Warum geht die Liebe durch den Magen?

muffins-herzKennt Ihr auch den Spruch? Die Liebe geht durch den Magen? Die Erläuterung ist total einfach, weil lieben und (gutes) Essen einfach zusammen gehören, als ich heute morgen diese kleine Überraschung in der Küche gesehen habe, fühlte ich mich geliebt – liebenswert bekocht (ja okay, bebackt) und weiß nun, dass die Liebe durch den Magen geht… die kleinen Dinger schmecken nämlich fantastisch – Danke Miss Bielefeld ;-).

Muffins sind ja schon verdammt lecker … meine Lieblingsmuffins sind die Fanta-Muffins, da wird einfach etwas Fanta anstatt Wasser mit in den Teig gerührt – sehr schmackhaft…

Wenn die Liebe also durch den Magen geht, passiert die Liebe dann auch irgendwann den Darm? Bäh… 😉

Aktuell warte ich übrigens für meine Liebe auf iloxx, denn Sie hat das Fahrrad versteigert und nun warte ich auf den Anruf von iloxx wann die denn das Bike abholen, die kommen dann, bringen einen Überstülpkarton mit und nehmen das Fahrrad mit auf die große Reise nach Süddeutschland, aber bis jetzt – nix – nothing, kein Anruf, ehrlich gesagt glaube ich auch nicht mehr dran, dass die heute noch anrufen – ich meine wie stellen die sich das vor, 5 Minuten vorher anrufen?? Bin ja mal gespannt wie das weiter geht… – heute ist es ja zum Glück auch nicht extrem warm oder so 😉 – was tut man nicht alles für die Liebe ;), aber schön ist es doch wenn es zurück kommt und es nicht einseitig ist…

2 Kommentare zu „Warum geht die Liebe durch den Magen?“

  1. Danyel sagt:

    Der Spruch ist bekannt. Kochen (resp. Backen) ist Liebe… Denn der Liebe und dem Essen soll man sich mit seinem ganzem Herzen widmen.

    Nur über das, was nach dem Magen folgt, darf man sich auf keinen Fall Gedanken machen! Genausowenig wie über das, was nach der Liebe kommen könnte… Vielleicht gibt es ja auch kein „danach“?!

    Gruß,
    Danyel

  2. bierskoda sagt:

    Hey, wenn ich dieses Essen sehe, fallen mir die dreifrabigen (rot gelb grün) Götterspeisen-Becher ein. Vllt kannst du mal die Bilder reinstellen, die ich dir dazu geschickt habe. Zum Schluss kommt eben was Besonderes: Drei Farben Götterspeise auf getostetem Brot.

    Jetzt aber schreibe ich etwas, das den einen oder anderen interessieren könnte, jedoch es ist schön spät: Trio kommt eine Stunde lang auf ARTE, um 22.30 Uhr, also gleich. Titel, wie könnte es anders sein: Da Da Da.