Wer hat bei der TV Total Pokernacht am 20.04.2010 gewonnen?

pokerDer Online-Spieler Semih (Student) aus Paderborn setzte sich im Heads-Up gegen Kretsche durch, 3. wurde Cindy aus Mahrzahn (die nicht nur ständig an Kretsche (den Handballspieler und Ex von Franziska van Almsick) rumsabberte sondern auch noch zwischendurch die ein oder andere Stulle verspeiste). Elton wurde 4. , Cindy setzte Ihn All-In. Aber zuvor hat Elton die beiden anderen Teilnehmer (Stefan Raab und Uwe Ochsenknecht) bereits in der 3. Spielrunde vom Tisch genommen. Also – gewonnen hat Semih – aus Paderborn – Ostwestfalen!

Semih hatte die richtige Spieltaktik, hat auch „augenscheinlich“ gute Karten weggeworfen und somit verdient gewonnen. Cindy hatte mehr Glück als Verstand – oder sie hat gut geschauspielert…

Apropo Glück, selten so viele Drillinge, Full House und Flashs bei einer TV Total Pokerstars Pokernacht gesehen, gestern hatte die Dealerin Stefanie wohl einen guten Lauf.

Oliver Welke und Michael Körner moderierten wie immer stets soverän das Turnier, natürlich nicht ohne auch mal den ein oder anderen Seitenstich zu geben.

Die Highlights gibt es auf der Webseite http://www.tvtotal.de zu sehen, wer nun auch mal Lust hat zu Pokern, der sollte sich schon mal so einen Pokerkoffer kaufen. Ich empfehle aber ausdrücklich die Karten auszutauschen gegen Copag Plastikkarten : Copag – 100% Plastik Pokerkarten

4 Kommentare zu „Wer hat bei der TV Total Pokernacht am 20.04.2010 gewonnen?“

  1. stang2k sagt:

    Ich kann ehrlich gesagt gar kein Poker :/, habs aber trotzdem schon vorher immer mal angeschaut diese Poker-Night und fands recht lustig…

  2. Chriz sagt:

    Wieso gegen Plastikkarten austauschen?

  3. Jens sagt:

    Spielt sich meiner Meinung nach schöner mit…

  4. NargilemPoker sagt:

    Habe das „Spiel“ auch beobachtet und muss sagen… es war wohl das schrecklichste was ich aus dieser Staffel kannte.
    Nie waren meiner Meinung nach die Fehler der „Promis“ schreiender als in dieser gestriegen Show.
    Nicht desto Trotz… oder gerade deswegen hat der Kandidat wieder einmal verdient gewonnen.

    @Jens: Gebe dir absolut Recht mit den Copag Karten. Spielt sich aber nicht nur schöner, sondern ist auch sinnvoller, da Pokerkarten ja mehr geknickt werden als normale Karten, so müssen diese auch belastbarer sein. Die Papp- oder Papierkarten halten da natürlich nicht ewig (meist nur den ersten Abend) und ausserdem sind die Karten dann „makiert“, sprich man kann besser schummeln.
    Plastekarten sind ausserdem abwaschbar und bei so manch Pokerrunde wird ja sehr oft was getrunken… und schwupps kann da mal was kaputt gehen.

    fg