Test: Stift um ein iPhone zu bedienen (ohne Finger)

Wer kennt es nicht, man hat Handschuhe an (z.B. im Winter, bei der Arbeit, beim Radfahren, beim Motorradfahren usw.) und hat sein geliebtes iPhone dabei – in der Regel muss man sich die Handschuhe ausziehen, denn das iPhone hat ein kapazitives Touchscreen, d.h. man kann diesen in der Regel nur mit dem Finger bedienen.

Ich habe bei Pearl einige Kleinigkeiten bestellt (Kfz-USB-Netzteil , einen neuen Wecker für Marco , eine Deutschlandfahne (ist ja bald WM) usw. ) und habe beim stöbern halt auch diesen Stift gefunden:

stift-zum-iphone-bedienen-01

Die Länge kann man durch ein einfaches “umstecken” auf 10 cm verlängern:

stift-zum-iphone-bedienen-02

…und nunja, was soll ich sagen, bei mir entfacht nun keine wirkliche Begeisterung, die 6,90 Euro war mir der Gag wohl wert, aber wirklich gebrauchen um damit mal schnell eine e-Mail zu schreiben kann man den Stift nicht wirklich, da bin ich mit meinen Fingern um ein Vielfaches schneller.

Wer allerdings Wurstfinger hat – der kann damit die kleinen iPhone Icons ganz gut treffen ;)

stift-zum-iphone-bedienen-03

Mit der iPhone Fahrrad Halterung funktioniert der Stift übrigens auch !

3 Kommentare zu „Test: Stift um ein iPhone zu bedienen (ohne Finger)“

  1. NargilemPoker sagt:

    Also ich finde son Stift für das iPhoen nicht so praktisch. Früher hatte ich mal nen Palm Tungsten E und da war der Stift hingegen saupraktisch, aber nur weil es eben nicht so eine direkte “Per-Finger” Eingabe war…

    Beim iPhone jedoch lebt die Eingabe von Hand bzw. Finger und daher ist die Stiftlösung eher suboptimal.

    mfg

  2. PegasusConcepts sagt:

    Wirklich gut zu wissen, dass es sowas gibt für genau die Fälle, die du angesprochen hast.. Habe schon ewig nichts mehr bei Pearl bestellt, wird offenbar wieder Zeit.. ;)

  3. Marco sagt:

    Vielen Dank für den Wecker, der – wie telefonisch bereits mitgeteilt – angekommen ist.

    Ein separater Beitrag dazu wird erfolgen.