Artikel-Schlagworte: „wii-u“

Nintendo Wii U Test – Teil 9 – Allgemeine Gedanken!

Samstag, 5. Januar 2013

Gestern Abend hatten wir viel Spaß mit einer Wii! Mit den normalen Controllern wurde Bowling und Tennis gespielt. Eine normale Wii reichte da vollkommen aus um als Multiplayer-Spiel-Device für Spaß in der Bude zu sorgen. 6 „Erwachsene“ alberten vor dem Fernseher rum und gefühlt war ich gestern wieder 10 Jahre jünger. Eigentlich sogar 20, denn vor ca. 20 Jahren habe ich meine ersten Erfahrungen mit Spielekonsolen gesammelt.

Alleine spielen macht sicherlich mit der Wii-U Spaß, doch so richtig viel Spaß bekommt man wenn man mit mehreren anderen Personen spielt. Das geht mit der Wii vom feinsten, auch wenn wir gestern so einige Probleme hatten die Wii-Controller anzumelden. Was macht die Wii-U aus? Bessere Grafik. Heute noch mal direkt verglichen, die Grafik ist besser und wer einen großen Fernseher zu Hause hat, sollte sich bei einer Neuanschaffung die Wii-U kaufen. Umsteigen? Weiß ich nicht, bzw. weiß ich noch nicht – denn ich weiß ja nicht welche Spiele in der Zukunft noch für die Wii-U auf den Markt kommen.

Es gab mal eine Zeit, da hat man sich eine Spielekonsole nur für ein Spiel gekauft. Bei mir war es damals die Playstation 2 für GT4. Ob ich mir eine Wii-U kaufen würde? Wenn wir keine Wii hätten, dann vermutlich schon, denn der gestrige Spieleabend schreit nach einer Wiederholung. Die Wii-U ist abwärtskompatibel und wenn „Wii-Spiele“ gespielt werden, ist das Display auch aus, es verbracht dann also keinen Strom. Der Junior spielt sich momentan durch die zahlreichen Level von Skylander Giants und ich darf mein Geld in kleine Figuren anlegen, was tut man nicht alles für die ewige Jugend und Glückseeligkeit?