The Book of Eli mit Denzel Washington – Filmkritik

the-book-of-eliIch liebe ja Denzel Washington, also nicht ihn persönlich, denn ich stufe mich als heterosexuell ein, aber ich liebe sein Art zu schauspielern, seine Filme und man könnte mich sogar als Fan von Denzel Washington bezeichnen. Daher ist es natürlich ein „MUSS“ – auch den neuen Film mit Denzel Washington im Kino zu sehen.

In „The Book of Eli“ handelt es sich um eine Welt im Jahre 2044 nach einem verherrenden Krieg – und ganz ehrlich – genau so stelle ich mir die Welt auch nach einem weiteren Krieg vor, Banden machen die verbliebenden Städte unsicher, es gibt Raub / Mord und mangels Alternativen auch Kanibalismus. Eli (Denzel Washington) will ein Buch zur Westküste der USA bringen – auf dem erschwerlichen Weg passieren so einige Dinge die man in dem wirklich gut gemachten Film mitverfolgen darf.

Der Film ist eine ideale Mischung aus Action und Sci-Fi – regt aber durchaus auch zum Nachdenken an, die Schauspieler: Denzel Washington, Gary Oldman, Mila Kunis, Ray Stevenson & Jennifer Beals spielen Ihre Rollen perfekt – man fühlt sich mittendrin statt nur dabei, man muss aber auch sagen, dass das Endzeitszenario (welches in New Mexico gedreht wurde) erschreckend real wirkt , im Film geht es durchaus brutal zu – es fliegen die Fäuste, es rollen die Köpfe und das ganze unter dem Deckmantel des Glaubens.

Das Ende (welches ich hier natürlich nicht verraten werde) ist wirklich „überraschend“ und somit lohnt sich der Gang ins Kino auf jeden Fall wenn man auf das Genre „steht“ – ich finde ja, dass man solche Filme im Kino gesehen haben muss. Romanzen und Komödien kann man sich durchaus auch gut auf DVD anschauen, aber solche Filme wie „The Book of Eli“ kommen im Kino einfach besser rüber.

Meine Bewertung 8 von 10 möglichen Sternen.

Den Soundtrack kann man hier downloaden: The Book of Eli (Soundtrack) – downloaden

Wer hat den Film gesehen? Wer möchte seine Meinung loswerden? Schiesst los – bitte in den Kommentaren (aber bitte nicht spoilern (d.h. das Ende verraten), Danke!

Schlagworte:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.