Was tun bei angelaufenen Silberbesteck?

Was tun bei angelaufenen Silberbesteck?

Angelaufenes Silberbesteck hat Oma immer mit Zahnpasta saubergerieben, anschließend abgespült und poliert.

Wie vermeidet man das anlaufen von Silberbesteck?

Ein Stück weiße Tafelkreide (aus der Schule) in die Schublade legen, in der das Silberbesteck liegt.

[Haftungsausschluss: Die Tipps und Tricks in der Kategorie „gelernt“ sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, zusammentragen und stammen aus diversen überlieferten Haushalttipps, für die Anwendung kann ich jedoch keine Haftung übernehmen.]

Schlagworte:

4 Kommentare zu „Was tun bei angelaufenen Silberbesteck?“

  1. bierskoda sagt:

    Ich kenne noch ein anderes Mittel, dass man sehr gut zuReinigen von Silberschmuck, zum Beispiel Silberkettchen, verwenden kann. Es wird eine Wasser-Salzlösung erstellt, möglichst lauwarm, dann steckt man ein Stück Alufolie mit hinein und auch noch den Schmuck. Notfalls über Nacht auf die Heizung stellen, denn die chemische Reaktion läuft bei Wärme besser ab. Für Bestecke usw. eignet sich das auch ganz gut.
    Den Grund für die chemische Reaktion kenne ich nicht mehr, aber iwie verbindet sich der Sauerstoff auf dem Silber mit dem Aluminium zu Aluminiumoxyd oder so. Ist einfach zu lange her, dass ich das mal wusste.

  2. Martin sagt:

    Das mit dem Salzwasser und der Alufolie kann ich bestätigen, it works!

  3. Jens sagt:

    Ja, meinste Oma hat gelogen? 😉

  4. bierskoda sagt:

    Nein, Jens, die Oma hat nicht gelogen; die hatte mutmaßlich keine Ahnung von Chemie, sonst hätte die dir auch noch den Salzwasser-Alu-Trick verraten. Es gibt eben viele Verfahren zum Reinigen von Silber, so auch Sandstrahl oder Schleifmaschine. grins!