Tränen auf einer Fahrvorstellung / Fahrveranstaltung!

Tränen bei einer Fahrvorstellung / Fahrveranstaltung / Fahrzeugpräsentation hatte ich bis dato auch noch nie vergossen. Gestern war es dann so weit. Der Grund dafür war allerdings nicht das Deutschland gegen Italien verloren hat, das war mir mehr oder minder egal, der Grund war auch nicht, dass ich den Toyota GT86 über die Landstraße und über die Rennstrecke scheuchen durfte. Das war toll und interessant, aber keine Träne wert (höchstens Freudentränen). Tränen in den Augen hätte ich höchstens gehabt, wenn ich auf dem Nürburgring hätte tanken müssen: 2,21 für einen Liter Super, dazu einen leicht erhöhten Verbrauch von Reifen, Bremsen und dem restlichen Material.

Tränen der Rührung kamen relativ spät am Abend, denn eine liebe Person aus meiner Facebook-Liste hat zum Telefonhörer gegriffen und dem Toyota Team vor Ort geflüstert, dass ich wohl Geburtstag hatte. Was soll ich sagen, ich hab mit allem gerechnet, damit nicht:

Natürlich bin ich gestern im Deutschland Trikot beim Fahrevent aufgekreuzt… lustiges Detail: Die Mitarbeiter von Toyota vor Ort hatten teilweise auch Trikots an. Neben der (wirklich leckeren Torte) gab es noch ein Buch über die Historie von Toyota. Was soll ich sagen, also das Team vor mir stand, die Torte übergab konnte ich ein paar (ganz ganz kleine natürlich) Tränen der Rührung nicht verbergen. Das war der krönende Abschluss einer tollen Fahrveranstaltung. 

 

1 Kommentar zu „Tränen auf einer Fahrvorstellung / Fahrveranstaltung!“

  1. hey bmw! so, geht das! » mein auto blog sagt:

    […] in den Augen, während einer Fahrvorstellung! Warum, wieso, weshalb? Das kann man bei ihm nachlesen:http://www.jens-stratmann.de/tranen-auf-einer-fahrvorstellung-fahrveranstaltung/2012/06/29In Kurzfassung geht es darum:Blogger kommt zu Fahrveranstaltung (GT86 – wo war ich […]