Artikel-Schlagworte: „Schützenfest“

Es hat sich ausgeballert bei der Mallorca Party in Sennestadt

Samstag, 31. Juli 2010

Man man man, ich weiß auch nicht was mich gestern Abend geritten hat, aber irgendwas muss es ja gewesen sein, denn auf einmal war ich mittendrin statt nur dabei. Ich war auf der Mallorca Party vom Schützenfest in Bielefeld – Sennestadt. Die Dalbker Schützen hatten „eingeladen“ und wer 5 € Eintritt bezahlt hatte durfte auch an dem (geschlossenen Autoscooter) und an einer Würstchenbude, ner Fischbude und einer Bierbude hinein zum Festzelt.

schuetzenfest-dalbke-mallorca-partyNunja, ca. eine Stunde vor dem „Hauptact“ sah es ungefähr so aus:

Das Zelt nicht einmal zu 25% gefüllt, der Aussenbereich war leer, das hatte natürlich den Vorteil, dass man auch nicht lange warten musste wenn man sich alkoholische Getränke holen wollte.

Doch auch hier war von „Mallorca Party“ nicht wirklich viel zu sehen, klar – es gab Sangria aus Plastikeimern mit langen bunten Strohhalmen, doch – war DAS schon alles? Durch ein paar Banner wurden bekannte Läden von Mallorca imitiert … das wars!

Das Publikum war „bunt“ gemischt, ein Vogel ging mir besonders auf den Geist, ich wünschte mir, der würde anstelle des Holzvogels von den Schützen… hach lassen wir das! Dieser „übermütige“ Tänzer hatte einen ganz speziellen „Look“ , ich bin da ja normalerweise sehr tolerant, aber wenn ICH irgendwann mal mit einer Buntfaltenhose, schwarzen Lackschuhen, einem Polohemd mit hochgeklapptem Kragen UND einem Pullover den ich mir dann über meine (viel zu schmalen) Schultern lege auf einer Zeltparty durch die Gegend tanze – KLATSCHT mir eine – Danke!

schuetzenfest-sennestadt-mallorca-partyDer ein oder andere hat sich wahrscheinlich gedacht: „Ich sauf mir das jetzt hier schön!“ – bei dem ein oder anderen wird das geklappt haben, bei den anderen sah es dann event. auch so aus wie bei dem Kollegen hier ;-). Man könnte nun natürlich denken, ich hätte das Foto kurz vorm Ende der Veranstaltung gemacht, wenn ich aber euch zusichere das diese  Bänke (im Aussenbereich) VOR dem Hauptact so unbesetzt waren – ist das doch schon hart, oder?

DJ Benny spielte das Beste von früher und heute, auch die Klassiker liefen und DJ Benny gab sich auch wirklich Mühe das beste aus der Lage / Situation zu machen – die ja eigentlich hoffnungslos war. (wo keine / kaum Leute vorhanden sind ist es für einen DJ immer schwierig die Tanzfläche voll zu bekommen und für gute Stimmung zu sorgen) Irgendwann wurden auch Ballermann-Lieder gespielt , immerhin – ein wenig Mallorca Flair und dann kam der „Stargast“ des Abends: KLAUS MAIER!

Klaus Maier – wenn ich den Namen nur so schreibe weiß warscheinlich kaum wer wen ich damit meine, oder? Klaus Maier hat aber auch einen Künstlernamen , als „Almklausi“ tingelt er an ca. 150 Tagen kreuz und quer durch die Republik und tritt auch am Ballermann oder in Bulgarien auf. Aktuell kann man den AlmKlausi auch bei VOX beim Haus bau sehen, dort baut er gerade mit seiner Frau Maria und deren Töchtern ein Haus (was in den Wolken liegt?!)

…auf dem Foto könnte man echt meinen, es wäre dann doch noch voll geworden, oder? 😉

almklausi-sennestadt-dalbke-mallorca-party

Ich stand in der letzten Reihe, hinter mir war also nichts mehr ausser der Fluchtweg …

Almklausi „sang“ dann ein paar Lieder – alle kamen einen seltsam bekannt vor, denn es waren „Stimmungsklassiker“ unter anderem welche von der Neuen Deutschen Welle. Um den Bereich vor der  Bühne etwas voller zu bekommen (die Presse muss ja gute Fotos machen können) verteilte er ein paar T-Shirts und verabschiedete sich auch genauso schnell wie er gekommen ist – wer wollte konnte sich noch Autogramme holen, ich verzichtete und ging schlafen…

dj-benny-und-almklausi-rockten-mit-rentner…gut schlafen konnte sicherlich dieser ältere Herr hier auf dem Foto, erst durfte er mit jüngeren Damen (also jünger als er) tanzen und das konnte der Herr auch echt gut – zu flotter Discofox Musik konnte sich manch junger Bengel eine Scheibe abschneiden und er hatte quasi die freie Auswahl an tanzwilligen Damen. Später stand er noch mit dem Almklausi auf der Bühne und rockte so richtig ab – für mich der Held der Mallorca Party, des Abends und der heimliche Stargast … und wisst ihr was? Ich fands super – also nicht die Mallorca Party an sich, ich fand es super was der ältere Herr sich getraut hat – denn das hätte ich mich z.B. nicht getraut … Hut ab, Chapeau …