Wer hat einen Echo bekommen? Echo-Verleihung 2009…

Wird Peter Fox überbewertet? Denn der Sänger von Seed hat den Echo-Kritikerpreis, den Künstler Hip-Hop urban und den Echo für das erfolgreichstes Produzententeam National – also insg. 3 Echos bekommen, hier die anderen Gewinner:

Der Preis für das Lebenswerk ging an die Scorpions,der Echo für den Live-Act National (Publikumspreis) an die Toten Hosen.
Stefanie Heinzmann bekam den Echo für die Künstlerin National Rock/Pop, Udo Lindenberg übernahm dafür den männlichen Part.
Der Schlager Echo ging nicht an Michael Wendler, Olaf Henning sondern an Helene Fischer.

Erfolgreichste Newcomerin Internationa ist Amy Macdonald , Kid Rock landete mit „All Summer Long“ den Hit des Jahres (wie ich finde verdient, denn ich mag das Lied), wusstet Ihr, dass dieses Jahr ein Jamba Klingelton als Hit des Jahres nominiert war? Dieser nervige kleine Schnuffel mit dem „Kuschel-Lied“ (Du bist mein allergrößter Schatz…), die Maxi-CD davon erreichte nämlich Platin-Status (über 300.000 verkaufte CDs)  war neben Kid Rock, Duffy und Katy Perry nominiert.

Die Kastelruther Spatzen wurden mal wieder mit dem Echo für die Volkstümliche Musik geehrt, so langsam könnte man den Volksmusik-Echo auch umbenennen in den Kastelruther-Echo, denn die Spatzen pfeiffen es von den Dächern: es war der 12. Echo für die Kastelruther.

Die beste Jazz-Produktion des Jahres: Till Brönner, den Publikumspreis für das beste nationale Video gab es für Rosenstolz „Gib mir Sonne“. Paul Potts – jaaa, der Paul Potts bekam den Echo in der Kategorie Künstler International Rock / Pop – auch wenn ich das nur bedingt nachvollziehen kann – bedankte sich aber freundlicherweise auf deutsch – respektabel(!), der noch DSDS-Superstar (die Betonung liegt auf noch) Thomas Godoj war der erfolgreichste Newcomer national, die beste nationale Gruppe im Bereich Rock / Pop: Ich & Ich (auch verdient).

Skandalnudel Amy Winehouse (soll ja nun eine Lesbenbeziehung zerstört haben) bekam den Echo für das Album des Jahres sowie die Auszeichnung als Künstlerin International Rock / Pop, Coldplay für die beste internationale Gruppe im Bereich Rock / Pop, die Heavy-Rentner von AC / DC bekamen dann noch den Echo in der Kategorie „Gruppe International Rock/Alternative“.

Mmmh, ich finde einige Lieder von Peter Fox ja auch gut, aber 3 Echos? Nunja, kann mir ja auch egal sein, ich werde wahrscheinlich nie einen Echo bekommen – kann ja weder singen noch ein Lied produzieren, ich erspare mir nun den Witz, dass jemand mit nur 3 Akkorden auch einen Hit schreiben kann, denn ich kann nicht mal 3 Akkorde zupfen, geschweige denn auf einem Klavier spielen. Ich kann am Schlagzeug den Takt halten, aber ich kenne auch noch keinen Drummer der mal einen Echo bekommen hat 😉

Quelle: Bild

5 Kommentare zu „Wer hat einen Echo bekommen? Echo-Verleihung 2009…“

  1. Kessi sagt:

    Till Brönner kenn ich – yeah yeah yeah :))!!!!

  2. Ecki sagt:

    Till Brönner ist geil. Peter Fox mag ich nicht so, weil es einfach nicht meine Musik ist. Aber überbewertet hm ….

  3. Jens sagt:

    @Kessi: Yeah Yeah Yeah = Fanta 4??
    @Ecki: hm…

  4. Kessi sagt:

    *g

  5. Ralf sagt:

    Tja, da kann man streiten! Auch das ist wieder Geschmacksache! Ich persönlich finde Peter Fox auch nicht so doll.