Warum einige Menschen zum Menschenhasser werden…

…kann ich echt teilweise nachvollziehen! Heute morgen war ich mit dem Hund eine Runde um den Block, ich lasse ihn meistens im Wald oder auf einer großen (verwilderten) Wiese sein Geschäft verrichten, anschließend geht es dann zurück durchs Wohngebiet nach Hause. Kennt ihr diese kleinen begrünten Flächen bei Parkbuchten? Dort schnupperte Damon (ja so heißt mein WauWau) heute etwas länger und hätte sicherlich auch „drüber markiert“ aber es störte uns eine Dame im Bademantel mit einem Klopfen gegen ihre bodentiefe Scheibe. Ich musste erst noch um einen Busch herum schauen und sah das Grauen weibliche Wesen welches die besten Tage sichtbar hinter sich hatte.

Mit einem dezenten herrischen Wink zeigte sie mir eindrucksvoll, dass sie scheinbar damals mal Stewardess war, nur gab es da gar kein Notausgang. Scheinbar wollte sie, dass wir weitergehen. Mein Stehenbleiben brachte Sie richtig in Rage, die Besenreisser an den Beinen pulsierten im Takt der Halsschlagader und ich ging dann doch lieber, schließlich möchte man ja nicht verantwortlich sein…

…Damon hat sich davon dann nicht beirren lassen und hätte sicherlich gerne ihre schöne grüne Hecke markiert, aber ich als verantwortungsvoller Hundebesitzer verhindere sowas ja, obwohl – ob ich da morgen mal eine kleine Ausnahme mache? Man sieht sich immer 2 mal im Leben… Frau Generalfeldmarschall! 😉

11 Kommentare zu „Warum einige Menschen zum Menschenhasser werden…“

  1. Sylvia sagt:

    Klasse geschrieben *grins*
    Mein Vater kennt sowas auch … ebenfalls Hundebesitzer 😉
    Liebe Grüße,
    Sylvia

  2. Antje sagt:

    Cool wäre gewesen wenn du es deinem Hund gleich getan hättest 😀 naja oder nur so getan als ob 😛
    Kamera bitte nicht vergessen 😆
    Ich kann so Scherze ja leider nicht bringen 😉

  3. Bea sagt:

    Sehr schön, ich weiss genau was Du meinst. Ich bin auch Hundebesitzerin und da ist man ja erst einmal grundsätzlich der Niederste in der Evolutionsstufe… Danach kommt der Hund..

  4. barbara sagt:

    sollen wir unseren Hunden eigentlich Windeln überziehen???? Furchtbar diese Art von Mitmenschen…ich verstehe dich;-)

  5. Antje sagt:

    Ich kann das schon nachvollziehen – irgendwie – mit gaaaanz viel Empathie 😉
    Es gibt leider viel zu viele Hundebesitzer die ihre Hunde überall hinscheißen (sorry) lassen … ist doch wirklich nicht zuviel verlangt Tüten dabei zu haben und die Hinterlassenschaften wegzuräumen. Ist doch kein Wunder wenn die Hundebesitzer dann in Verruf geraten 🙁

    Okay man kanns natürlich auch übertreiben wie die Dame oben beschrieben – aber toll finde ich es auch nicht wenn mir ein Hund in meinen Vorgarten nen Haufen legt … ich würde aber erst pampig werden wenn der Hundehalter weiter gehen würde 😉

  6. Dürrbi sagt:

    „die Besenreisser an den Beinen pulsierten im Takt der Halsschlagader“

    Sehr schön ausgedrückt 🙂

  7. Vorstadtprinzessin sagt:

    oh ich hasse es ja! Am besten sind wirklich die leute die sich dann auch aufregen wenn man den hung an einer öffentlichen Grünfläche pinkeln oder riechen lässt!

    Kennst du diese kleinen Inseln in so Wohngebieten…manchmal habe ich das Gefühl das manche Anwohner einer solchen Straße so eine Insel gemietet haben.

  8. Jens sagt:

    @Antje: Es war kein Vorgarten, es war so eine öffentliche Verkehrs“insel“ in einem Wohngebiet! Bei Hund scheisst nicht in den Vorgarten, der sucht sich im Wald eine Ecke und wenn doch mal was ins Wohngebiet kommt hab ich ne Tüte dabei!
    @Dürrbi: Ich wollte es bildlich umschreiben 😉
    @Vorstadtprinzessin: Haben die bestimmt auch 😉

  9. Antje sagt:

    Ja hab ich schon verstanden – ich finde halt nur das sich leider viel zu wenige Hundehalter mit Tüten bewaffnen und das macht den schlechten Ruf 🙂

    Ja bei den pulsierenden Besenreissern hab ich auch laut gelacht 😆

  10. Lutz Balschuweit sagt:

    Wenn jedoch die Besenreisser im Takt der Halsschlagader pulsieren hat die Dame noch Blutdruck mit entsprechender Durchblutung. Also bleibt sie Dir für Rache noch erhalten.

    Viel Spaß dabei.

    Mich hat mal so eine blöde Tucke gefragt ob ich denn auch Tüten dabei habe und meine Antwort war nur:

    „Möchten sie eine kaufen? Mit oder ohne Inhalt?“

  11. Jens sagt:

    Den Inhalt würde ich ihr dann noch höchstpersönlich vor Ort rein“schaufeln“ 😉