Weniger Soziale Netzwerke = mehr (er) Leben !

Zeit ist Geld, Time is money … wer kennt diesen Spruch nicht – und er stimmt, denn Zeit ist wirklich Geld und Zeit kann man sich nicht kaufen, um meine Freizeit nun nützlicher zu verwenden habe ich mich heute schon mal von drei sozialen Netzwerken getrennt.

Als Web 2.0 Junkie teste ich ja gerne alles an, die Entscheidung mich beim Social Network Lokalisten.de abzumelden begründe ich einfach mal durch die fehlenden Kontakte – alle Kontakte die ich dort hatte, habe ich auch im meinVZ.

Facebook ist nicht nur unübersichtlich und „schwierig“ zu handeln, nein, es nervt mich auch mit diversen Battles, Spielen usw. – ein Netzwerk brauche ich um mit Freunden in Kontakt zu bleiben und um ggf. alte Freunde und neue Bekannte zu finden.

Daher ist hier noch mein Link zu meinem meinvz-logo Profil, wer meint er müsste mich noch adden darf das gerne tun.

Weiterhin behalte ich (noch) mein  XING (ehemals openBC) Account, getrennt hingegen habe ich mich auch von Stayfriends – die Seite hat auch nicht das gehalten was ich mir davon versprochen habe. Ich musste sogar das Passwort ändern, da ich das alte schon nicht mehr wusste, bei der „Sicherheitsfrage“ musste ich über 10 Minuten überlegen, ihr seht – dort war ich wirklich lange nicht mehr aktiv – dann kann man sich von solchen Seiten auch trennen.

Übrigens, auf allen Seiten ist das „Account löschen“ gleich schwierig, entweder schwer (oder nur über die Hilfe-Seite) zu finden, klar, die Seiten „verkaufen“ sich über die Nutzer… die Lokalisten und auch Facebook haben sich / hat sich ordnungsgemäß verabschiedet, Stayfriends hat nicht mal „getrauert“ 😉 – aber immerhin eine Bestätigungsmail geschickt.

Aktuell bin ich dann noch in einem Forum unterwegs, spiele testweise Monopoly City Streets (und ärgere mich über die Cheater – und weiß nicht wo ich die Cheats finden kann) und in der Comunio eine Blogrunde, that´s all und genug.

Die Zeit die ich nun mehr zur Verfügung habe, spende ich meiner Freundin, vertwittere oder verblogge ich. Aktuell schaue ich auch weniger fern, hätte ich früher ohne Fernseher nicht überleben können, vermisse ich den Abends nicht mehr – ausser natürlich es kommen Sendungen / Filme die ich unbedingt sehen will 😉

7 Kommentare zu „Weniger Soziale Netzwerke = mehr (er) Leben !“

  1. xephir sagt:

    Ich kenne dich Problematik. Auch ich bin nur noch bei meinVZ und Xing. Facebook ist auch für mich zu unübersichtlich und zu viel gehype“d“. Ebenso Myspace und Lokalisten.

  2. xephir sagt:

    *dich = die

    😀

  3. Lutz Balschuweit sagt:

    Jo gute Entscheidung. habe nur noch den Twitter und Blog. Aus die Maus. Der Rest wurde zu viel und nutzte nix.

    Lieben Gruß

  4. GMU sagt:

    Sehr gut! Nur weiter so. Twitter geht auch noch ;-), weg damit!

  5. In-Grid sagt:

    JAAAAAAAAA ich bin da ganz der meinung von GMU, hau den twitter raus, dann kannste dich endlich wieder mit normalen menschen unterhalten, indem du ihnen beim reden gegenüberstehst/-sitzt und in die augen schaust!!!! und eigentlich ist es auch sch….egal ob du nun als erster erfährst das irgendein haus eingestürtzt ist, ein megastar tot ist oder ne bank ausgeraubt wurde. davon das du der erste bist, der es weiß, hast du nämlich gar nichts wenn gleichzeitig deine liebsten „nebenan“ sind und du irgendwo im www. rumtollst, während diese ein spiel spielen, essen, feiern, sich amüsieren…. 😉

  6. In-Grid sagt:

    nachtrag: hast du mal nachgerechnet wieviel zeit du eigentlich damit verschwendest, wenn du alle twitters liest und beantwortest?? in der zeit würden mit tausend schönere dinge einfallen, angefangen von zweisamkeiten, über dreisamkeiten und wieder zweisamkeiten 🙂

  7. GMU sagt:

    Ach, ich vermute, das ist das alte Lied wie früher mit dem Fernseher. Oder dem Chat (falls das jemand kennt), dem Forum, der Raucherecke, weiß der Kuckuck, und so fort. Ist man nicht drinne, schleicht sich das Gefühl ein, etwas verpasst zu haben. – Blickt man später darauf zurück, wird man merken, dass man in aller Regel nichts, aber auch garnichts von der Zeit damals hat, oder davon hängengeblieben ist. Nayut, Puschel, Pan Tao, Grisu, Calimero, die Bud Spencer-Filme etc. möchte ich nicht missen gesehen zu haben …