Artikel-Schlagworte: „Prinz William Hochzeitskuss“

iPad App Test: The Collection Appazine – eine unterhaltsame iPad App?

Donnerstag, 28. April 2011

[Trigami-Review]


Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt weiß, dass ich mein iPad in der Regel nur zum RSS-Feed lesen, zum navigieren im Auto oder aber zum surfen auf der Couch benutze. Neuerdings haben sich allerdings noch ein paar Appazine auf das iPad geschmuggelt, so lese ich z.B. die aktuelle Tageszeitung schon morgen im Bett und muss nicht erst nach unten laufen und auch von meinem Lieblingsautohersteller lese ich das eigene Magazin auf dem iPad und muss mich nicht vierteljährlich zum Händler bewegen. Es ist übrigens ein böses Gerücht, dass ich beim Mountainbiken so langsam bin, weil ich während der Fahrt noch Appazines lese, doch dazu unten mehr 😉

Diese Magazine bieten einen entscheidenen Vorteil gegenüber dem normalen Journalismus, der normalen Printausgabe: Die Appazine sind multimedial aufgewertet, sprich man kann Sounds, Videos, Töne und Interaktion einbauen.

Das ganze haben wohl auch die Macher von „The Collection“ verstanden, denn diese bieten für 3,99 ein neues Appazine für das iPad an, welches es wirklich in sich hat. Ich muss gestehen, wenn ich die App nicht im Zuge dieses Review auf Herz und Nieren hätte testen sollen, ich hätte mir diese Ausgabe nicht gekauft, denn ganz ehrlich: Mich interessiert Prinz William nicht die Bohne, daher habt Verständnis, dass ich in dem Test viel auf die Usability der iPad App eingehe und das Thema eher ausblende.

Zunächst lädt man sich die kostenlose App im AppStore runter, anschließend kann man sich die Vorschau des Magazins anschauen, dieses gibt es einmal auf Deutsch, auf Englisch und sogar auf Chinesisch. Ich wollte erst aus Spaß an der Freude die chinesische Variante runterladen, hatte aber dann doch Angst vor den Zeichen die ich nicht verstehen würde, also kaufte ich für 3,99 € per In-App Shop die App.

Anschließend wurde diese komplett runtergeladen, d.h. es wird auch nichts weiter heruntergeladen während man die App benutzt bzw. im Magazin liest, dadurch kann man das Appazine natürlich gut unterwegs nutzen, konsumieren, lesen… die Ausgabe mit Prinz William war inkl. der Videos und der Animationen etwas über 250 MB groß, man sollte daher natürlich die App runterladen wenn man sich im W-Lan Netzwerk befindet.

Ich hatte es vorhin ja schon angesprochen, in so einer iPad App kann man einfach einen gewissen Mehrwert bieten, so findet man in dieser App z.B. einige Videos und sogar ein 360° Bild aus dem Cockpit von einem Hubschrauber:

Die Bedienbarkeit der App ist ohne Zweifel durchdacht und leichter zu steuern als einen Hubschrauber zu fliegen ;). Wer sich inzwischen an sein iPad gewöhnt hat, wird mit der App keine Probleme haben, wischen und tippen und zur Not kommt man immer wieder zurück  ins Hauptmenu. Ich persönlich finde teilweise die Zwischenanimation etwas zu verspielt, aber das mag sich von Thema zu Thema ja unterscheiden. Zoomen (wie vom iPad gewohnt) ist bei den Bildern  leider nicht möglich, dafür gibt es in dieser Ausgabe aber ausführliche Informationen über die vermutlich „bedeutenste Hochzeit“ des Jahres 2011, nämlich der von Prinz William und seiner Kate, die wir hier auch noch mal auf einer Modeschau sehen dürfen:

Die mehrsprachige App (welche vermutlich das erste mehrsprachige Appazine sein wird), zeigt auf jedenfall eindrucksvoll was man alles aus einem iPad holen kann, hochweritige Animationen, Videos, Panoramabilder (mit dem Finger steuerbar) sind nur einige Highlights und ganz ehrlich, ich freue mich auf die nächste Ausgabe und hoffe, dass es dann ein Thema für „Männer“ sein wird. Für die Damen der Schöpfung bietet die App mit der Ausgabe über Prinz William natürlich auch einen virtuellen Hochzeitskuss von Prinz William und Kate:

Am dem 1. Mai 2011 wird es ein Update von „The Collection“ geben, dann kann man die echte Hochzeit sehen, bis dahin kann man diese halt virtuell aufbereitet „vorverfolgen“ – nette Idee, ich bin gespannt was da noch kommt!

So, ganz oben im Text hatte ich ja schon erwähnt, dass es diese bösen Gerüchte gibt, dass ich auf dem Mountainbike immer so langsam bin weil ich soviel mit dem iPad rumspiele, das ganze würde im Falle der The Collection App dann so aussehen:

Natürlich fahre ich nicht mit einem iPad in den Wald (sondern mit einem iPhone ;)), obwohl, so ein Cockpit könnte mir auch gefallen (denn wie auch schon oben beschrieben, gibt es ja den virtuellen Blick aus einem Hubschrauber in der App):

Die App hat also auch den Mountainbike Test bestanden, ich hoffe auf ein paar (für mich) interessante Themen, wenn diese genauso aufbearbeitet sind wie in der Prinz William Ausgabe, dann kann mit The Collection ja schon gar nichts mehr schief gehen. Hier könnt ihr euch die iPad App herunterladen.