Wer ist das Supertalent 2008? Michael Hirte!

Das Supertalent 2008 – die finale Auswertung!

Marcel Pietruch, tanzte mal wieder – überzeugte Silvie van der Vaart – ist aber für mich nicht das Supertalent 2008! Lucas Wecker, fidelte und tanzte mal wieder auf meinen Nerven, wie gut das ich schon Zahnschmerzen hatte, sonst hätte ich sie bekommen, auch wie er sich immer freut wenn sein Berater Ihn „tätschelt“ – wie ein kleiner Hund der gestreichelt wird. Immerhin weiß ich nun, dass sich der kleine Fidel Castro die Haare mit kaltem Wasser wäscht – Danke RTL für dieses unütze Wissen welches mir vermittelt wurde! Duri Krasniqi, kam – sang und erntete Applaus, die Stimme ist ja ganz gut, aber für mich auch nicht die Stimme eines Supertalents. Er hat sich toll entwickelt, ist stetig besser geworden, er wird seinen Weg gehen. Kelvin Kalvus, wäre für mich etwas für den Zirkus Flic Flac, ich finde da gehört er hin, die Nummer mit den am Anfang verbundenen Augen fand ich kreativ, der Rest kam mir aber schon wieder bekannt vor. Christoph Haese, dem Artisten der mit dem Seil tanzt habe ich auch gerne zugesehen – aber für mich sind die beiden nicht das Supertalent des Jahres. Yosefin Buohler, ist für mich aktuell das beste was aus Schweden kommt, echt süß die Kleine und eine tolle Stimme hat sie auch noch, für mich eine heiße Kandidatin auf den Titel Supertalent 2008. Bauer Heinrich war auch im Studio, für mich das Supertalent des Jahres – vor allem mit seinen Schäferlied 😉 . Vanessa Krasniqi, unterscheidet sich von Bauer Heinrich, denn Sie hat eine gute Stimme, ist bestimmt auch talentiert, aber für mich reicht es nicht zum Supertalent, sondern die (beste?) 14 jährige Soulstimme in Deutschland. Das Schicksal von Carlos Fassanelli nimmt mich natürlich mit, er hat Entertainerqualitäten aber auch er ist für mich kein Supertalent! Der Drehwurm Shinouda Ayad drehte sich, drehte sich und drehte sich, der dreht doch am Rad. Für mich kein Talent, ich finde es nicht mal schön, geschweige denn unterhaltsam. Wenn das ein Supertalent ist, geschweige denn das Supertalent 2008 dann ziehe ich mir ein 3-Mann-Zelt über, drehe ich mich morgen auch den ganzen Tag und sage: „Das ist Kunst, ich bin ein Talent!“, wenn dann die Männer mit den weißen Jacken kommen kann ich bestimmt mit den ganzen Propellern abheben wie damals Karlson vom Dach. Michael Hirte, der Mann mit der Mundharmonika, spielte zum Schluss, aber das beste (bzw. der Beste) kommt ja auch zum Schluß, wer zu früh kommt, den bestraft die Frau, wer zu spät kommt das Leben, aber für mich ist Michael Hirte das Supertalent 2008 und ich hoffe, dass Dieter Bohlen mit ihm noch schnell eine Weihnachts-CD aufnimmt, denn auch Dieter Bohlen sagt: Wenn nicht er – wer dann und forderte öffentlich zu Wahl auf.

Doch Dieter und ich dürfen das nicht entscheiden, sondern die Zuschauer von RTL die über das Telefonvoting abstimmen (dürfen).

Vanessa und Marcel waren die beiden Kinder mit den meisten Anrufen, somit hat Deutschland mir Recht gegeben und den Geiger nicht oft gewählt 😉 . Kelvin und Michael waren die beiden Erwachsenen mit den meisten Anrufen.

Hier das Resulatat: Das Supertalent 2008 ist: natürlich Michael Hirte! Hoch verdient! Mein Glückwunsch! Er kann die 100.000 gebrauchen , ich meine, wer könnte das nicht, aber ihm gönne ich das Geld. Michael Hirte – der Mann mit der Mundharmonika – ist das Supertalent 2008 und spielte noch Stille Nacht!

Gute Nacht Deutschland 😉

2 Kommentare zu „Wer ist das Supertalent 2008? Michael Hirte!“

  1. Sergej sagt:

    Das war eine konzertierte Brainwash-Aktion von BILD, Bohlen und RTL, weil man mit dem „guten Hirte“ gutes Geld machen kann! Ekelhaft!

  2. Dominik sagt:

    Neues vom wahren Supertalent Christoph Haese: http://dominikhennig.blogspot.com/2009/06/christoph-haese-on-tour.html