Artikel-Schlagworte: „pc friert ein“

Es ist doch zum Mäuse melken… sry, etwas Windows Bashing…

Donnerstag, 23. Juni 2011

Im Februar habe ich mir ja diesen neuen Desktop PC gekauft, bis vor ein paar Tagen lief er auch Reibungslos und machte genau das was ich wollte: laufen, laufen und noch mals laufen. Ich stelle keine wirklich hohen Ansprüche an den Computer, von daher ist er mit seiner Konfiguration eigentlich auch etwas „overdressed“ für das was ich ihm abverlange. Schließlich blogge ich mit dem PC, schreibe e-Mails, mache den Bürokram und hin und wieder bearbeite ich das ein oder andere Bild / Video damit. That´s all!

Das sollte ein Intel(R) Core(TM) i5 mit 3,2 GHz, 6 GB Ram und Windows 7 Home  Premium doch wohl locker schaffen, oder? Aktuell ist es der Grafikkarten Treiber (Kernel?) welcher mich fast dazu bewegt das Fenster zu öffnen und den PC hinaus zu befördern. Es ist eine einfache NVIDIA GeForce 315 verbaut. Nach ein paar Windowsupdates, Java Updates usw. stellt sich die Sachlage wie folgt da:

Der PC läuft ganz normal, bis zu einem Zeitpunkt X und friert einfach ein, diesen Fehler kann ich auch reproduzieren in dem ich unter Firefox mir ein Video anschaue (z.B. ein YouTube Video über den Google Reader). Jetzt wird es kurios, schaue ich mir (nach einem Neustart) das gleiche Video unter dem Internet Explorer an – passiert (erstmal nichts).

Also alles deinstalliert, neue Treiber installiert, neuen Firefox installiert und auch das Java Update „gefahren“ um nach etlichen hoch und runterfahr-Orgien des Betriebssystems und (ungelogen) 6 Stunden verschwendeter Zeit den gleichen Fehler immer noch zu haben. Jetzt aktuell sichere ich meine Bilder (in den 4 Monaten immerhin 30 GB) und mache das Ding platt.

Nein, ich fahre da nicht mit der Dampfwalze drüber (obwohl ich daran zur Zeit verdammt viel Lust hätte) – ich setze das Betriebssystem komplett zurück in den Auslieferungszustand, verweigere sämtliche Updates und wünsche mir, dass der PC mit den alten Treibern wieder so Reibungslos läuft wie gehabt – ja und wenn nicht? Dann steh ich morgen mit dem PC unter dem Arm bei dem PC Händler meines Vertrauens und mach aus dem Ding ein Wurfgeschoss.

Eigentlich wollte ich heute noch einen Beitrag schreiben über ein 3D Objektiv für die Canon EOS, das Ding ist so schlecht, darüber muss ich echt noch bloggen, aber erst wenn der Rechner läuft ;). Solange wünsche ich allen die heute den Feiertag genießen dürfen viel Spaß und allen die arbeiten müssen viel Umsatz.