Artikel-Schlagworte: „Puma Sneaker“

Wenn es um Schuhe geht – dann bin ich wie eine Frau !

Dienstag, 16. November 2010

Zack! Outing! Nun staunt ihr, wa? Nur bin ich festgelegter, sprich mir gefallen nicht alle Schuhe ;). Zeitweise habe ich auch nur Schuhe einer Marke getragen, Puma Sneakers standen mal ganz hoch bei mir im Kurs und da auch nicht irgendwelche sondern „nur“ die SpeedCats – die dafür aber auch in allen möglichen Farben. Das ärgerliche bei solchen „Saison-Schuhen“ – ist die Saison vorbei, kommen oft andere Modelle – Frauen freuen sich ja dann immer, aber mir persönlich missfällt das, ich bin da eher so ein Gewohnheitstier und ich freu mich auch nie so wie diese junge Dame hier aus der Zalando Werbung (Laura Berlin):

Meine letzten SpeedCats zerfallen nun quasi und ich musste schon fremdgehen , ich habe mir dann Adidas Sneaker gekauft (in weiß und schwarz) und dann auch noch die Adidas Samba, aber am liebsten habe ich immer noch die Puma Speed Cat 2.9 – weiß an, die es bei Amazon z.B. schon nicht mehr in meiner Größe (43) gibt.

Ich schaue dann also immer mal wieder in den einschlägig bekannten Sportläden rein und schaue ob die ein paar neue (oder auch alte) SpeedCats haben, da weiß ich – die passen! Die brauch ich auch nicht anprobieren, sprich rein – kaufen – raus und das ist auch der Grund warum ich Puma Schuhe online kaufen kann. Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand: Versandkostenfreie Lieferung! Sprich ich spar mir die teuren Parkgebühren in der Stadt und die Rennerei auch. Puma find ich übrigens besonderes klasse wegen den lustigen Hinweisen in den Schildern: „Wash this when dirty“ (die sind aber leider nur in den T-Shirts & Pullover zu finden).

Leider kann ich das nicht bei allen Anziehsachen machen, denn ich habe gemerkt, dass bei meinen Lieblingsmarken die T-Shirts und die Pullover immer anders ausfallen. Ich habe aber auch keine Lust immer alles zu retournieren, aus dem Grund kaufe ich diese Sachen lieber im Laden. Wenn es für ein paar Marken natürlich keinen Anbieter gibt, dann greife ich auch schon mal zum Online-Händler. Ich sollte letztens für ein „Weihnachtswichteln“ ein paar Wünsche aufschreiben, da war ich echt überfragt, also wünschte ich mir Gutscheine – die sind zwar unpersönlich, aber ich kann mir kaufen was ich für richtig halte.

Wusstet ihr eigentlich, dass Puma und adidas Brüder sind? Also nicht die Marken, sondern die Inhaber … ganz interessante Geschichte, habe ich hier gefunden: klick – So Jungs & Mädels, dann plaudert doch mal aus dem Schuhkästchen …was kommt euch in den Schrank und was gar nicht?