kunden tut mir das natürlich Leid, aber ich kann auch nicht mehr als die Pakete zur Post bringen, selbst große Unternehmen wie OTTO weisen nun auf der Webseite darauf hin, dass es „witterungsbedingt“ zu Lieferschwierigkeiten kommen kann und die kann ich nur bestätigen, ich selber erwarte ein Paket, welches vor 4 Tagen abgeschickt wurde und dieses ist noch nicht hier, anders rum war eine Warensendung über eine Woche unterwegs. Die Post kann halt auch nicht hexen und gott sei Dank ist Weihnachten ja auch nur einmal im Jahr und der Schnee ist bestimmt auch bald wieder weg, ob dann wieder eine Aschewolke kommt?