Artikel-Schlagworte: „posterXXL Test“

posterXXL.de und achtung-poster.de – der kleine Vergleichstest im Blog – Foto auf Leinwand drucken lassen

Mittwoch, 7. September 2011

Einige Blogger haben ja in der letzten Zeit das Angebot von Sonic Grape genutzt und sich bei posterXXL eine Leinwand bestellt, diese Leinwand dann bekommen, für gut befunden und dann darüber gebloggt. Soweit so gut. Ich persönlich habe in einem Computer-Magazin aus dem Axel Springer Verlag einen Gutschein für posterXXL gefunden und habe dann darüber etwas dort bestellt. Die Versandkosten und die noch hinzu bestellten Artikel habe ich dann per Lastschrift bezahlt.

Ein paar Tage später habe ich via Twitter von achtung-poster.de zum ersten mal was gehört bzw. gelesen, dort kann man nicht nur das eigene Foto auf Leinwand drucken lassen sondern auch Fotos auf Acrylglas gibt es dort im Sortiment. Poster drucken ist wohl auch eine Spezialität von achtung-poster.de denn sonst würde der Domainname ja auch keinen Sinn machen.

Bei Achtung-Poster habe ich mich für eine normale Leinwand entschieden. Bei der Bestellung habe ich auf der Seite von Achtung-Poster.de noch etwas hin und her geklickt und bin dann auf die bedruckten Schallplatten aufmerksam geworden. Nunja, ich bin ein Spielkind, mich spricht sowas ja an und vermutlich bin ich auch echt anfällig was sowas betrifft. Natürlich habe ich direkt einige bedruckte Schallplatten mitbestellt:

Diese Schallplatte hebt das Sortiment von achtung-poster.de etwas von dem Mitbewerber ab. Nach der Bestellung wartete ich, nach ein paar Tagen hatte ich das (später bestellte) Paket von Achtung-Poster.de in den Händen. Ordnungsgemäß gegen Transportschäden geschützt bekam ich die Fotoleinwand (da es ein Geschenk werden soll, habt ihr sicherlich Verständniss dafür, dass ich euch hier später nur die Rückseite und die Verarbeitungsdetails zeige) und die bestellten Schallplatten. Auf der Kartonage klebte zur Vorsicht noch ein Hinweis:

…und auch das aufgedruckte Foto auf der Leinwand überzeugte mich komplett. Einen Transportschaden musste ich nicht melden, die Jungs und Mädels von achtung-poster.de haben sich bei der Verpackung viel Mühe gegeben. Hier noch mal ein Detailbild von der Leinwandrückseite:

Das hab ich auch schon mal schlechter gesehen wäre jetzt echt untertrieben, die haben mich echt überzeugt. Die bedruckten Schallplatten sind ein netter Gag, nicht mehr und nicht weniger:

 

Ähnlich positives hätte ich nun auch gerne über posterXXL geschrieben, denn die Ware (bei posterXXL habe ich ein Foto auf einer Forexplatte bestellt, zusammen mit 2 Halterungen zum hinstellen, denn das Foto was auf diese Platte gedruckt werden sollte, soll auf einem Sideboard stehen.) ist wirklich gut bedruckt, die dazugekauften Halter von Hama und von einer sehr guten Qualität. Auch bei der Verpackung haben sich die Mitarbeiter von posterXXL sehr viel Mühe gegeben… aber:

Ich habe die Ware am 09.08. bestellt, am 23.08. habe ich mal per e-Mail nachgefragt wann ich mit der Lieferung rechnen kann. Zurück kam eine Standart-e-Mail, dass die Prüfung meines Anliegens unter Umständen mehrere Tage in Anspruch nehmen kann. Am 30.08. wurde die Ware dann gefertig, am 31.08. ging die Ware in den Versand und kam einen Werkstag später per DPD hier an. Erst nachdem die Ware (über die ich wirklich nicht meckern kann) hier angekommen war, meldete sich ein Mitarbeiter von posterXXL bei mir. Genau gesagt am 05.09. – ich bekam eine Entschuldigung und sogar einen Gutschein über den Warenwert – den ich vermutlich nur einlösen werde wenn ich viel, viel Zeit habe. Ich hatte übrigens auch über den Vorfall mehrfach getwittert, posterXXL hat auch einen Twitter-Account. Die Antwort auf meine Tweets kam allerdings auch per Mail. Die Geschichte mit dem Social Monitoring üben wir dann noch etwas, gell?

Die Halter halten aber was sie versprechen, die Forex Platte steht ohne Probleme auf dem Sideboard:

Fazit:

Wie gesagt, die Qualität bei beiden Herstellern war / ist erstklassig. achtung-poster.de hat diesen kleinen Vergleichstest alleine schon deswegen gewonnen, weil die bestellten Artikel schnell angekommen sind. Beim Service trennt sich bei gleichen Artikeln oft die Spreu vom Weizen, auch wenn es bei mir sicherlich nur ein unglücklicher Einzelfall gewesen sein könnte, auch wenn zahlreiche Twitter-Follower von ähnlichen Erfahrungen berichtet hatten. Die Lieferzeit wäre auch gar nicht so schlimm gewesen, wenn man zeitnah auf die e-Mails und / oder die Tweets reagiert hätte. Wenn Unternehmen sich im Social Web bewegen, dann bitte nicht nur um dort mitzuspielen sondern um dort auch Präsenz zu sein. Das einzige was ich bei meinem Bestellvorgang nun als XXL bezeichnen würde war dann wohl die Leitung zu posterXXL ;).

achtung-poster:

Zahlungsmöglichkeiten 10 von 10 Punkten – mir hat es an nichts gefehlt

Bestellvorgang 4 von 5 Punkten – einwenig Luft nach oben muss man ja lassen

Ware / Verpackung 5 von 5 Punkten – genauso wie erwartet und bestellt

Lieferzeit 4 von 5 Punkten – zügig geliefert

posterXXL:

Zahlungsmöglichkeiten 10/10 Punkten – auch hier mangelt es an keiner wichtigen Zahlungsmöglichkeit

Bestellvorgang 4/5 Punkten – funktionierte tadellos, sehr leicht durchzuklicken

Ware / Verpackung 5/5 Punkten – Ware von hoher Qualität, gut verpackt

Lieferzeit 0/5 Punkten – dafür kann ich leider keine Punkte geben, auch auf Grund der mangelnden Kommunikation

Endstand:

achtung-poster.de 23 von 25 möglichen Punkten – posterXXL 19 von 25 möglichen Punkten