Test: EMTEC Movie Cube Multimedia Player N120

movie-cube-multimedia-player-n120Wer einen Flachbildfernseher mit USB-Anschluss oder Speicherkartenleser hat, kann Filme und MP3 Dateien ohne Zusatzgeräte wiedergeben, diese Funktion hat mein Philips Flachbildfernseher aber leider nicht, daher habe ich mir den Media-Player Emtec Movie Cube N120 „gegönnt“ – naja, so ein richtiger Gönner bin ich ja eigentlich doch nicht, denn das ca. 1 Jahr alte Gerät wird aktuell in einem Elektronik-Versandhaus (www.pearl.de) für 16,90 € verramscht und da habe ich es einfach mal mitbestellt!

Der Emtec Movie Cube N120 gibt Bilder, Musik und Videos von Speicherkarten oder angeschlossenen USB-Festplatten wieder, einen eingebauten Speicher hat er nicht – er kann auch nicht per W-Lan / LAN Verbindung auf den PC zugreifen, also etwas „kopieren“ muss schon noch sein.

Die kleine Box hat einen HDMI-Ausgang und liefert ein sauberes Bild bis 1080i – der Ton ist auch klar (Filme mit DTS-Ton kann die Box allerdings nicht) und man vermisst auch einen optischen oder koaxialen Digitalton-Ausgang, aber für 16,90 € kann man ja auch nicht viel verlangen, oder?

Na? Noch keinen HDMI Eingang am Fernseher? Auch kein Problem, ein mitgeliefertes Adapterkabel lässt euch nicht länger in die Röhre schauen und so kann man die Box z.B. auch an die Musikanlage anschließen.

DivX HD & MKV kann die kleine Kiste übrigens nicht wiedergeben , aber das trübt mein Fazit auch nicht sonderlich: Kauftipp (für den Preis) – falls der eigene Fernseher nicht über ein Kartenlesegerät / USB Anschluss verfügt!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.