Wann und vor allem wie muss man einen Pullover waschen?

Männer waren ja noch nie die Besten wenn es um das Thema Haushalt ging, ich persönlich nehme mich da nicht aus, habe von meiner damaligen Freundin auch schon mal einen Cashmere Pullover einlaufen lassen, da passte dann später der Hund rein. Schön ist es doch dann, wenn der Hersteller uns sagt, wie und vor allem wann wir einen Pullover waschen müssen.

Puma macht das meiner Meinung nach genau richtig, schaut mal hier:

Wash this when dirty ! Waschen wenn dreckig – fertig! That´s all … so einfach kann das sein, unfassbar, oder?

Auf die Damen Unterwäsche wird wahrscheinlich demnächst gedruckt: „Wash this when it smells like fish“ , kleiner Scherz am Rande, aber die Idee ist doch eigentlich gar nicht so übel, denn wir kennen es ja aus dem Hotel, da soll man die Handtücher ja auch nur auf den Boden legen, wenn diese dreckig sind und man neue gebraucht. Ich werde den Pullover nun solange tragen bis er „dirty“ ist 😉

7 Kommentare zu „Wann und vor allem wie muss man einen Pullover waschen?“

  1. dimido sagt:

    Was Puma wohl denkt über seine Kunden 😉

    Es geht noch besser, eine bekannte Modekette in Deutschland hatte mal auf einigen Kleidungsstücke für Jungendleiche den Spruch aufgedruckt: „Zum Waschen gibt es deiner Mutter, sonst ist es bald zu klein für dich!“

  2. Chaosweib sagt:

    Na das ist doch mal ne Ansage, die auch Männer verstehen. *lach*

  3. Melvenue sagt:

    Nun gut, jetzt müsste man nur noch das Wort DIRTY etwas genauer definieren… Da gehen die Meinungen bestimmt auch weiter auseinander als man es sich eigentlich vorstellen möchte.

  4. Kalliey® sagt:

    Ja wie geil ist das denn? Die denken sich auch, „ach was sollen wir da beschreiben, das liest ohnehin keiner“ 🙂

  5. Vorstadtprinzessin sagt:

    hehe, so sollte es wohl aussehen! 😀 geile Nummer!

  6. ManuRitter sagt:

    Jens sagst Du uns dann Bescheid, wenn der Pullover dirty ist?? Ich meine ja nur…liegt ja ganz im Auge des Betrachterst…öhm..Trägers. 😉

  7. Beany sagt:

    Na ja, ganz so einfach ist es dann doch nicht. Denn was ist denn „Dirty“? Also schmutzig. Bei dem einen ist alles automatisch nach 2 Tagen schmutzig, andere wiederum legen ihre Pullover an, wie eine Ritterrüstung, also vom Härtegrad des Stoffs her.

    Und was ist die Steigerung?

    – „Wash it when ugly“?
    – „Wash it when stiff“?
    – „If you cant read this, wash me“?

    Liebe Grüße

    Beany